Emprise = strong buy!

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 24.05.07 13:40
eröffnet am: 17.11.04 15:18 von: RockeFäller Anzahl Beiträge: 164
neuester Beitrag: 24.05.07 13:40 von: Mausbeer Leser gesamt: 24762
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

17.11.04 15:18
5

2892 Postings, 5871 Tage RockeFällerEmprise = strong buy!

Nachdem EMPRISE deutliche Ergebnisverbesserung bekannt gab, ist dieser Wert verschiedentlich zum Kauf angeboten worden. Betrachtet man das momentane Kursniveau und das gesteckte Kursziel, welches bis Jahresende gegeben ist, so sollten eigentlich gerade Kleinanleger vermehrtes Interesse an diesem Wert verspüren.

Ohne zum "Zocken" anregen zu wollen, stellt doch das gesteckte Kursziel von 2,25 ? eine reelle Chance auf schnelle 40 - 50 % dar. Selbst wenn der Kurs kurz unter 2 ? "kleben" bleiben sollte, sprechen wir immer noch von 30 %.

Auf Grund der jüngsten Berichte sollte aber auch der mittel- oder langfristig orientierte Anleger sein Gefallen an diesem Wert finden.

Nachfolgend eine aktuelle Empfehlung:
--------------------------------------------------

Analyst: First Berlin

Rating: Strong Buy    
Kurs:     1.53 EUR    
Kursziel: 2.25 EUR

Update: reiterated    
WKN: 571050  

EMPRISE: Strong Buy

16.11.2004 15:03:45
 Die Analysten von First Berlin stufen in ihrer Analyse vom 15. November die Aktie der EMPRISE Management Consulting AG unverändert mit "Strong Buy" ein. Das Kursziel bis Ende 2004 lautet 2,25 Euro.
Wie erwartet hätten die Ergebnisse im dritten Quartal sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnprojektionen verfehlt. Das Unternehmen befinde sich jedoch aus Sicht der Analysten auf dem richtigen Weg und das positive Nettoergebnis von 0,121 spiegle die gute Arbeit des Managements im schwierigen Umfeld wider. Nächste Woche wollen die Analysten mit dem Management sprechen und ein Update veröffentlichen.

--------------------------------------------------

Da der Nachschub an kurzfristigen Informationen gesichert ist, sollte sich ein Einstieg zu Kursen von unter 1,75 ? als lohnenswert herauskristallisieren.

RockeFäller




 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
138 Postings ausgeblendet.

15.12.06 16:07

21326 Postings, 5341 Tage JorgosDie springt schneller an

als ich erwartet habe. Aber vielleicht ist es auch nur ein erstes Strohfeuer für Trader.  

02.01.07 15:45

21326 Postings, 5341 Tage JorgosLangsam lohnt sich mein Einstieg !

Da ich - wie manche wissen - kein Freund von hochspekulativen Aktien bin, ist Emprise beinahe mein absoluter HOT Stock. Daher bin ich schon erleichter, dass die so langsam Gas gibt !  

02.01.07 17:40

21326 Postings, 5341 Tage JorgosDanke 1&1; jetzt scheint es endlich

loszugehen !
Ohne 1&1 als Kunden wäre ich vielleicht noch kurzfristig ausgestiegen !  

13.02.07 23:01

21326 Postings, 5341 Tage JorgosDas sieht gut aus !

Der Einstieg hat sich bisher gelohnt.
Bin gespannt wie hoch die Aktie diese Woche noch kletter. Der Ausbruch nach oben scheint zumindestens gelungen !
Ich werde dabei bleiben.  

02.03.07 11:00

18 Postings, 4954 Tage MoldaEMPRISE überzeugt internationale Kunden: BONAPART

Hamburg/Bonn, 14.02.2007. Die Hamburger EMPRISE-Gruppe gewinnt zum Jahresauftakt drei neue Kunden für ihr Analysetool BONAPART, zwei davon sitzen in Brasilien: Die Tokio Marine Brasil Seguradora, die brasilianische Niederlassung der ältesten und größten japanischen Versicherungsgesellschaft, und FENAE, eine Behörde im Staat Sao Paulo. Außerdem nutzt seit Januar auch der Betreiber der Urananreicherungsanlage Gronau, die Urenco Deutschland GmbH, BONAPART unterstützend für seine Prozessorganisation.

