Es war ein Versuch wert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.09.06 19:58
eröffnet am: 24.08.06 14:13 von: NewYork1 Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 16.09.06 19:58 von: NewYork1 Leser gesamt: 3581
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

24.08.06 14:13

7 Postings, 4936 Tage NewYork1Es war ein Versuch wert

Tja ich habe soetwas bisher auch noch nicht erlebt, aber Australien soll ja bei diesen Kapitalisierungen immer viel Zeit benötigen...
Mal sehen was passiert... Ich bin auch mit vielen Stücken drin - und nun heisst es abwarten. Bin trotz der Situation optimistisch, denn noch ist nicht aller Tage Abend! Was ist euer Guess wo der Kurs bei Eröffnung des Handels steht?  

28.08.06 12:45

181 Postings, 5494 Tage Halotri25Eröffnungskurs

So schwarz wie eine mögliche Insolvenz (= Totalausfall) vermag ich die derzeitige Situation nicht zu sehen. Immerhin arbeitet die Firma weiter und kann, wenn es jetzt endlich aufwärts geht, in die "strong future" eintreten. Dass die Rekapitalisierungs-Aktion ganz eindeutig zu Gunsten des "Retters" Richardson und Konsorten geht, ist mehr als ein Wermutstropfen. Wenn es stimmt, dass er sich die die 1,5 Mio AUD Grundkapitalserhöhung zum Nennwert von 0,24 AUD unter den Nagel reissen kann, wird er ein irres Geschäft machen. Wenn nicht durch florierende SOLCO-Geschäfte und entsprechende Kursgewinne (was uns auch gefallen würde), dann halt durch Filetierung von SOLCO nach Insolovenz Mitte 2007, selbstverständlich NACH Rückzahlung des Kredits. Choice Electric wird als erstes verpulvert und in eine neue (Heuschrecken)Gesellschaft eingegliedert. In diesem Falle würden alle verbleibenden Altaktionäre komplett in die Röhre schauen.

Ich hoffe (immer noch), dass es anders kommt, auch wenn mein Glaube an das Gute im Menschen vergangene Tage sehr gelitten hat. Dabei mache ich zunächst folgende Rechnung auf:
Markwert der Firma am letzten Handelstag war ca 12 Mio AUD
hinzu kommen zusätzliches Grundkapital 1,5 Mio AUD
ergibt einen einen (fairen?) Wert von 13,5 Mio AUD

geteilt durch nun ca. 142 Mio Aktien macht dies ca. 0,095 AUD (= ca. 0,056 EUR) pro Aktie. Dies würde den Erdrutsch bei Wiederaufnahme des Handels nicht ganz so brutal ausfallen lassen. Wenn der Markt diesen Vorgaben folgt (???) und sich bis November eine erste positive Geschäftsbilanz ziehen läßt, kann der Kurseinstieg noch besser ausfallen.

Vielleicht ist das ganze eine Milchmädchenrechnung, weil mit der offenkundigen Vorteilsnahme von Richardson und Kumpanen ein enormer Vertrauensverlust verbunden ist, der die Firma einiges an Renomee bei Kleinaktionären gekostet hat.

Aber ich meine zumindest einen schwachen Lichtschein am Horizont noch leicht flackern zu sehen.  

28.08.06 19:40

1254 Postings, 5446 Tage joseppe...Prinzip Hoffnung...

....wäre schön , wenn Richardson am ersten Handelstag mit 400 % Gewinn für seine aufopferungswillige Arbeit belohnt wird...
....warum opfert sich da keine Bank auf ?  
....viele offene Fragen ...
....vielleicht die letzte , es ist ein ethisches Investment, mit Ethikpreis vor zwei Jahren,das beinhaltet auch ein ethisch sauberes Verhalten gegenüber Kleinanlegern.Vielleicht können diejenigen , die im Telefonkontakt stehen auch darauf sich weiterhin beziehen...
...vielen Dank lieber Halotri,für deine umsichtige Recherche und Analyse...
..da es viele wenden zum schlechteren genommen hat , hoffe ich in den kommenden Monaten auf unerwartete Wendungen zum Positiven...  

05.09.06 11:36

2379 Postings, 5166 Tage tomerdingSolco gelöscht???

Nur noch in München steht überhaupt was zu Solco!  

11.09.06 17:00

21 Postings, 5021 Tage CuppuccinomanGehört

Hat irgendwer ,irgendwas neues über Solco gehört?  

11.09.06 20:29

230 Postings, 5329 Tage MaxiwilliEs gibt überhaupt keine Infos

ich kann nichts aber auch garnicht finden, das etwas Neues über diesen Wert aussagt und wie es weiter gehen soll mit Solco! Lagsam finde ich das garnicht meht lustig wie man mit meinem Geld und uns Anlegern umgeht. Weiss jemand mehr, dann bitte posten!  

15.09.06 14:16

643 Postings, 5091 Tage GeldundCoHeute ist ein Report rausgekommen

Sieht meiner Meinung nach nicht so gut aus.  

15.09.06 14:30

643 Postings, 5091 Tage GeldundCoHier der Link zum Report

http://www.solco.com.au/investors/announcements

Es wäre auch schön, wenn joseppe oder Halotri noch ein paar Infos über ihre Kontakte zum Management von Solco beisteuern könnten.  

15.09.06 15:14

643 Postings, 5091 Tage GeldundCoWert wird in meinem Depot nicht mehr angezeigt o. T.

15.09.06 15:18

2379 Postings, 5166 Tage tomerdingbei mir schon noch

Aber oh mann ist das ne drecks aktie!

