Dynacert - Kein Handel seit dem 02.10.2019

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 25.10.20 13:20
eröffnet am: 15.10.19 14:47 von: Jico Anzahl Beiträge: 448
neuester Beitrag: 25.10.20 13:20 von: Pitsch Leser gesamt: 92161
davon Heute: 115
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   

15.10.19 14:47
1

415 Postings, 395 Tage JicoDynacert - Kein Handel seit dem 02.10.2019

Da es mir nicht mehr erlaubt ist, auf Threads von Ahorncan zu antworten, weil er mich gesperrt hat, mache ich meinen eigenen Thread auf.
Onvista hat recht: nach dem 02.10.2019 in Kanada kein Handel.
Das die Kurse nachgezogen werden, hat nichts damit zu tun, ob ein Handel stattfindet oder nicht.
Bei den Portalen, die Du aufgezählt hast, sieht man nur die Kursveränderung, aber keinen Handel.
Ich bleibe dabei: wenn eine Aktie im Hamatland nicht oder kaum gehandelt wird, dann ist da vermutlich etwas faul.
Das kann ja auch jeder hier bei ONVISTA nachlesen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
422 Postings ausgeblendet.

15.06.20 14:23
2

211 Postings, 146 Tage IFHXI???

Ich habe immer noch nicht verstanden was es mit dieser mysteriösen Firma Karbonkleen, an die man angeblich tausende Geräte verkauft hat, auf sich hat?

Wer ist der Eigentümer dieser Firma?

Hat man die Geräte an sich selbst verkauft?

„About KarbonKleen Inc.

KarbonKleen Inc. is a Preferred Systems Provider for dynaCERT and is dedicated to the selling and servicing of HydraGEN Technology including the establishment of a global financing alternative for the dynaCERTdealer channel.“


Wie verkauft, verleast Karbonkleen die Geräte? Nur über diese jämmerliche Internetseite ohne detaillierte technische Informationen?

Was ist mit der vor einem Jahr angekündigten Fabrik in Mexiko? Existiert die?

 

15.06.20 14:41

211 Postings, 146 Tage IFHXIFertigungslinie

Und wie definiert DC Fertigungslinien? Als eine Aneinanderreihung von 6 Tischen, wie im anderen Thread gezeigt?  

24.06.20 14:18
3

246 Postings, 2639 Tage supersscFinger weg! Riecht nach Betrug...

Das ist alles eine schöne Story, aber wenn man genau hinschaut, spielen die "Rechte Tasche - Linke Tasche":

Bei der einzigen in der letzten Zeit erfolgten "Verkaufsmeldung" (11.05.; Quelle: https://dynacert.com/page/investor-centre) wird eine 100%-Tochter (DISH) gegründet, der letztlich die 3.000 Einheiten verkauft werden, welche diese auf Kommissionbasis ("Back-to-back") der KarbonKlean zur Verfügung stellt, welche wiederum Unternehmen einen "risikolosen" Test anbietet (kostenfreie Rückgabe, wenn Abokosten für die Einheiten größergleich Ersparnisse beim Treibstoff sind).

Dafür steigt die eigene Tochter DISH auch gleich mit 20% (entspricht über 1 Mio US-Dollar) bei KarbonKlean ein - was diese Gesellschaft, die erst gegründet wurde und außer einer ziemlich armseligen Webseite nichts vorzuweisen hat, auf eine MarketCap von über 5 Mio US-Dollar hebt.

Hier werden Dumme gesucht...und anscheinend auch gefunden...

Finger weg!  

24.06.20 15:52

2293 Postings, 6542 Tage duffyduck@superssc

Danke für deine Einschätzung bin zwar einer der Dummen (investiert) schaue aber doch genau hin und verstehe deine Einwände sehr gut. Ich habe jede Menge Fragen die alle unbeantwortet bleiben.