BONAPART ermöglicht es, Geschäftsprozesse abzubilden, zu simulieren und zu analysieren. "Mit Tokio Marine und FENAE bauen wir unsere internationale Präsenz weiter aus", freut sich Kurt Wiener, Geschäftsführer der Tochtergesellschaft EMPRISE Process Management (EPM). Seit der Markteinführung von BONAPART wurden rund 7.000 Installationen an über 500 Kunden in 32 Ländern verkauft. Zur Kundenliste von EPM gehören auch 1&1, Porsche, Siemens, Schering, Deutsche Post, Sony Europe, Petrobras, DLR, die US Army und die Südaustralische Regierung.
 

02.03.07 16:06
2

18 Postings, 4954 Tage MoldaEmprise Calls halten?

Hamburg, 2.3.2007, Emprise ? Calls halten?

Emprise befindet sich seit dem TCO Kaufsignal des TM BÖRSENVERLAG vom 22.02.2007 im weiteren Aufwärtstrend. Hebel-Derivate habe stark gewonnen und TCO empfiehlt Hausse-Gewinne weiter laufen lassen. Eine starke Kurskorrektur bei Emprise wie bei vielen anderen Werten am 27/28.2. blieb fast völlig aus, dank der starken Basislinie, die weiter ausgebaut werden konnte.

Die Aktie scheint auf dem besten Weg, aus ihrer mehrmonatigen Seitwärtsbewegung nach oben auszubrechen zu können. Gelinge der Sprung über den Widerstand bei 0,87 Euro, sei mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung zu rechnen. Kann die Emprise-Aktie die charttechnische Hürde überwinden, ist mit einem schnellen Anstieg zu rechnen.

Das Handelsignal damit in anbetracht der noch nicht ganz überstandenen Korrektur auf einem vorsichtigen buy.


Risikoklasse:  3 (moderat)
Volatilität:  4.07 % (mittel)

(Quelle: Happy Yuppie)
 

21.03.07 11:29

268 Postings, 6531 Tage Dietrich BonhöfferDownturn

Anscheinend haben die alle Angst vor der Bekanntgabe der Zahlen und verscheuern deswegen...

Bin echt mal gespannt. In zehn Tagen ist offizieller Termin, aber wenn die vorher fertig sind kommen die vielleicht sogar noch diese oder Anfang nächster Woche.

Das wird richtungsweisend...  

21.03.07 13:57

18 Postings, 4954 Tage MoldaEmprise Jahreserbenis

Auf jende Fall. Emprise acquiriert erfolgreich mehr und mehr Projekte. Habe daher ein positives Bild auf das zu erwartende Jahresergebnis.

.... schlängelt sich EMPRISE tatsächlich nach oben?

Mit seinen 10 Tochtergesellschaften und dem kompetenten IT-Beraterteam könnte es Regenbogen gelingen mit dem Jahresergebnis zu ueberzeugen.

Weiss jemand schon vorab Details?
 

21.03.07 23:41

18 Postings, 4954 Tage MoldaEmprise - Weiterer Kunde aus der Energiebranche

Habe noch dieses neuste Projekt gefunden. Rein Charttechnisch ueber die letzten Jahre betrachtet scheint nun eine Bodenlinie gefunden zu sein und das Jahreserbnis koennte nach oben weisen.

Weiterer Kunde aus der Energiebranche: EMPRISE optimiert Geschäftsprozesse der Stadtwerke Gießen


Hamburg, den 20. März 2007 ? Die Hamburger EMPRISE-Gruppe ist im Energiesektor weiterhin erfolgreich: Neuester Kunde sind die Stadtwerke Gießen. Nachdem die Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr bereits die Stadtwerke aus Tübingen, Mainz und Bochum gewinnen konnte, setzen nun auch die Gießener bei der IT-gestützten Gestaltung ihrer Geschäftsprozesse auf die Branchenkompetenz von EMPRISE ? und auf das Analysetool BONAPART.

Aufgabe war zunächst, die praktizierten Abläufe im Instandhaltungsmodul ?SAP PM (Plant Maintenance)? zu analysieren, um anschließend neue, optimierte Prozesse festzulegen. Experte auf diesem Gebiet ist die Tochtergesellschaft EMPRISE P&S Consulting (EPS), die bundesweit bereits rund dreißig Energieversorger zu ihren Kunden zählt. ?Perfekte Unterstützung bietet uns hierbei BONAPART, das Analysetool unserer Schwestergesellschaft EMPRISE Process Management?, sagt Hartmut Schmalow, Geschäftsführer der EPS.

Überzeugt vom Nutzen der Software, setzt der Versorger aus Mittelhessen BONAPART nun auch ein, um seine gesamten Geschäftsprozesse zu optimieren und aufeinander abzustimmen. ?Der Wettbewerbsdruck in der Energiebranche ist sehr hoch?, sagt Herr Uwe Brandt, Leiter IT der Stadtwerke Gießen. ?Mit dem neuen System für die Darstellung von Geschäftsprozessen sehen wir uns für die Optimierung unserer Abläufe gut gerüstet. Ein sicherlich mit entscheidendes Instrument zum erfolgreichen Agieren auf den Wettbewerbsmärkten der Energiewirtschaft.? Die Stadtwerke Gießen versorgen mehr als 190.000 Menschen mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser.
 

22.03.07 22:24

56898 Postings, 6187 Tage nightfly0,57? -12,3%

gibts Gründe? Nix gefunden.
mfg nf  

23.03.07 09:27

268 Postings, 6531 Tage Dietrich Bonhöffergründe

schlimm wäre wenns insider waren die schon was wissen. aber dafür war das ein verdammt hohes volumen. 100T wurden lange nicht umgesetzt. schätze eher dass viele verkauft haben, die emprise fundamental nichts zutrauen und nur an der kurzen ralley der vergangenen wochen teilhaben wollten. und vielleicht haben sich dann einige panikverkäufe darunter gemischt  

28.03.07 14:02

268 Postings, 6531 Tage Dietrich Bonhöfferdie ruhe vor dem sturm?!

da der 31.03. ein samstag is wirds wohl am freitag soweit sein...  

29.03.07 00:47

56898 Postings, 6187 Tage nightflyja, 30.03.

29.03.07 10:59
1

3817 Postings, 5707 Tage SkydustNächstes Unternehmen mit schwachen Zahlen

DGAP-Ad hoc: EMPRISE Aktiengesellschaft deutsch  

10:27 29.03.07  

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Sonstiges

EMPRISE Aktiengesellschaft: Negatives Eigenkapital in 2006

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Hamburg, 29. März 2007. Die Emprise AG verschiebt die Veröffentlichung des
Jahresabschlusses vom 30. März auf den 30. April 2007. Es zeichnet sich
ab, dass die Gesellschaft für 2006 ein negatives Eigenkapital ausweisen
wird. Eine insolvenzrechtliche Überschuldung besteht aufgrund umfangreicher
Mezzanine-Nachrangdarlehen jedoch nicht.

Die im September 2006 eingeleiteten Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung
('Challenge Emprise') sind erfolgversprechend: Die Kosten konnten seither
monatlich gesenkt werden, im Februar 2007 sind diese gegenüber September
2006 um 20 Prozent niedriger ausgefallen. Der Februar war auf EBITDA-Basis
der erste Monat mit schwarzen Zahlen seit Dezember 2005. Die begleitende
Vertriebsoffensive läuft gut. Der Ausblick ist positiv: Bereits Mitte März
deckt die Auftragslage 14 Millionen Euro der für 2007 geplanten 26
Millionen Euro Umsatz ab.
 

29.03.07 13:58
was soll man jetzt davon wieder halten? irgendwie typisch emprise. immerhin scheint es noch immer geldgeber zu geben, die ein darlehen nach dem anderen gewähren. was macht ihr nun? wenn die jetzt nicht wirklich anfangen operativ kohle zu machen ist im zweiten quartal sense!  

12.04.07 15:42

268 Postings, 6531 Tage Dietrich Bonhöffer106T Stück im Xetra Bid

Da hat wohl jemand mächtig Vertrauen!  

01.05.07 10:10

17100 Postings, 5547 Tage Peddy78Vertrauen kehrt zurück,Kurs steigt +12%/Jahreserg.

Noch interessant mit immer noch viel Luft nach oben.

News - 30.04.07 16:39
DGAP-News: EMPRISE Aktiengesellschaft (deutsch)

