EM.TV - vor einer Kursexplosion???

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.05.01 21:42
eröffnet am: 06.05.01 13:06 von: fragles Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 06.05.01 21:42 von: Arbeiter Leser gesamt: 621
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.05.01 13:06

1292 Postings, 6837 Tage fraglesEM.TV - vor einer Kursexplosion???

Wie sieht ihr das?  

06.05.01 13:12

1497 Postings, 6942 Tage Fips17Neueste News zu Em.TV

E M . T V  


20 Millionen Mark Kaution  


Die Staatsanwaltschaft hat 20 Millionen Mark aus dem Vermögen Florian Haffas blockiert.  

München - Die Staatsanwaltschaft München hat nach einem Bericht der Zeitschrift "Focus" 20 Millionen Mark aus dem Vermögen von Florian Haffa blockiert. Damit wollten die Justizbehörden mögliche Anlegeransprüche aus dem laufenden Ermittlungsverfahren gegen Haffa wegen des Verdachts auf Insider-Handel sichern, hieß es. Florian Haffa ist der Bruder des Vorstandsvorsitzenden von EM.TV und war in den ersten Börsenjahren der Medienfirma als CFO für die Finanzen zuständig.
 


"Der Traum ist noch nicht vorbei"
Er ist so tief gefallen wie kaum ein anderer der einstigen Stars am Neuen Markt. Der Absturz hat beim Gründer Thomas Haffa Spuren hinterlassen. ...mehr
2,8 Milliarden Verlust
Die Bilanz ist verspätet, und der Verlust übertrifft alle Erwartungen. Dennoch ist Thomas Haffa optimistisch. ...mehr

An der Börse:
EM.TV (Chart)

 


Anleger werfen Haffa vor, im Oktober des Jahres 2000 und damit kurz vor einer drastischen Gewinnwarnung 400.000 Aktien im Wert von 30 Millionen Mark verkauft zu haben. Haffas Anwalt Wolfgang Dingfelder bestätigte den Vorgang.

Zugleich wies er laut "Focus" darauf hin, dass sein Mandant die Blockade des Geldes durch Sicherheitsleistungen in gleicher Höhe (20 Millionen Mark) habe aufheben können. Dies, so schrieb das Magazin, ändere aber nichts daran, dass Haffa über einen bedeutenden Teil seines Vermögens nicht verfügen könne.

Ähnliche Schritte hatte die Staatsanwaltschaft unlängst gegen die Ex-Vorstände von Infomatec eingeleitet. Nach Angaben der Münchener Kanzlei Rotter, die derzeit 120 Anleger in einem Schadensersatzprozess gegen die ehemaligen Topmanager und die Gesellschaft vertritt, wurden in vergangenen Monaten "mehr als 40 Millionen Mark" aus dem Privatbesitz der Ex-Vorstände Harlos und Häfele beschlagnahmt.


Quellink:

http://www.manager-magazin.de/geld/artikel/0%2C2828%2C132230%2C00.html



EM.TV: Justiz blockiert Millionenbetrag von Florian Haffa

Die Münchner Staatsanwaltschaft hat laut einem Pressebericht 20 Mio. DM aus dem Vermögen von Florian Haffa blockiert. Mit dem Geld des Ex-Finanzvorstandes der Medienfirma EM.TV sollen mögliche Anlegeransprüche gesichert werden.

Das berichtet der "Focus" am Samstag vorab. Die Justizbehörden ermitteln gegen Haffa wegen des Verdachts auf Insider-Handel. Anleger werfen dem früheren Vorstand vor, im Oktober des Jahres 2000 und damit kurz vor einer drastischen Gewinnwarnung 400.000 Aktien im Wert von 30 Mio. DM verkauft zu haben. Haffas Anwalt Wolfgang Dingfelder bestätigte den Vorgang. Er wies aber darauf hin, dass sein Mandant die Blockade des Geldes durch Sicherheitsleistungen in gleicher Höhe habe aufheben können. Dies ändere aber nichts daran, dass Haffa über einen bedeutenden Teil seines Vermögens nicht verfügen könne.

Haffas Nachfolger als Finanzvorstand, Rolf Rickmeyer, könnte demnächst seinen Posten verlieren. Nach Informationen der Financial Times Deutschland könnte Rickmeyer schon bald abgelöst werden. Als wahrscheinlicher Nachfolger gilt Marius Schwarz, der seit rund einem halben Jahr bei der börsennotierten Kinokette Cinemaxx und davor beim Fernsehsender Sat 1 die Kontrolle über die Finanzen hatte. Schwarz wird ein enger Draht zur Kirch-Gruppe nachgesagt.



© 2001 Financial Times Deutschland




mfg Fips17

 

06.05.01 13:13

1590 Postings, 6848 Tage ChaosBroker@fragles

Auch wenn wir am selben Tag Geburtstag haben muss ich dir da stark wiedersprechen. Es kommen bald die Zahlen Q1/2001 und ich gehe davon aus, das sie Katastrophal werden.
Ich überleg mir zwar mir noch mal ein paar EM.TV's zu holen, dann aber erst nach den Quartalszahlen und zu nem Abstauberkurs von um die 4 Euro.
Ich glaube bei EM.TV erst frühestens Ende des Jahres wieder an eine nachhaltige Kurserholung (ich denke Anfang 2002 ist der Kurs um die 9-10 Euro, wenn jetzt endlich wieder vernünftig gewirtschaftet wird).  

06.05.01 13:16

1292 Postings, 6837 Tage fraglesja,ja ihr habt mich überzeugt

ich werd sie trotzdem in meine Watchlist setzten!!!

mfg  

06.05.01 13:27

33 Postings, 6835 Tage gatta melatader Quartalsbericht war ja ziemlich greulich

lass die mal hübsch auf der Watchlist:bei 2,8 Milliarden Mark Verlust-so viel wie noch kein Unternehmen am Neuen Markt zuvor-allein 2 Milliarden für die Abschreibungen der Muppetsfirma Jim Henson und der Formel 1 Beteiligung SLEC?Erwartet waren allenfalls 1 bis 1,5 Milliarden Verlust.Die 45% an Telemedia werden abgestossen,Junior Tv hat auch Verlust gemacht(inkl.Abschreibungen 70 Millionen)Willst Du Dein gutes Geld da noch hinterher werfen ?
"Nach der derzeitigen Datenlage ist kein Potential nach oben zu erwarten"sagt Herr Spano von der Deutschen Bank  

06.05.01 13:32

1292 Postings, 6837 Tage fraglesja also schlimmer kanns dann nach den Quartalszahl

en nicht mehr werden. Dann kanns ja nur noch nach oben gehen, weil pleite machen sie bestimmt nicht  

06.05.01 21:14

976 Postings, 7077 Tage Börsi@fragles

Wieso bist du dir so sicher das sie nicht Pleite machen????????????????  

06.05.01 21:42

4428 Postings, 6905 Tage Arbeiter@Börsi, pssssst

Ich habe auch noch 200 Stück zu 4,85?  

   Antwort einfügen - nach oben