Entführer richten US-Soldat im Irak hin

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.06.04 12:19
eröffnet am: 29.06.04 11:53 von: chrismitz Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 29.06.04 12:19 von: geldschneide. Leser gesamt: 198
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

29.06.04 11:53

16576 Postings, 7361 Tage chrismitzEntführer richten US-Soldat im Irak hin

Extremisten haben einen im Irak entführten US-Soldaten vermutlich hingerichtet. Die Geiselnehmer hätten sich in einer Erklärung zur Ermordung von Keith Maupin bekannt, berichtete El Dschasira in der Nacht zum Dienstag. Dem arabischsprachigen Nachrichtensender lag nach eigenen Angaben ein Video vor, das offenbar die Hinrichtung der 20-jährigen Geisel zeigt.

US-Politik im Irak als Rechtfertigung
Auf der Aufnahme sei ein Mann zu sehen, der mit dem Rücken zur Kamera vor einem Graben hocke, berichtete El Dschasira weiter. Anschließend seien Schüsse zu hören. Die Kidnapper hätten die Tötung der Geisel mit der US-Politik im Irak gerechtfertigt. In ihrer Erklärung bekundeten die Geiselnehmer, ihre "Märtyrer im Irak, Algerien und Saudi-Arabien" rächen zu wollen, so El Dschasira. Das Video sei aus Rücksicht auf die Zuschauer nicht ausgestrahlt worden, betonte der TV-Sender. Das Pentagon gehe davon aus, dass es sich bei dem Toten um Maupin handelt, hieß es im US-Fernsehsender ABC.

Offenbar mit Kopfschuss hingerichtet
Das Gesicht des Opfers sei auf den Bildern allerdings nicht zu erkennen, berichtete El Dschasira. Das Zentralkommando der US-Armee prüft derzeit das Video. Er könne noch nicht bestätigen, dass darauf Maupin zu sehen sei, sagte ein Militärsprecher. Die Videobotschaft zeige, wie der Mann mit verbundenen Augen von seinen Entführern mit einem Kopfschuss hingerichtet wird, zitierte ABC einen hochrangigen US-Militär. Die Eltern Maupins wurden demnach am Montag über das Video informiert.

Weiterer US-Soldat vermisst
Der US-Soldat war am 9. April nach einem Angriff auf einen US-Konvoi westlich der irakischen Hauptstadt Bagdad vermisst gemeldet worden. Er war der erste im Irak entführte US-Soldat seit dem von Washington verkündeten Ende der "Hauptkampfhandlungen" vor einem Jahr. Seit dem Gefecht gilt auch der 40-jährige US-Soldat Elmer Krause als vermisst. Die Angreifer entführten zudem den 43-jährigen Zivilisten Thomas Hamill.

Nicolas Berg im Mai enthauptet
Maupin wäre die zweite im Irak ermordete US-Geisel. Im Mai war der US-Geschäftsmann Nicolas Berg von seinen Entführern enthauptet worden. Am Dienstag vergangener Woche wurde eine südkoreanische Geisel auf die gleiche Weise getötet.
 

29.06.04 12:19

6685 Postings, 6512 Tage geldschneiderDas ist alles schrecklich! o. T.

   Antwort einfügen - nach oben