EMPRISE: Starkes erstes Quartal 2007 nach schwachem Jahr 2006

EMPRISE Aktiengesellschaft / Jahresergebnis/Sonstiges

30.04.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Hamburg, 30. April 2007. Das erste Quartal 2007 ist für die EMPRISE AG deutlich besser gelaufen als der Vergleichszeitraum im Vorjahr. Der Umsatz in den ersten drei Monaten 2007 betrug 6,6 Millionen Euro. Das sind 20,8 Prozent mehr als im ersten Quartal 2006. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) ist mit 141.728 Euro deutlich besser als im Vergleichszeitraum 2006 (minus 1,1 Millionen Euro) ausgefallen. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) ist mit 10.715 Euro jetzt wieder positiv ausgefallen. 2006 hatte die Gesellschaft noch ein negatives EBIT von minus 1,2 Millionen Euro ausgewiesen. Die positive Entwicklung ist maßgeblich auf die seit September 2006 laufende Vertriebsoffensive und das Programm zur Ergebnisverbesserung zurückzuführen. Das Ergebnisverbesserungs-Programm war gestartet worden, weil sich nach den ersten drei Quartalen 2006 ein hoher Verlust für das Gesamtjahr abgezeichnet hatte. Der Gesamtumsatz 2006 betrug 23,5 Millionen Euro (2005: 23,8 Millionen Euro). Das EBIT: minus 6,6 Millionen Euro. (2005: minus 0,7 Millionen Euro). Darin enthalten sind einmalige Sondereffekte aus der Restrukturierung und außerplanmäßige Abschreibungen in Höhe von 2,5 Millionen Euro, die im vierten Quartal angefallen sind. Die Ursachen für das negative Ergebnis in 2006 liegen zudem im erhöhten Materialaufwand, in gestiegenen Personalkosten und sonstigen betrieblichen Aufwendungen, notwendigen Abschreibungen und erhöhten Zinsaufwendungen. Wie bereits am 29. März 2007 angekündigt, weist EMPRRISE für 2006 ein negatives Eigenkapital in Höhe von 5,3 Millionen Euro aus. Eine insolvenzrechtliche Überschuldung besteht aufgrund umfangreicher Mezzanine-Nachrangdarlehen jedoch nicht. Zum 31. Dezember 2006 beliefen sich die liquiden Mittel auf 2,2 Millionen Euro (31. Dezember 2005: 3,2 Millionen Euro.) '2007 wird ein gutes Jahr für uns', sagt Vorstandschef Joachim Regenbogen. Angesichts der guten Ergebnisse in den ersten drei Monaten ist er optimistisch, dass Emprise am Jahresende bei einem Umsatz von etwa 26 Millionen Euro ein Ergebnis von 0,6 Millionen Euro ausweisen wird. Ende März betrug der Auftragsbestand über 14 Millionen Euro. Die EMPRISE AG und die sieben Tochtergesellschaften planen für 2007 einen Jahresumsatz von 26 Millionen Euro. 'Die konsequente Betreuung der Bestandskunden und die Fokussierung unseres Beratungsangebots werden sich auszahlen', sagt Joachim Regenbogen. 'Wir werden die Strukturen innerhalb der Gesellschaft weiter straffen.' Zusätzlich werde die Gewinnung von Neukunden zu Umsatzsteigerungen führen: 'Die Einsparungen im Bereich der sonstigen betrieblichen Aufwendungen von rund einer Million Euro und die Festlegung von monatlichen Liquiditätsgrenzen für die einzelnen Tochtergesellschaften werden sich ebenfalls positiv auf unser Ergebnis auswirken.'

Über die EMPRISE AG: Die EMPRISE AG realisiert IT-Beratung für Geschäftsprozesse. Die Dienstleistungen reichen von der Integration von Prozessen in bestehende und zukünftige Systeme, über eigene Softwarelösungen zur Prozessoptimierung bis hin zum vollständigen Betrieb komplexer Geschäftsprozesse. Als enger Partner der großen Softwareanbieter stimmt EMPRISE ihre eigenen Lösungen auf die jeweiligen Branchen- und Prozesserfordernisse ab und schließt so die Lücken in der Wertschöpfungskette ihrer Kunden. Mit derzeit sieben Tochtergesellschaften und 163 Mitarbeitern ist EMPRISE in ganz Deutschland vertreten. Die EMPRISE AG (ISIN: DE0005710503) ist im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert.

Presseinformationen: Andreas Hoschke, HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH, Tel.: +49.40.369050-55, Fax: +49.40.369050-10, E-Mail: a.hoschke@hoschke.de Finanzinformationen: Carsten Scharf, EMPRISE AG, Tel.: +49.40.27072-134, Fax: +49.40.27072-139, E-Mail: ir@emprise.de



DGAP 30.04.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: EMPRISE Aktiengesellschaft Humboldtstr. 62 22083 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 27072-134 Fax: +49 (0)40 27072-139 E-mail: ir@emprise.de www: www.emprise.de ISIN: DE0005710503 WKN: 571050 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
EMPRISE AG Inhaber-Aktien o.N. 0,62 +12,73% XETRA
 

11.05.07 13:39

268 Postings, 6531 Tage Dietrich Bonhöfferes zählt!

wie gehts hier weiter?

emprise steuert auf massive liquiditätsengpässe zu, hat auf der anderen seite wohl aber den ergebnis turnaround geschafft. setzt sich die positive entwicklung fort, ist emprise krass unterbewertet. tut sie es nicht, ist emprise insolvent.

glaube demnächst kommen die offiziellen q1 zahlen  

15.05.07 13:56

268 Postings, 6531 Tage Dietrich Bonhöfferheute sollten q1 zahlen kommnen

aber emprise scheint mal wieder irgendnen scheiß zu machen. mistwirtschaft!  

