EnergieKont: Euro 1,50 muss ....

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.02.05 11:13
eröffnet am: 03.02.05 10:23 von: Robin Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 06.02.05 11:13 von: Nukem Leser gesamt: 3701
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.02.05 10:23

33052 Postings, 7263 Tage RobinEnergieKont: Euro 1,50 muss ....

fallen bei ENERGIEKONTOR ( 531350) als starker Widerstand, dann ist der Weg nach oben frei. Ziel: Euro 1,80 - 2,00. UMsatz spielt mit.  

03.02.05 10:26

1 Posting, 5909 Tage eerkeHerabsetzung des Grundkapitals?

In der heutigen (03.02.05) Ad hoc-Mitteilung steht, dass das Grundkapital herabgesetzt werden soll. Kann mir jemand erklären, was das genau bedeutet und evtl. andeuten, ob das gut oder schlecht für den Aktienkurs ist?

Danke im Voraus!  

03.02.05 10:34

33052 Postings, 7263 Tage Robineerke

Der vorstand startet ein Aktienrückkaufprogramm. Ich glaube der Wert ist zu niedrig bewertet. EUro 2 sind bald möglich  

03.02.05 10:43

33052 Postings, 7263 Tage Robintelly

Die Aktie ist zu billig. Schau mal wo der Buchwert liegt. Euro 3,50.  

03.02.05 11:35

33052 Postings, 7263 Tage Robineerke

so geschafft, Euro 1,50 nachhaltig überwunden. Das haben  die Spinner noch  gar nicht kapiert, dass die Aktie zu billig ist.  

03.02.05 11:58

33052 Postings, 7263 Tage Robintelly

ich gehe mal davon aus, daßß der Wert  heute auf Tageshoch (bzw. nahe Tageshoch)schließt und morgen weiter läuft. Montag sollten 2 Euro drin sein.  

03.02.05 15:27

4308 Postings, 6977 Tage Nukem1,5 Millionen Aktien werden zurückgekauft

Energiekontor kauft 1,5 Mio Aktien zurück. Innerhalb von 11 Monaten. Das sollte dem Kurs Flügel verleihen.  

03.02.05 15:29

4308 Postings, 6977 Tage NukemFairer Wert 11 Euro

3,5 Euro, lächerlich.  

04.02.05 20:35

55 Postings, 5974 Tage mannixZwischen den beiden Einsen fehlt das Komma !

Wenn 10% der Aktien zu ihrem Wert zurückgekauft würden, würde das den Wert der verbleibenden Aktien um 11% steigern - oder kann ich nicht mehr rechnen?
Der Preis kann ja durchaus in der einen oder anderen Richtung vom Wert abweichen. Aber wenn der faire Wert bei 11 Euro liegt, die Aktie also aktuell 9,50 ? unter Wert gehandelt wird, dann wäre ja ein Esel, wer die Aktie dann zu 11 ? verkaufte, anstatt den Ausschlag des Pendels in die andere Richtung abzuwarten: Kursziel 20,50 ? !  

06.02.05 11:13

4308 Postings, 6977 Tage NukemWelches Bankhaus wurde beauftragt?

Welcher Broker führt den Kauf durch? Täglich dürfen max. 50% des Volumens gekauft werden und max. 10% unter oder über Kursschnitt.

Der Vorstand des Windkraftanlagenbetreibers Energiekontor AG hat beschlossen, Aktien der Gesellschaft im Umfang von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals (entsprechend bis zu 1.565.051 Aktien) längstens bis zum 5. Januar 2006 zurück zu kaufen.
Das Rückkaufprogramm wird über die Börse durchgeführt. Hierbei sollen aber nicht mehr als 50 Prozent des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes auf dem geregelten Markt erworben werden. Anschließend werden die Aktien mit Herabsetzung des Grundkapitals eingezogen.

Die Hauptversammlung hat den Vorstand am 6. Juli 2004 zum Erwerb von eigenen Aktien von insgesamt bis zu 10 Prozent des jeweiligen Grundkapitals ermächtigt. Der zu zahlende Kaufpreis darf den am Börsenhandelstag durch die Eröffnungsauktion ermittelten Kurs an der Frankfurter Wertpapierbörse um nicht mehr als 10 Prozent über- oder unterschreiten.

Ich halte Energiekontor nach dieser Ad hoc für sehr interessant.

 

   Antwort einfügen - nach oben