Jedoch:
glaubst du das sich das ein Eric Sprott gefallen lassen würde? Der verklagt doch das Management wenn die ihn mit falschen Versprechungen ködern und er so viel Geld investiert.
Auch die neuen Investoren die jetzt die 8 Mille aufgebracht haben lassen sich so leicht dazu bringen zu investieren? Auch hier sehe ich Klagen, wenn es sich um Scheintätigkeiten handelt.
Das Management hat sehr viele Optionen und Warrants. Bedeutet das nicht irgendwie, dass sie erst wirklich Geld aus der Firma ziehen können wenn sie wandeln. Die Gehälter schätze ich aufgrund der bisherigen Berichte als nicht so lukrativ ein, dass sich ein Betrug auszahlt.
Mosolf ist für mich noch ziemlich fragwürdig. Da gab es tatsächlich viel was ich jetzt nicht sehe:
er hat lt. Bericht 1 Mille investiert in Aktien und ich sehe diese nicht als Insideraktien (er ist im advisery board). Hat er oder hat er nicht?
Schauräume sehe ich noch keine
movetec führt Dynacert nicht auf der seiner Seite an.

 

24.06.20 16:47
3

246 Postings, 2639 Tage superssc@Duffyduck

Die Firma sammelt Investorengelder ein, und zwar ziemlich viele. Auf der anderen Seite versickern die dann wie mit DISH / KarbonKlean...es gibt unzählige derartige Möglichkeiten, das Geld aus der Firma zu ziehen...was wäre, wenn das Management z.B. bei diesen Beteiligungen (direkt oder heimlich) investiert wäre.

Ich bleibe dabei: Der eigentliche Geschäftszweck ist das Sammeln von Investorengeldern...bzw. der Verkauf von Aktien...

Wenn die Technik wirklich so toll wäre, hätten das die Motorenhersteller längst unter der Hand gekauft...denn die bräuchten das dringend...  

25.06.20 12:15
1

Clubmitglied, 382 Postings, 345 Tage Regi51Die Umrüstsätze scheinen

in De. erhältlich zu sein.    Offizielle mail's von DE-Umrüster werde ich in einigen Tagen nachliefern.  

26.06.20 12:39

Clubmitglied, 382 Postings, 345 Tage Regi51@ superssc ich bin nicht deiner Meinung.

Die Motorenhersteller haben das AdBlue-System entwickeelt, es funktioniert, wird in neuen Fahrzeugen eingebaut und verkauft, warum sollen sie an Euro 4-6 LKWs Nachrüstungen liefern?
Die wollen ja die Produktionsbänder nicht stilllegen, sonder sie wollen produzieren und verkaufen.

Dyncaert ist ein Brückenproduckt für max. 10 Jahre, danach wird sich H2 für LKW durchsetzen.  

26.06.20 18:14

169 Postings, 358 Tage Uncle Benzdiesel LKW

Diesel LKW werden nicht so schnell durch H2 ersetzt! Es werden aktuell ca. 2.65 mio Diesel LKW - die ersten H2 LKW von Nikola sollen 2023 gebaut werden zum Preis von 375.000 USD - ein normaler Diesel Actros kostet ca. 100.000€ - wer soll den Mehrpreis bezahlen ? (Wird der Verbraucher am Endprodukt nicht azeptieren)

Zudem fehlt die Tankstellen Infrastruktur und die Unfallsicherheit...

Bis der Diesel  vollständig ersetzt wird, falls das überhaupt jemals passiert, wird das Jahrzehnte dauern...


Volvo und Daimler haben ein Joint Venture in dem das Ziel ist 2029  ERSTMALIG H2 LKWs auf die Straße zu bringen...

Bitte mal die Zeit nehmen auf WO das Forum komplett durchzulesen dort sind seit 280 Forumseiten auch die entsprechenden Quellen dafür - wer meint der Diesel wäre in diesem Jahrzehnt Geschichte liegt leider einem Irrtum auf ;-)

 

26.06.20 18:32
1

169 Postings, 358 Tage Uncle BenzUnfallsicherheit lkw

Dieser DIESEL LKW hat heute auf der A81 bei Stuttgart gebrannt...

Ich möchte mir nicht vorstellen wenn ein H2 LKW brennt...!

Das H2 ist höchst gefährlich beim Löschen wenn der LKW in Vollbrand gerät da würde ich gerne mal die Löschstrategie wissen ?

Wenn ein BEV PKW / LKW brennt ist dies ein Metallbrand der sehr schwer zu löschen ist - man erinnere sich an den Tesla Model S der in einen Container voller Wasser versenkt wurde weil man nicht wusste wie man ihn löschen soll !?

Ein LKW hat ganz andere Mengen an KWh Akkus an Bord und ein H2 LKW wird auch einen großen H2 Tank haben - wie stellen die Hersteller sicher das diese für einen schweren Unfall keine weiteren Kollateralschäden bei der Bergung verursachen ?


 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200626-183135_gallery.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_20200626-183135_gallery.jpg

26.06.20 18:32

169 Postings, 358 Tage Uncle Benzvollbrand LKw

Bild 2 Vollbrand...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200626-183111_gallery.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
screenshot_20200626-183111_gallery.jpg

26.06.20 19:19
2

Clubmitglied, 382 Postings, 345 Tage Regi51@Uncle Benz, freue dich es ist vollbracht!

Volle H2 LKW's stehen im Moment zum guten Glück nicht zur Diskussion. Wir wollen dynacert an den LKWs sehen, sonst nichts.
Alle anderen Systeme LPG/H2 sind einerseits zu teuer, und die AdBlue Umrüstungen benötigen mehr Krafstoffverbrauch was die CO2 wieder in die Höhe schnellen lässt.

Nachdem kaiki2509 und ich nun weiss, dass dynacert in Europa angekommen ist, bin ich sehr zuversichtlich.
Siehe unsere mails zu diesem Thema in WO 2878-2882 oder in der Nachbar Kommentarspalte.
Da ist der ganze Schriftverkehr mit dem Deutschen Anbieter zu lesen.
Es ist wirklich erfreulich.  

29.06.20 13:06

Clubmitglied, 382 Postings, 345 Tage Regi51@Uncle wie kopierst du die

Foros in die Kommentarspalten. Windows od. mit Apple , wie sind die Vorgänge?  

29.06.20 13:43
1

169 Postings, 358 Tage Uncle Benzvia smartphone

Ich hänge die mit meinem samsung galaxy s10 handy einfach mit dem button "grafik anhängen" an den post dran... die größe darf nur 0.3mb (300kb) nicht überschreiten

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200629-....jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot_20200629-....jpg

30.06.20 12:02

10342 Postings, 4425 Tage kalleariLKW Brand

Meines Erachtens ist Dynacert da der Wasserstoff, welcher für den  Verbrennvorgang im Motor nur zur Motor-Verbrennung erzeugt wird und sich sonst im destillierten Wasser befindet von größer Brandgefahr nicht betroffen. Das destillierte Wasser ist eher ein Brandhemmer.  

30.06.20 12:09

169 Postings, 358 Tage Uncle Benzh2

Der Vergleich war wenn H2 / BEV als Hauptantrieb mit H2 Speichertank oder Batterie als Hauptenergiequelle im Brand gerät wie man das löschen soll ?


Dynacert ist komplett ungefährlich da ja nur geringe Mengen on demand erzeugt werden und es nicht gespeichert wird...

 

30.06.20 12:24

10342 Postings, 4425 Tage kalleariWasserstoffauto

ist weniger gefährlich als Benzinauto !

BEV ist jedoch schwieriger  da Stromschlag.

Hab googled Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=lspiRxx1B9o  

21.07.20 03:18
2

415 Postings, 395 Tage JicoHallo Leute, Gruß an Alle !

Frage:
Wie viele Autos hat Mosolf bei seiner eigenen Flotte mit Dynacert ausgerüstet ?
Waren es 1000 ?
100 ?
10 ?
Gar keines ?
Wenn kein Auro umgerüstet bis heute wurde, dann sagt mir mein hoffentlich gesunder Verstand, das man das Thema " Dynacert " ablegen sollte.
Baumot - für die interssiert sich auch kein Mensch, obwohl hier PKW und LKW da.
Mna muß auch mal die Leine ziehen und sich nicht auf das hoffen, was das Ahörnchen uns mal ausgemalt hat.
Der hat sicherlich sein Geld verdient - soll er auch, die Idioten waren wir - und zieht anderswo seine Werbenummern ab.
 

11.10.20 02:01
3

127 Postings, 195 Tage ywrehLöschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 25.10.20 13:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung vermutet, anderenfalls bitte widersprechen

 

 

12.10.20 08:46
1

3351 Postings, 3133 Tage PitschDie Zeit ist da.

um solche Typen wie dich zu entlarven und in die Wüste zu schicken. Seht mal bei InnoCan Pharma nach.
Dort spamt er auch die ganze Zeit. Und seht mal den Kurs und die Entwicklung an. Passt so gar nicht mit dem zusammen, was man hier uns als Scam verkaufen will !!  

12.10.20 08:54
1

232 Postings, 91 Tage FlyHigh2020Einfach ignorieren

Das macht er in sämtlichen Foren, einfach demjenigen keine Aufmerksamkeit schenken ;)  

14.10.20 18:49

415 Postings, 395 Tage Jico#441-1: Der hat recht mit dem was er schreibt !

2: Kann mir einer sagen, was Dynacert bis heute an Verkäufen vorzuweisen hat und an wen es verkauft worden ist ?
3: Was ist denn mit dem Herrn Mosolf ? Wo ist er und hat er schon seine LKW-Flotte mit Dynacert nachgerüstet ?  

14.10.20 19:44
1

232 Postings, 91 Tage FlyHigh2020@Jico

1. hat er den Text nicht selbst verfasst, sondern einfach nur kopiert und sämtliche Foren zugespamt. 2. Wer sich mit Dynacert beschäftigt, weiß was das Pro und Contra zu diesem Invest ist!!!
 

14.10.20 20:03

415 Postings, 395 Tage Jico#445: Ich habe den Thread hier eröffnet

und weiß bestens bescheid über PRO und CONTRA !
Im anderen Thread hat sich Ahorncan wohl verdünnisiert, nachdem die Luft raus ist.
MbMn war da auch noch nie welche drin.  

25.10.20 01:55
1

127 Postings, 195 Tage ywrehLöschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 25.10.20 12:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

25.10.20 13:20
1

3351 Postings, 3133 Tage PitschEin Wort zum Sonntag!

Es gibt drei Haupttypen von Bashern: Fortgeschrittene, Mittlere und Anfänger. Ein fortgeschrittener Basher verbreitet falsche oder irreführende Informationen über die Gesellschaft. Sie beschäftigen sich mit Fakten, begegnen jedem längerem Posting mit Artikeln, Zeitungsberichten und Analystenmeinungen, die einen negativen Eindruck über die Gesellschaft vermitteln. Die mittleren Basher versuchen sich einen Weg zu bahnen in das Vertrauen der überzeugten Anleger und erzeugen Zweifel oder Unterstellungen. Ein Anfängerbasher schließlich wird versuchen, Verwirrung zu erzeugen, andere Poster mit Satire, Wortspielereien und unwesentlichen Argumenten abzulenken. Ihr Ziel ist es, sicherzustellen, daß keine ernsthafte Diskussion über die Aktien stattfindet. Basher gehen ihren Job sehr professionell an. Zuerst bauen sie eine Persönlichkeit auf, um sowohl Aufmerksamkeit als auch Vertrauen bei anderen im Board aufzubauen. Basher achten darauf, weder profan noch vulgär zu sein, weil dies andere Leute dazu bringen könnte, sie zu ignorieren. Sehr oft beantworten sie Postings in einer Art und Weise, die den Fragesteller entblößen, so eine "dumme" Frage zu stellen. Je mehr Reaktion, umsomehr wird das Board (der Thread) auseinandergerissen.

Was geht hier? Wieder nur Luftnummer oder doch eine Rakete? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...rakete#neuster_beitrag

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
   Antwort einfügen - nach oben