EW - Chart Check: SOX und IXTC in Zwischenkorrektu

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.03.03 22:40
eröffnet am: 01.03.03 22:17 von: first-henri Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 01.03.03 22:40 von: first-henri Leser gesamt: 139
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.03.03 22:17

36803 Postings, 6898 Tage first-henriEW - Chart Check: SOX und IXTC in Zwischenkorrektu

01.03.03 14:27    

 
EW - Chart Check: SOX und IXTC in Zwischenkorrektur    
 
Warten auf belastbares Zwischentief
 

Elliottwave Chart-Check SOX & IXTC


--------------------------------------------------

Im Grunde weisen die diversen US-Technolgie-Indizes in den vergangenen Monaten eine hohe Korrelation auf (egal ob Nasdaq, AMEX oder PHLX), so dass man für einen mittelfristigen Grobüberblick exemplarisch (neben den bereits analysierten NDX, INX & IIX) auf den SOX und IXTC zurückgreifen kann.


--------------------------------------------------

Daily-Chart SOX:


wallstreet-online.de

--------------------------------------------------

Der SOX bildete seit dem Top Anfang 2000 eine andere Musterstruktur aus, als die anderen Indizes. Dies ist schon optisch im Wochenchart erkennbar. Die erste Abwärtswelle endete im September 2001. Ab Frühjahr 2001 gab es eine breite, mehrmonatige Triangle-Korrektur, was auf Grund des Problem der Bestimmung des Startpunktes dazu führt, dass diese gesamte Abwärtswelle sowohl als Impuls als auch Zigzag abzählbar ist. Im Hinblick auf die Harmonie der internen Wellenverhältnisse muss ein Zigzag-Count favorisiert werden. Auch beim zweiten großen Abstieg bis Oktober vergangenen Jahres handelt es sich um ein Zigzag, so dass sich insgesamt ein großes Double-Zigzag ergibt.

Kurzfristig: Die Konsolidierung seit dem Dezember-Top hat klar korrektive Züge (Flat). Auf Sicht von 12 Monaten sollte es deshalb noch eine zweite Aufwärtswelle (Welle C) geben, wobei der SOX bis mindestens an die langfristige Abwärtstrendbegrenzung heran läuft. Ob ein Bruch gelingt ist momentan offen und hängt nicht zuletzt vom Korrekturtief ab.

Das markierte Tief vom 10.Februar genügt allen technischen Mindestanforderungen für eine Welle B. Bis Freitag vergangener Woche wurde außerdem ein kleiner Aufwärtsimpuls ausgebildet. Deshalb ist nach einer Korrektur in der nächsten Woche (bis mittlerer 270-er Bereich) eine zweite kleine Subwave sehr wahrscheinlich. Bis Mitte März sollte der SOX deshalb bis rund 320 Punkte klettern können.

An dieser Stelle gibt es möglicherweise eine Weggabelung: Sofern es sich seit dem 10.02. nur um ein Zigzag handelt wird der Index bei rund 320 wieder nach unten abdrehen und beim Bruch der Aufwärtstrendlinie ein neues Short-Signal generieren. Daraus ergibt sich für die Folgewochen ein Abwärtspotenzial bis 220/225 Punkte. So lange aber diese Aufwärtstrendbegrenzung verteidigt wird (und keine bearishen Muster vorliegen) kann der Index ab ggf. Ende nächster Woche direkt bis in den 350-er Bereich klettern.


--------------------------------------------------

Daily-Chart IXTC:

wallstreet-online.de


--------------------------------------------------

IXTC (Nasdaq Telecommunications Index):

Trotz, dass langfristig das gleiche Kursmuster (nämlich Double-Zigzag) verwendet wird, unterscheidet sich das Ausmaß der Einzelwellen zum SOX enorm. Aber auch hier gab es im Oktober ein belastbares Low. Allein optisch unterscheidet sich die Kursentwicklung der Konsolidierung seit Anfang Dezember. Zwar kann auch hier das gleiche Muster (Flat) verwendet werden, aber insbesondere die bullischen Implikationen noch nicht so deutlich zu erkennen. Mittelfristig steht im Anschluss an dieser Korrekturphase aber noch eine zweite Aufwärtswelle auf dem Programm, so dass Kurse bis mindestens in den 130-er Bereich, im Idealfall aber bis 155/160 erreicht werden.

Kurzfristig: Prinzipiell erfüllt das Tief vom 13. Februar auch hier alle Anforderungen für eine vollständige Welle B. Unklar ist aber, ob es in den nächsten Wochen nicht doch eine zeitliche und preisliche Ausdehnung geben wird. Zwar kann der IXTC nach einem kurzen Rücksetzer in der nächsten Woche noch bis rund 123 Punkte klettern, ob es aber für mehr reicht ist momentan fraglich. Im Bestfall gibt es bis Ende März eine Seitwärtsbewegung zwischen 107-120 Punkte, so dass erst im April die Welle C richtig beginnt.

Charttechnisch problematisch wäre aber ein Bruch der kurzfristig zentralen Unterstützung bei rund 108 Punkte. Oberhalb dieser Chartmarke befindet sich der Index kurzfristig in einer neutralen Situation. Ein Break gibt hingegen einen wichtigen Hinweis dafür, dass eine abwärts gerichtete Welle C begonnen hat, die in den Folgewochen zu Verluste bis (zunächst) in den 96-er Bereich führt. Weitere Abgaben sind darüber hinaus nicht ausgeschlossen und reduzieren das mittelfristige Ziel der großen Welle C aufwärts.


--------------------------------------------------

Feedback: Mathias Onischka





 

01.03.03 22:21

15130 Postings, 6934 Tage Pate100nabend First-henry

als fast meenzer kein Fassenacht Fan? Wat machst Du denn noch hier?:-))




Gruss Pate


 

01.03.03 22:27

36803 Postings, 6898 Tage first-henriHi Pate !

Hab' mir ne Grippe eingefangen, gestern noch Fieber gehabt etc. Bin noch ein wenig geschwächt und wollte eigentlich nur mal die Werbepause nutzen, jetzt kam alles ganz anders ;-))

Und Du?

Helau f-h  

01.03.03 22:37

15130 Postings, 6934 Tage Pate100gute Besserung!

Ne das ganze Karnevall zeugs ist nichts für mich! Wenn ich an diese Sitzungen und die Musik und die angeblich witzigen Reden denke wirts mir ganz anders...:-) Aber ich bin ja kein original Meenzer!:-) Bei Karnevall in Rio siehts dann aber wieder anders aus!
Das würde ich durchaus gerne mal mitmachen...
So bin jetzt gleich off da es heut schon noch weggeht... Hoffe ich finde was was einigermassen Neutral ist...:-)

Gruss Pate

Ps Ich "flüchte" je extra am Monatg nach Österreich in den Winterurlaub Snowboard fahren!


 

01.03.03 22:40

36803 Postings, 6898 Tage first-henriDann wünsche ich schon mal viel Spaß !

Seid vorsichtig, es sollen tausende von Alkoholkontrollen unterwegs sein!

Greetz f-h  

   Antwort einfügen - nach oben