Dresden dementiert Mangel an Rechtsradikalen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.02.05 23:13
eröffnet am: 14.02.05 12:05 von: Happy End Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 14.02.05 23:13 von: NoRiskNoFun Leser gesamt: 328
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

14.02.05 12:05
1

95440 Postings, 7079 Tage Happy EndDresden dementiert Mangel an Rechtsradikalen

...doppeldeutig ist der Text schon ;-))

 

14.02.05 12:07

16565 Postings, 6526 Tage MadChart*gg* o. T.

14.02.05 12:08

2692 Postings, 5587 Tage nichtshappy, sehr doppeldeutig ;-) o. T.

14.02.05 20:43

95440 Postings, 7079 Tage Happy Endeben ;-) o. T.

14.02.05 20:49

98549 Postings, 7378 Tage Katjuscha'obergrins' o. T.

14.02.05 20:49

2692 Postings, 5587 Tage nichtshat man für diesen satz eigentlich


keinen marketingexperten oder sonstwas befragt?
muß einem doch auffallen, daß hier etwas unklar
formuliert wurde.

hätten se mich mal vorher gefragt! aber ne...  

14.02.05 20:52
1

59073 Postings, 7119 Tage zombi17Was ist denn da schlimm dran?

Die haben mit einem Satz zwei Probleme angesprochen, das ist genial!
Die Dresdener haben viel zuviele Braune und sie können sie nicht mehr ertragen! Ist doch voll korrekt!!  

14.02.05 21:36

61594 Postings, 6062 Tage lassmichreinZombi - ich wage jetzt aber mal zu behaupten, dass

die SO weit NICHT gedacht haben... ;) *gg*  

14.02.05 21:44

59073 Postings, 7119 Tage zombi17Meinst Du?

Das ganze braune Gesocks macht alles kaputt. Deutschland ist ein tolles Land, die ganzen braunen Wichser treten alles mit den Füssen, wofür Deutschland gekampft hat. Gebt mir bitte nicht Recht, denn Ariva löscht es sofort.  

14.02.05 21:47

657 Postings, 5700 Tage 96erzombi, dein posting ist so realitätsnah wie schon

lange nichts mehr hier war. man brauch sich nur die braune zensur hier anschauen....  

14.02.05 22:12

31025 Postings, 6815 Tage sportsstarVielleicht sollte man diese Schwarzmalerei

in bezug auf die Braunen mal wieder lassen. Biedenkopf und der englische Botschafter Sir Torry haben gestern einige wahre Worte gesprochen bei Christiansen. Deutschland sollte wirklich mehr vertrauen in seine Demokratie haben und nicht aus allem einen rießen Tamtam machen. Je mehr Aufmerksamkeit man diesem Gesocks schenkt umso mehr Oberwasser bekommen sie. Auch andere Länder haben Probleme mit rechtsextremen Gruppen, aber nur wir Deutschen machen uns ständig nass sobald eine Handvoll irgendwo aufmarschiert und sprechen immer gleich von "der Gefahr von rechts"! Wie groß ist die Gefahr denn wirklich??Natürlich ist jeder Prozentpunkt bei einer Wahl zu viel, aber in einer Demokratie gibt es eben auch andere Meinungen als rein demokratische und sie sind zunächst mal zu akzeptieren. Parteiverbote oder Aufmarschverbote bringen rein gar nichts und schüren die propagierte "öffentliche und rechtsstaatliche Intoleranz" noch mehr.
Man muss anders an die Sache herangehen und das ganze an der WUrzel bekämpfen.
Anfangen sollte man dort, wo die Jugend in ihrer politischen Meinungsbildung alleine gelassen wird und man sich öffentlich nicht mehr als Vaterlandsliebender und "stolzer Deutscher" bekennen kann ohne sofort als Brauner abgetan zu werden.
Es sind 60 Jahre seither vergangen und das heutige Deutschland hat nichts, aber auch gar nichts mit dem damaligen Deutschland mehr gemeinsam und zu tun.Im Gegenteil wir werden in der ganzen Welt als eine der demokratischsten und vorbildlichsten Staaten angesehen und geachtet, unsre Außenpolitik ist seither eine der freidlichsten der ganzen Welt und WIR stören uns dennoch an unserem Bild in der Öffentlichkeit.
Fangt an die Hauptschüler auch in Geschichte zu unterrichten und konfrontiert  potentielle "braune Wähler" frühzeitig mit den Taten unserer Vergangenheit in Form von Lehrplänen anstatt ihre politische Meinungsbildung beim Sixpacksaufen auf der Parkbank indirekt zu fördern.

sports*
 

14.02.05 22:23

10092 Postings, 5924 Tage NoRiskNoFunHallo Sports, bin auch angehaucht, aber

nicht Rechtsextrem...man darf nicht alle über einen Kamm scheren, ein bisschen härtere Strafen fände ich für sehr sinnvoll!  

