Euro-Zone tut etwas für die Jugendlichen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.08.15 20:20
eröffnet am: 07.08.15 20:20 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 07.08.15 20:20 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 375
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.08.15 20:20

44412 Postings, 4739 Tage RubensrembrandtEuro-Zone tut etwas für die Jugendlichen

Sie erhöht die Jugendarbeitslosigkeit beträchtlich, z. B. in Griechenland auf ca.
60 % und in Italien auf ca. 45 %.

http://www.welt.de/wirtschaft/article144873286/...Wackelkandidat.html

Vor allem für den italienischen Arbeitsmarkt hat das verheerende Folgen.
Die Arbeitslosenquote des Landes liegt mit 12,5 Prozent nahe ihrem Rekordhoch. Noch düsterer ist das Bild für die unter 25-Jährigen. Jüngsten Statistiken zufolge rangiert die Jugendarbeitslosigkeit bei über 44 Prozent.

War zum Start des Euro jeder Dritte dieser Altersgruppe ohne Arbeit, ist es mittlerweile fast jeder zweite. Die hohe Quote zerstört jede Hoffnung auf eine kräftige wirtschaftliche Erholung. Wenn eine halbe Generation gerade am Anfang ihres Arbeitsprozesses ohne Beschäftigung auskommen muss, wird das Potenzialwachstum eines Landes nachhaltig gedämpft.  

   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore