Erklärt mir mal das mit der Krankenkasse!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.12.06 19:05
eröffnet am: 22.12.06 18:31 von: Kalter Kaffe. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 22.12.06 19:05 von: Clubfan Leser gesamt: 739
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.12.06 18:31

863 Postings, 5120 Tage Kalter KaffeeErklärt mir mal das mit der Krankenkasse!

Warum kosten das schon wieder mehr jetzt?

Nagen die Ärzte nicht bereits am Hungertuch?
Ist der Krankenstand nicht auf Rekordtief?
Wurde nicht schon vor Jahren die Verwaltung gezielt verschlankt?

Möcht jetzt wissen, wo das Geld hingeht! Aber sofort!

Die eigentlichen Kosten waren doch vor 10-20 Jahren mit höherer Abrechnungsmöglichkeit, größerem Wasserkopf und Krankfeiern ohne Ende doch eigentlich viel höher oder seh ich das falsch!


Für Infos Danke!

P.S.: Ich geh z.B. nie zum Arzt!
Nichtraucher, Sportler, ausgeglichener Hormonhaushalt dank regelmäßigem Sex und eine stabile Psyche durch ein erfülltes Berufsleben machen das möglich! Also an mir liegts ned!!!!!!
 

22.12.06 18:33

146 Postings, 6117 Tage ReiterFrag ....

mal die Chefs, die brauchen wieder ne Gehaltserhöhung.


Gruß
Reiter  

22.12.06 18:37
1

1083 Postings, 5398 Tage ClubfanKann ich Dir sagen

1. Auch wenn Du nix brauchst, gibt es genug Leute, die immer mehr brauchen, weil sie älter werden und die Medizin immer besser und damit teurer.
2. Politiker reden immer von Verschlankung und setzen dann per GEsetz neue Vorschriften an, die irgendeiner machen muss. Dann wundern die Politiker sich, dass das Geld kostet. Ist ungefähr so, wie wenn man sagt, wir brauchen mehr Bildung, aber nicht bereit ist, GEld für Lehrer auszugeben.
3. An den Chefs liegts net, das ist vernachlässigbar bei den Summen, über die wir reden. Neiddebatten sind des Deutschen liebstes Kind und werden von Schmidt gerne mal ins Spiel gebracht, um abzulenken. Und: nein, ich bin kein Vorstand und auch nicht ansatzweise auf dem Sprung dahin. Ich kenne aber die Zahlen.  

22.12.06 18:45

146 Postings, 6117 Tage ReiterAch

An den Chefs liegts nicht ? Da lach ich mal, was stand denn in der
Zeitung. Kaum hatten die Überschuß wurden auch die Gehälter hochgesetzt.

Sicher liegt es nicht nur daran, aber es ist ein Teil vom Kuchen.


Gruß
Reiter  

22.12.06 19:05

1083 Postings, 5398 Tage ClubfanMaximal ein Krümel

Wir sind im Aktienforum, also mal Fakten auf den Tisch: reale Zahlen, aus dem Haushaltsplan einer bestimmten (relativ kleinen, Marktanteil unter 1 %) real existierenden Krankenkasse und damit nachprüfbar:

0,1 % = ca. 11 Mio. ? Einnahmen oder eben auch Ausgaben

Eine Gehaltserhöhung pro Vorstand (hier: zwei) von 10 % sind meinetwegen pro Person zwischen 10.000 und 15.000 ?; gemeinsam also 30.000 ?. Das setzt Du jetzt mal in die Relation zu den 11 Mio. - und die meisten Erhöhungen sind nicht 0,1 %, sondern 0,9 oder in der Gegend.

Ursprungsfrage wo ist das Geld: dieselbe Kasse gibt 2006 ca. 400 Mio. ? für Krankenhaus aus. Steigerung 20 Mio. ? im Vergleich zu 2005. Krankenhäuser schwimmen auch nicht im Geld, die Schwestern sind unterbezahlt, und Ärzte schieben auch lange Dienst... und trotzdem ist allein dieser Bereich für 0,2 der 0,9 % verantwortlich. Das sind jetzt Fakten und nicht die übliche Bild- oder Politikerpolemik.
 

   Antwort einfügen - nach oben