Drachenblut für die Scheide

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.11.04 15:03
eröffnet am: 23.11.04 13:02 von: flamingoe Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 23.11.04 15:03 von: lutzhutzlefut. Leser gesamt: 425
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

23.11.04 13:02

3243 Postings, 7021 Tage flamingoeDrachenblut für die Scheide

Drachenblut für die Scheide
Vaginalsalbe verhindert AIDS

Medical Tribune Bericht

CLEVELAND - Ein sensationeller Schlag gegen AIDS gelang Forschern jüngst im Tierversuch. Eine vaginal aufgetragene Salbe verhinderte bei Rhesusaffen die Ansteckung mit dem Immunschwäche-Virus.

© irisblende.de
Die Salbe enthielt eine hochdosierte künstliche Variante eines natürlichen virushemmenden Proteins, berichten die Wissenschaftler in "Science". Sie hatten Affenweibchen mit dem Präparat in der Scheide behandelt und sie 15 Minuten später einer Virusattacke ausgesetzt. Doch obwohl eine große Dosis des HIV-verwandten Virus aufgetragen wurde, steckte sich keines der Tiere an. In einer zweiten Versuchsreihe, in der man die Konzentration des Infektionsblockers niedriger wählte, steckte sich ein Affenweibchen an.

Offenbar blockiert der Wirkstoff namens PSC-Rantes die Rezeptoren der Schleimhautzellen so effektiv, dass angriffslustigen Viren der Eintritt verwehrt wird. Nun hofft man, dass sich dieses Wirkprinzip bald in ein Therapiekonzept für den Menschen umsetzen lässt. Dann könnten sich Frauen unabhängig vom "Gummi-Willen" ihrer Sexualpartner vor der HIV-Infektion schützen.

MTD, Ausgabe 47 / 2004 S.8, CG - Michael M. Lederman et al, Science 2004; 306: 485 - 487

 

23.11.04 14:46

58956 Postings, 6057 Tage Kalli2003gibts das Zeugs auch


mit Geschmack?


So long (oder doch besser short?)

Kalli  


Moderation
Moderator: vm
Zeitpunkt: 26.04.12 11:35
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 

23.11.04 15:03

4561 Postings, 6225 Tage lutzhutzlefutzoder in leuchtend?

Da kann man Nachts besser erkennen, woran man ist, oder einer eventuellen Spur folgen...  

   Antwort einfügen - nach oben