Zum Glück hab ich nur ein paar hundert ? drin!  

15.09.06 17:22

230 Postings, 5329 Tage MaxiwilliSolco ist nur noch in München gelistet!

Ich glaube das wieder einmal alle treuen Anleger um Ihre Kohle beschissen werden!
Bin auch mit einer ganzen Menge Kohle drin, hatte mir mehr erhofft als nur noch eine Pleite.
Wenn jemand mehr weis dan bitte posten.  

15.09.06 17:34

643 Postings, 5091 Tage GeldundCo@tomerding

Dafür läuft aber blue pearl :-)  

15.09.06 18:08

181 Postings, 5494 Tage Halotri25Entscheidungen stehen an

Die vorläufigen Finanzzahlen des abgelaufenen Wj 05/06 sind nun auf dem Tisch und ich muss sagen: sie sind niederschmetternd.

Aus den bisherigen Verlautbarungen konnte zwar die Minderung des verfügbaren Kapitals nach den zu- und Abflüssen verfolgt werden, wonach ein Verlust im Bereich von 2,5 Mio AUD erwartet werden konnte. Dass sich der Gesamtverlust aus der Buchführung nun auf über 5 Mio AUD summiert, haut einem schon um. Das sind mehr als 1/3 des Gesamtumsatzes!!!
Jetzt wundert mich nicht mehr, dass die Rekapitalisation zu solch erbärmlichen Bedingungen durchgezogen wird.
Was besonders frustriert ist die Tatsache, dass es offensichtlich an den von SOLCO selbst entwickelten Produkten liegt, dass dieser Verlust aufgelaufen ist. Choice Electric in der Elektrosparte machte ja neben guten Umsätzen einen Gewinn, der operative Verlust stammt ausschließlich aus den Heisswasserbereitungsprodukten und den Pumpen (Qualitätsmängel und teure Garantieleistungen!) sowie aus den unerwartet schleppend laufenden Lizenzgeschäften.
Der Hauptbrocken mit über 3 Mio AUD wurde allerdings durch die Restrukturierungskosten verursacht. Dieser D. Patterson hat offensichtlich auf unsere Kosten ganz schön abkassiert und trotzdem einen Scherbenhaufen hinterlassen. Ich fass es nicht.

Ob Richardson den Laden wieder flott bekommt bleibt abzuwartenm. Wir müssen uns jedenfalls nicht wundern, dass Richardson dem Patterson SOLCO zu diesen erbärmlichen Bedingungen abgeluchst hat.

Mich interessiert momentan nur eines: Bekommt die Richardson-Gruppe diese 60 Mio neue Aktien tatsächlich zu einem Preis von 1,5 Mio AUD, das sind 2,4 Cent, oder werden diese zu einem fairen Preis am Markt angeboten?

Denn selbst nach Berücksichtigung des Verlustes verblieb SOLCO ein Kapital von 3,8 Mio AUD. Auch ohne Anrechnung der stillen Reserven macht dies allein einen Wert pro Aktie von ca, 4,8 Cent aus. Im Vorjahr wurde die Aktie bei einem Kapital von 8,2 Mio AUD (= ca. 0,10 AUD/Aktie) zu ca. 0,25 AUD gehandelt.
Der Deal zu 0,024 AUD/Aktie wäre also ein durch nichts zu rechtfertigendes Geschenk.

Am 29.September sieht der Announcement-Kalender das "Directors Statement" vor. Bin gespannt, ob der Horror dann sein Ende hat und vor allem, ob an der Wassersparte weiter festgehalten werden kann....Ende September muss übrigens auch die Einladung zur HV rausgehen (hätte beste Lust nach Australien zu düsen, leider ist mein Geschäfts- und Konversationsenglisch viel zu schlecht). Die Vierteljahreszahlen gibts am 31.Oktober, vielleicht ein Silberstreif am Horizont, der die Zusammenkunft der Aktionäre Ende Oktober bei der HV psychologisch etwas aufmöbelt.

Übrigens habe ich bereits vor über zwei Wochen diesem Mr. Richardson eine Mail zukommen lassen, in der ich ihn bat, die Modalitäten der Rekapitalisation etwas näher - möglichst auch in deutscher Übersetzung - zu erläutern. Bis heute habe ich keine Antwort bekommen. So viel zur "neuen" Kommunikationskultur des SOLCO-Managements.

Gruss
Halotri25  

16.09.06 19:58

7 Postings, 4936 Tage NewYork1STIMMRECHT ABGEBEN auf nach Australien

Hallo zusammen,
an alle die noch nicht bescheid wissen - schaut mal bei Wallstreet-online.de im Forum über Solco rein. Wir sammeln gerade von allen Aktionären, welche bereit wären Ihr Stimmrecht abzutreten Stimmen! Meldet euch einfach an, ist eine einfache Registrierung, ähnlich wie hier.
Wie es aus sieht, wollen sich zwei drei Leute zusammen tun und nach Australien fliegen, sich die Firma anschauen und bei der HV dabei zusein!
Ich denke wenn wir uns zusammen schließen, können wir auf jeden Fall viel mehr erreichen, da unser Stimmanteil immer größer wird und so besser im Sinne von uns Aktionären entscheidungen treffen können. Damit rechenen die Führungskräfte denke ich nicht. Also los und macht mit! Verloren haben wir mehr als genug, nun müssen wir den schlimmsten Fall der Fälle vermeiden!  

   Antwort einfügen - nach oben