Einige interessante News...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.05.01 17:28
eröffnet am: 05.05.01 17:28 von: Fips17 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 05.05.01 17:28 von: Fips17 Leser gesamt: 127
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.05.01 17:28

1497 Postings, 6947 Tage Fips17Einige interessante News...

"TV Total" - Brainpool AG verliert Kampf um "elton.de"

Die Produktionsfirma von TV Total, die Brainpool Media AG, hat den Kampf um die Internet-Domain 'www.elton.de' verloren. Die Firma wollte sich die Domain wegen des Showpraktikanten 'Elton' sichern.

Die Domain gehoert allerdings bereits einem offiziellen Fanclub von Popstar 'Elton John'. Dem Club kam der Zufall zur Hilfe. Denn der name 'Elton' ist von anderen Firmen unter anderem bereits als 'Wort- und Bildmarke' geschuetzt worden.

So hat Brainpool kein Recht die Domain einzuklagen. Derweil gab eine Sprecherin der Firma bekannt, man ziehe sich offiziell aus den Verhandlungen um die Domain zurueck. Man habe sowieso keine grossen Vorhaben damit gehabt.





30 Jahre unschuldig in Haft - Und das FBI wusste es die ganze Zeit

Das FBI hat einem Mann 30 Jahre seines Lebens gestohlen: Dieser war wegen Mordes verurteilt und inhaftiert worden, obwohl das FBI schon waehrend des Prozesses wusste, wer der wirkliche Taeter war. 1967 verurteilt, war er erst 1997 entlassen worden.

Seine Verhaftung hatte er einem FBI-Informanten zu verdanken, dem er Geld schuldete, obwohl er mit dem Mord gar nichts zu tun hatte. Dieser hatte den Mann dem FBI ausgeliefert, um den wahren Taeter zu decken.

Da angeblich Gefahr fuer diesen und weitere FBI-Spitzel drohten, wenn der wahre Taeter aufgebracht worden waere, liess man einen Familienvater fuer eine Tat buessen, die er nicht begangen hatte. Selbst FBI-Chef J.E.Hoover hatte dieses Vorgehen gebilligt.





Windows XP ist AOL ein Dorn im Auge - AOL mit eigenem Betriebssystem?

Der weltweit groesste Onlinedienst AOL ist wenig erfreut ueber das bald erscheinende neue Betriebssystem Windows XP, das ab Herbst in den Laeden steht. Denn es bietet viele Funktionen, die bis jetzt bei AOL einmalig waren und so die Kunden an AOL band.

So zum Beispiel Instant Messaging, Kalender oder Adressbuch. AOL ergreift deshalb Massnahmen, die allerdings nicht ganz fair sind. Man erwaegt seinen Kunden zu erzaehlen, Windows XP sei fehlerhaft und AOL wuerde dort nicht ohne Fehler laufen.

Zum anderen will man eventuell ein eigenes Betriebssystem auf den Markt bringen.



mfg Fips17  

   Antwort einfügen - nach oben