"Du hast die Haare schön"

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.03.11 23:04
eröffnet am: 05.03.11 22:26 von: neemax Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 05.03.11 23:04 von: Happy End Leser gesamt: 338
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

05.03.11 22:26
3

16661 Postings, 7614 Tage neemax"Du hast die Haare schön"

Pro-Guttenberg-Demos: "Du hast die Haare schön"

Auf Facebook-Gruppen sah es so aus, als entstünde nach dem Guttenberg-Rücktritt eine Art Tea-Party-Bewegung. Doch bei den Demos am Samstag waren hauptsächlich Spaßvögel unterwegs. Warum?


Den absoluten Peak erreichten die Demonstrationen im oberfränkischen Guttenberg. Rund 2000 Menschen zogen durchs Dorf, darunter Schlossherr Enoch zu Guttenberg, Vater des zurückgetretenen Verteidigungsministers. Die Plagiatsaffäre sei eine "Menschenjagd" auf seinen Sohn gewesen, sagte Enoch. In Berlin, dem politischen Herz der Republik, tummelten sich bei Eiseskälte nur etwa 150 Menschen vor dem Brandenburger Tor. Die Hälfte davon warf sich für "KT" ins Zeug, die andere Hälfte waren Spötter. Sie trugen Transparente wie "Du hast die Haare schön", "Gutti muss Kaiser werden!" oder auch "Gut. Gott. Guttenberg". In Hamburg war der Protestzug ebenfalls gemischt und noch übersichtlicher.

mehr hier:
http://www.stern.de/politik/deutschland/...-haare-schoen-1660534.html  

05.03.11 22:28

3668 Postings, 3527 Tage Mister G.Alles Klamauk, wir haben halt dieses Jahr

länger Fastnacht gehabt  

05.03.11 22:38

95440 Postings, 7230 Tage Happy End"Gutti war zu gut für Euch"

"Gutti war zu gut für Euch"

Rund 300 Befürworter des zurückgetretenen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg haben in München für dessen Rückkehr in die Politik demonstriert. Auf Plakaten forderten sie am Samstag "Wir wollen Guttenberg", betonten "KT wir glauben an Dich" oder "Ein Guttenberg tritt nicht zurück, er nimmt nur eine Auszeit".

Andere kritisierten unter Beifall "linke Medienhetze" gegen den CSU-Politiker. Zahlreiche Redner riefen Guttenberg zum "Helden" aus oder kritisierten die öffentliche Debatte in der Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit. Eine Frau sprach mit erstickter Stimme davon, dass man "wie die Wölfe" über ihn hergefallen sei. Andere betonten, dass die Mehrheit hinter zu Guttenberg stehe.

In Guttenbergs gleichnamigem Heimatort schafften es die Veranstalter sogar 2000 Menschen auf die Straße zu bringen, dreimal soviele wie der Ort Einwohner hat. Zu der knapp zweistündigen Kundgebung hatte die Junge Union Kulmbach aufgerufen und auch über die Internetplattform Facebook um Unterstützung geworben. Mit Plakaten wie "Neid muss man sich erarbeiten" und "Gutti war zu gut für Euch" forderten die Demonstranten die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Politik.

Unter den Demonstranten war auch sein Vater, der Dirigent Enoch zu Guttenberg. Die Kritik an seinem Sohn in der Plagiats-Affäre bezeichnete der 64-Jährige als "Menschenjagd". "Dieser Geifer und Jagdrausch der politischen Gegner macht Angst um das Verbleiben der Mitmenschlichkeit in unserem Land." Die Schläge unter die Gürtellinie seien so massiv gewesen, dass sie für alle in der Familie schwer zu ertragen gewesen seien. Er richtete auch Grüße seines Sohnes aus. "Er schickt Ihnen sein Herz und verspricht Ihnen seine Treue."

Am Brandenburger Tor in Berlin versammelten sich statt der erwarteten 1000 Guttenberg- Fans hingegen nur ein paar Dutzend Spötter. Sie trugen Plakate mit Aufschriften wie "Gutti for Kaiser" oder "Jetzt oder nie: Monarchie". Einzelne echte Unterstützer des CSU-Politikers konnten sich gegen die lautstarke Spott-Demo nicht durchsetzen.

weiter: http://www.sueddeutsche.de/bayern/...i-war-zu-gut-fuer-euch-1.1068350
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevollster Kleinarbeit entstanden
Angehängte Grafik:
image1.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
image1.jpg

05.03.11 22:41

29730 Postings, 5668 Tage ScontovalutaDeodor....

05.03.11 22:42

16661 Postings, 7614 Tage neemaxgroßdemo in köln

50 Demonstranten in Köln wollen Guttenberg zurück
Samstag, 05. März 2011, 14:54 Uhr

Köln (dpa/lnw) - Rund 50 überwiegend ältere Demonstranten haben am Samstag in Köln für eine Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Politik demonstriert. Die Kundgebung vor dem Kölner Hauptbahnhof wurde von zehn Gegendemonstranten aus dem linken Spektrum begleitet, die «Guttenberg ist unser Mann» skandierten. Zehn Polizisten waren vor Ort und sorgten nach anfänglichen Rangeleien für einen friedlichen Verlauf beider Kundgebungen. Einen verwirrten Eindruck hinterließ der Veranstalter der Pro-Guttenberg-Demo auf Beobachter des Geschehens mit Rufen wie «Ich habe Würde.

mehr hier:
http://www.bild.de/BILD/regional/koeln/dpa/2011/...en-guttenberg.html  

05.03.11 22:48

41053 Postings, 7129 Tage Dr.UdoBroemmeMonarchie - jetzt oder nie! *g*

-----------
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense

05.03.11 22:56

95440 Postings, 7230 Tage Happy EndFrohes Neues Jahr!

http://www.facebook.com/video/video.php?v=1366260616144
-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevollster Kleinarbeit entstanden

05.03.11 22:59

33827 Postings, 3650 Tage NokturnalIck bin für wegknüppeln.........!

05.03.11 23:04

95440 Postings, 7230 Tage Happy EndUnverantwortlich, dieser Rücktritt *g*

-----------
Dieses Posting ist neben meiner Moderatorentätigkeit in mühevollster Kleinarbeit entstanden
Angehängte Grafik:
a-guttenberg-entscheid__19812075-v12.jpg
a-guttenberg-entscheid__19812075-v12.jpg

   Antwort einfügen - nach oben