Ein Gespenst geht um in Bubbleland...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.04.00 23:58
eröffnet am: 16.04.00 23:32 von: Midas Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 16.04.00 23:58 von: Schtonk Leser gesamt: 187
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

16.04.00 23:32

77 Postings, 7642 Tage MidasEin Gespenst geht um in Bubbleland...

http://www.siliconinvestor.com/insight/contrarian/

reckt da das totgeglaubte Gespenst der Weltwirtschaftskrise sein häßliches Haupt?
Hirngespinste?
Zugegeben, die Seite von Fleckenstein ist einseitig, aber entkräftet das seine Argumente?

Mit der dringenden Bitte um wirkungsvolle (triftige) Sedativa ein sehr beunruhigter
Midas

ps.: wie sicher wären eigentlich im Falle eines Falles die Einlagen bei Discount Brokern wie Consors?
 

16.04.00 23:49

77 Postings, 7642 Tage MidasRe: Ein Gespenst geht um in Bubbleland...

Einen ersten Hoffnungsschimmer habe ich bei Ed Downs selber gefunden.

www.signalwatch.com

Aber die Frage bleibt für mich trotzdem: Ist die Gier wirklich größer als die Angst?  

16.04.00 23:58

609 Postings, 7846 Tage Schtonklies den Thread...

http://195.88.176.110/cgi-bin/f_anz.pl?board=gesamt&nr=27444&598

Gruss an die Abschreiber der Sonntagspresse :-)

Schtonk  

   Antwort einfügen - nach oben