EPCOS AG ** AD-HOC **

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.09.02 11:16
eröffnet am: 19.07.02 08:07 von: sv.Spielkind Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 18.09.02 11:16 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 1599
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.07.02 08:07

2075 Postings, 7256 Tage sv.SpielkindEPCOS AG ** AD-HOC **


Nachfragebelebung setzt sich im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2002 nicht fort

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Nachfragebelebung setzt sich im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2002 nicht fort

München, Deutschland - 19. Juli 2002: Der Umsatz von EPCOS ging im 3. Quartal
2002 (April - Juni) gegenüber dem Vorquartal um 3% auf ca. 329 Mio. Euro zurück.
Auch der Auftragseingang blieb mit 316 Mio. Euro unter dem Wert des Vorquartals
(332 Mio.). Damit hat sich der vor einigen Quartalen einsetzende Aufschwung
nicht fortgesetzt.
Vor allem in Deutschland ist die Nachfrage eingebrochen, besonders betroffen
davon waren die Automobilelektronik und die Telekommunikation.
Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im 3. Quartal wird voraussichtlich
einen Verlust von ca. 16 Mio. Euro aufweisen. Damit ergibt sich ein Ergebnis pro
Aktie von ca. -14 Euro-Cents. Die wichtigsten Ursachen dafür sind:
- der über den Erwartungen liegende Preisverfall gegenüber Vorquartal in Höhe
 von 4 - 5 %,
- Währungsverluste in Höhe von 7-8 Mio. Euro die sich vor allem aus der starken
 Abwertung des brasilianischen Real ergaben,
- höhere Kostenbelastungen als erwartet aus Produktionsverlagerungen sowie aus
 Vorleistungen für vielversprechende Zukunftsprojekte für die Telekommunikation
 (Keramikmodule) und die Automobilelektronik (Piezo-Aktuatoren).
Angesichts der unverändert schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen
erwartet EPCOS für das laufende 4. Quartal (Juli - September) keine
Verbesserung.
"Die vielversprechende Belebung der Auftragseingänge in den Vorquartalen hat
sich nicht fortgesetzt. Unser Geschäft läuft seitwärts, Wachstumsimpulse fehlen
und der Preisdruck hält an. Dementsprechend müssen wir unsere Anstrengungen zur
Kostensenkung nochmals deutlich verstärken. In allen Bereichen des Unternehmens
müssen weitere Einsparungen realisiert werden", sagte Gerhard Pegam,
Vorstandsvorsitzender der EPCOS AG.
Zur Zeit werden zusätzliche Restrukturierungsmaßnahmen ergriffen, die das
Ergebnis im 4.Quartal voraussichtlich mit etwa 30 Mio. Euro einmalig belasten
werden.
EPCOS wird seine endgültigen Zahlen für das 3. Quartal am 31.Juli bekannt geben
und in einem Conference Call zu Einzelheiten Stellung nehmen.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 19.07.2002
--------------------------------------------------
WKN: 512800; ISIN: DE0005128003; Index: DAX


 Meine Link-Übersicht! 

 

19.07.02 08:12

13451 Postings, 7220 Tage daxbunnyau weia !!! o.T.

19.07.02 08:15

21368 Postings, 6946 Tage ottifantNaja

19.07.02 08:15

3138 Postings, 6925 Tage 1st_basemanach ja....

...man darf nicht alles so schwarz sehen.... Rückgang um 1 % ?????

da ist es denke ich nicht nötig so einen aufstand zu machen, oder??  

19.07.02 08:56

2423 Postings, 7507 Tage Pieterdas gibt nen Kursrutsch auf rund 1? runter, weil

Firma steht auf gleiche Stufe wie LBC und KO.  

19.07.02 08:59

2075 Postings, 7256 Tage sv.Spielkindl&s + mis ..

512800 EPCOS      EUR 22.00 24.22  -3.74 -14.53% 25.74






 Meine Link-Übersicht! 

 

19.07.02 09:27

3138 Postings, 6925 Tage 1st_baseman@pieter

hast du eigentlich ne ahnung wer epcos ist und was die machen???


by the way: epcos is im DAX und LBC am neuen markt, oder hab ich was verpasst??  

19.07.02 09:44

2423 Postings, 7507 Tage Pieter@baseman, na und, ist doch ziemlich egal ob dax od

er Nemax, in diesen Zeiten werden auch Weltunternehmen an einem Tag mal eben um 7..8% runtergeprügelt um sie einen  Tag später um eben diese 7..8% wieder raufzuprügeln und das alles ohne jede Unternehmensnachricht und jeden Grund. Siehe Siemens die letzten Zeit.

Achja, fahre jetzt mal zur Arbeit. Komme da immer an so einem Unternehmen vorbei Ecke Balan/Ständlerstr. Steht EPCOS dran, ist das etwa UNSER Epcos?
Ach ja, -13% schon, werden schon noch einige Prozente mehr werden.
Pieter

 

19.07.02 09:49

7989 Postings, 7136 Tage maxperformancescheiss timing

an so nem schwachen Börsentag wie heute haut so ne Ad-Hoc
besonders rein  

19.07.02 10:12

3138 Postings, 6925 Tage 1st_baseman@pieter

dann kannst ja anhalten und zu mir hochkommen.....  

19.07.02 10:20

2423 Postings, 7507 Tage Pieter@baseman, dann haste sicher deine Mitgliedsaktien

(oder nett gesagt : Familie&Friends Anteile) schon längst verscheuert. Wenn ich mir den Verlauf seit Mitte Mai angucke, dann sagt mir das, das da fleissig von Insidern verkauft wurde und seit heute ist mir glasklar, warum.
Pieter  

19.07.02 10:26

3138 Postings, 6925 Tage 1st_baseman@pieter

hab die niemals gekauft gehabt.......

 

19.07.02 10:37

25551 Postings, 6986 Tage DepothalbiererGeil, der DAX wird langsam zum MM

Welche Firma folgt?  

23.07.02 23:47

25551 Postings, 6986 Tage DepothalbiererMLP kann Epcos noch toppen

Wie gesagt, im Dax gelten bald die gleichen Regeln wie am MM.
Also immer schön die Tatsachen (Zahlen, Bilanzfälschung, Insiderhandel) abwarten.
Ist besser für die Nerven.  

02.08.02 19:12

25551 Postings, 6986 Tage DepothalbiererWarum ist MLP eigentlich nicht an den MM

(Müll-Markt-All-Schrott) gegangen?
Da würde der ganze Wirbel viel weniger auffallen.

Und immer schön Epcos untergewichten, meint zumindest Helaba Trust....  

06.08.02 10:05

25551 Postings, 6986 Tage DepothalbiererHeute schon reduziert?

Epcos Underperformer meint die LBBW.
Die wollen das Ding unbedingt auf 9,99 haben (zum Sommerschlußverkauf).  

18.09.02 11:16

25551 Postings, 6986 Tage DepothalbiererMann, hat das gedauert

1. kleine Position zu 9,99, na ok glaubt eh keiner, aber zu 10,04 hat's tatsächlich geklappt.
Ist zwar etwas unvernünftig, vor dem Verfallstag zu kaufen, aber ich konnte es nicht lassen, da es für mich ein statisches Kursziel war.  

   Antwort einfügen - nach oben