EVT-Chart 19.07.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.06.15 07:14
eröffnet am: 19.07.02 19:33 von: carptor Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 09.06.15 07:14 von: IRLK. Leser gesamt: 3074
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.07.02 19:33

176 Postings, 7782 Tage carptorEVT-Chart 19.07.

der 3-Jahres-Chart im Vergleich zum NM-50-Index zeigt uns die allseitig bekannte Übertreibung des Wertes. Auch wenn es wenig tröstlich ist für die EVT-Aktionäre, so ist doch festzustellen, dass sich der Wert mit 39% besser gehalten hat als der Index (14%).
Zu erkennen ist ein seit dem 22.10.01 abfallendes Dreieck.
tripod.de

Der J-Chart gibt das abfallende Dreieck in seiner ganzen Breite wieder. Gebildet aus dem Hoch bei 14 E. und der Grundlinie bei 5,21 E. (21.09.01).
Der Trendkanal ist eindeutig abwärts gerichtet. Und nicht nur das: Aus diesem Trend ist EVT am 09.07.02 herausgefallen (close 5,21 E.). Bei steigendem Volumen ging es schnell bergab bis zum 16.07. mit Tiefststand 3,87 E. (close 4,71 E.).
tripod.de
Auch heute kam EVT noch einmal an das ATL heran mit 3,91 E., allerdings bei abnehmendem Volumen. Und das scheint mir wesentlich zu sein: von knapp 50 T. am 16.07. auf heute die Hälfte: 25.900.
Die Gleitenden-38-90-200-Tage-Durchschnitte machen allerdings keine Hoffnung. Sie sind abwärts gerichtet.
Der Kursrutsch der Aktie unter die ehemalige Unterstützung bei 5,20 E. bewirkte, dass der Wert nun diese zum Widerstand mutierte Linie zurückerobern muss, damit technisch gesehen wieder Potenzial da ist.
Schauen wir uns die Indikatoren an:

tripod.de
Bei den Indikatoren macht alleine die von RSI (bei 23 Zählern) und FSTO (bei 14%) angezeigte überverkaufte Situation Hoffnung, wobei der Fast Stochastik sich weit von seinem Trigger entfernt hat, der noch bei 33% hängt.
Die beiden Trendfolge-Indikatoren MACD + MOM sind beide im Minus ohne ein Anzeichen von einer Umkehr oder zumindest einer Seitwärtsbewegung.

Auch andere Indikatoren habe ich mir zusätzlich angesehen:
Der MFI= Money Flow Index, der hier die Stärke des Verkaufsdrucks einer Preisbewegung misst, ist kongruent zum Wert und liegt bei 21,27%, demnach knapp über der überverkauften Zone.
Auch der OBV= On-Balance-Volume-Indikator, der den Liquiditätsfluss anzeigt, deutet auf keinen Trendwechsel hin.
Nur der ROC= Rate-Of-Change weist auf ein Nachlassen der Preisänderung hin, da er seit dem 10.07.02 zwar unter seiner Null-Linie mit -19,68 liegt, aber seither in etwa seitwärts tendiert, heute bei -22,31.

Resumée: Wer darauf wettet, dass die 3,87 E. der Tiefpunkt gewesen sind, kann sich ein paar Stücke bei engstem Stoploss ins Depot legen. Für alle anderen gilt: abwarten und dabei die Indikatoren und dann das Volumen im Auge behalten. Bei kräftigem Umfeld kann ab 5,20 E. dann (weiter-)gekauft werden.

Gutes Trading.  

19.07.02 20:24

176 Postings, 7782 Tage carptorErgänzen möchte ich noch, dass ...

... EVT heute, nachdem die Börse geschlossen ist, einen Hammer ausgebildet hat. Diese Candlestick-Formation mit den vorhergehenden negativen candlesticks ist positiv zu sehen, also eine bullische Kerze.  

09.06.15 07:14

171 Postings, 1867 Tage IRLK.Evotec Charttechnik aktuell

Hallo carptor,

schau doch mal im Evotec Chartthread vorbei  

   Antwort einfügen - nach oben