15.05.07 14:46

268 Postings, 6531 Tage Dietrich BonhöfferZahlen sind da

Die Zahlen finden sich auf der Emprise Seite unter Berichte. Um rund 20% gestiegener Umsatz. Leicht positives EBITDA wie angekündigt, EBIT 11 T?, Periodenfehlbetrag bei knapp -300T?. nicht viel anders als erwartet.
Ausblick positiv, man will wachsen und ein ausgeglichenes Jahresergebnis holen, 2008 dann positiv...  

22.05.07 11:31

268 Postings, 6531 Tage Dietrich Bonhöfferverkauf enc

Emprise hat mal wieder eine Tochter verscheuert - 4,2 Mio Umsatz und -2,2 Mio Ebit in 2006. Wie bewertet ihr die ganzen Verkäufe???

Ich sehe das eigentlich recht positiv. Verkauf bringt Kohle in die Kasse und schließt erheblichen Verlustbringer aus. Immerhin hat die Gesellschaft aber auch einen beachtlichen Teil des Umsatzes erzielt, der jetzt natürlich wegfällt. Das muss man erstmal durch organisches Wachstum kompensieren können.

Trotzdem, solang Emprise nicht munter weiter das Unternehmen zerschlägt, ist soweit alles gut, denke ich.  

22.05.07 11:34

2109 Postings, 4880 Tage BrucknerKaufen

schöne S-K-S-Formation,
jetzt dürfte es zügig aufwärts gehen !

Einsteigen !  (Der Turnaround-Kanditat 2007)  

23.05.07 10:17
1

268 Postings, 6531 Tage Dietrich BonhöfferPerformaxx - EMPRISE spekulativ kaufen

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Performaxx" stufen die Aktie von EMPRISE (ISIN DE0005710503/ WKN 571050) unverändert mit "spekulativ kaufen" ein.

Nach dem enttäuschenden Verlauf des letzten Jahres und der vorgenommenen Bilanzkorrektur sei EMPRISE in eine existenzbedrohende Situation geraten. Wie allerdings die Zahlen zum ersten Quartal zeigen würden, würden die daraufhin ergriffenen Maßnahmen ihre Wirkung zu entfalten scheinen: Der Umsatz wachse mit beeindruckenden 20 Prozent p.a. und das EBIT liege nun im positiven Bereich. Sollten die kommenden Quartale diese Entwicklung und damit den positiven Ausblick des Vorstands bestätigen, berge die derzeit äußerst niedrige Bewertung ein enormes Kurspotenzial, das die Experten anhand ihres Schätzmodells auf über 156 Prozent beziffern würden.

Unter diesen Voraussetzungen halten die Experten von "Performaxx" EMPRISE für einen attraktiven Turn-around-Kandidaten und bestätigen ihr Urteil "spekulativ kaufen". (Analyse vom 23.05.2007) (23.05.2007/ac/a/nw)  

23.05.07 21:51

4388 Postings, 6879 Tage sorosfür die watchliste, nur mal so!

emprise hatte ich doch schon vor ewigkeiten gesagt, ts ts...grin...aber noch heißer wird die in-motion ag (mehr unterbewertet mit kurs 16cent und 10 mio shares am markt)WKN: 622380...insolvenz soll in kürze aufgehoben werden und durch taskforce-investor weitergeführt werden...95% der verbindlichkeiten bereits übernommen...

 

24.05.07 13:40

1840 Postings, 5474 Tage Mausbeerwarum kauft bei über Xetra bei 0.67

wenns doch weit billiger geht?

Frankfurt  0,62 ?      +3,33%   0,60  1.500  26.450  0,61 - 0,649  12:38  
XETRA  0,67 ?      +11,66%   0,60  500  19.962  0,62 - 0,67  13:20  
München  0,64 ?      +6,48%   0,601  500  500  0,601 - 0,64  09:17  
Düsseldorf  0,61 ?   G   +3,38%   0,59  0  0  0,61 - 0,61  09:11  
Stuttgart  0,61 ?   G   0,00%   0,61  0  -  0,61 - 0,61  09:57  
Hamburg  0,61 ?   G   +7,01%   0,57  0  0  0,61 - 0,61  09:37  
Berlin/Bremen  0,62 ?   G   +12,72%   0,55  0  0  0,62 - 0,62  09:14  


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben