Drohender Männerüberschuss

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.01.10 13:56
eröffnet am: 12.01.10 13:42 von: ruhrpottzock. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 12.01.10 13:56 von: gurkenfred Leser gesamt: 355
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

12.01.10 13:42
1

19279 Postings, 7363 Tage ruhrpottzockerDrohender Männerüberschuss

Tja - da haben sich die Chinesen wohl verzockt. Das machen die Deutschen nicht, weil die haben eher gar keine Kinder ..........


http://www.n-tv.de/panorama/...nner-bleiben-einsam-article674144.html
-----------
Wer gar nichts macht, macht gar keine Fehler (schwarz-gelbe Sesselpupser-Philosophie)

12.01.10 13:45
8

17924 Postings, 4535 Tage BRAD P007Was? Chinesen gehen die Schlitze aus?

12.01.10 13:52
4

3429 Postings, 5324 Tage gifmemoredie chinesen sind eh am arsch...

alleine wenn man sich den demografischen faktor in dem land anguckt - dann muss einem klar werden, dass demnächst zig millionen menschen im hohen alter versorgt werden müssen.

da die chinesen aber auch immer weniger kinder bekommen werden - weil karriere und konsum wie in allen fortschrittlicheren ländern wichtiger sind, als kinder - werden die ein echtes soziales problem bekommen.

die japaner sind da ähnlich übel dran - aber gegen die chinesen ist das alles pillepalle.

dagegen sehen sogar wir deutschen noch besser in die zukunft - selbst mit unserem maroden rentensystem. aber zumindest haben wir eines ...

dieses ganze gewese mit china kann einem eh nur noch auf den sack gehen - würde man konsequent sein und seine investitionen dort reduzieren - oder aber eben import aus china stark besteuern ;-) - wäre der drops geluscht.  

12.01.10 13:53
1

3673 Postings, 4471 Tage cicco..da helfen nur Roboter...

12.01.10 13:56
2

19522 Postings, 6962 Tage gurkenfredoder zwei pfund mett....

-----------
Eimer her!

   Antwort einfügen - nach oben