14.02.05 22:24

10 Postings, 5762 Tage häbbi ÄndIch stelle hiermit den Antrag auf Abstimmung ob SL

für dieses Board noch tragbar ist.  

14.02.05 23:07

31025 Postings, 6815 Tage sportsstarHey horst

möchte damit nicht ausdrücken, dass ich rechtsextrem bin und schon gar nicht dass ich über einen Kamm schere.
Ich habe persönlich wirklich die unterschiedlichsten Freundes&Bekanntenkreise die zusammengenommen weit über 100 Personen der unterschiedlichsten sozialen Klassen umfassen. Der Anteil an Ausländern ist hierbei bestimmt 30-40% und sie entstammen den verschiedensten Nationen. Und dennoch gibt es Momente und Erlebnisse wo ich am liebsten laut (ausländerfeindlich) hinter so manchen herschrein möchte, weil mir gewisse Unarten und Unbekümmertheiten, verfehlte Aufassungen von Menschlichkeit und Umgang (sehr vorsichtig ausgedrückt) et cetera auf den Sack gehen. Aber dennoch mindestens bei genauso vielen deutschen Mitbürgern! Deshalb sind härtere Strafen wenn (und ich befürworte ebenfalls dieses wenn!) dann natürlich auf alle Staatsbürger  umzumünzen.

Aber abgesehen davon ging es mir in dem vorherigen Posting viel mehr um die aktuelle Diskussion mit der NPD und der Möglichkeit ihre erst kürzlich erwachsengewordenen Wähler und Anhänger vor und nicht nach dem Urnengang zu belehren und man sie auch in gesellschaftsrelevanten in Fragen beachtet, sie bildet und ihnen Gehör schenkt.
Schau dich doch bspw mal in Dietzenbach um, diese gewaltvollen Siedlungen sind doch selbst von den Ländern und Kreisen gebildet worden und zig verschiedenste Bevölkerungsgruppen unterschiedlichster Nationen (nur in einem haben sie Gemeinsamkeiten - ihnen geht es finanziell äußerst dreckisch!) werden in Sozailblöcke gesteckt und erstmal alleine und in Ruhe gelassen. Dann, wenn sich selbst eine Streife nicht mehr alleine dorthin traut, fängt man an sich Gedanken zu machen und baut ne 10qm große Grünanlage mit nem Aschenbecher und ner Schaukel. Hätte Dtzb. keine Industrie wäre es das hessische Slumgebiet schlechthin..mittlerweile ist es Kreisstadt und wird "groß aufgezogen". Aber an der S-Bahn Station traut sich nachts immernoch keiner hin, weil man Angst hat mit dem Kopf zwischen die Automatenscheibe und dem Bahngleisenwacker zu geraten..tja, ist leider die Wahrheit!

gruß
sports*

PS. Setzt dich mal in die S2 von Offenbach nach Dtzb. und hör dir Dialoge und Gespräche von deutschen(!) Schülern an die gerade von Offenbach aus der Schule kommen..mal abgesehen davon, dass du nur einen auf 10 Wörter beschränkten Wortschatz benötigst um Folgen zu können und Grammatik in Form von Dadaismus auftritt, glaubst du nicht mit welchen Dingen und Problemen sich unsere Jugend auseinander setzt.
Wenn du mal Lust hast machen wir die Tour mal gemeinsam, ich spendier das Halbe und das Popcorn *gg*



 

14.02.05 23:13

10092 Postings, 5924 Tage NoRiskNoFunJep sports gerne, stimme dir auch 100%

zu, da müssen wir uns aber beeilen mit der Tour, ab 01.02 bin ich nicht mehr dort...  

   Antwort einfügen - nach oben