Diraba wieder ein Kauf?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.02.00 02:49
eröffnet am: 17.02.00 11:51 von: Benson Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 18.02.00 02:49 von: Diplomat Leser gesamt: 749
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.02.00 11:51

49 Postings, 7560 Tage BensonDiraba wieder ein Kauf?

Bitte um Antworten. Kursziele, Gründe usw.  

17.02.00 13:43

1038 Postings, 7745 Tage FireflyVor kurzem wurde die 35 als Kursziel genannt, andere Quellen nannten

"halben Consors-Kurs" realistisch. Nur mal so als Anregung.
 

17.02.00 13:48

35 Postings, 7570 Tage MARCOnein weill

der boden noch nich erreicht is ich würde aber bei 35 auf jeden fall kaufen wen sie so tief geht aber alles über 40 nein  

18.02.00 02:49

357 Postings, 7830 Tage DiplomatRe: Diraba wieder ein Kauf?

Ich habe meine 40 Zeichnungsstücke noch und ein paar am 15.11. zugekaufte. Zum jetzigen Kurs kaufe ich nichts mehr nach, auch wenn ich glaube, daß das Onlinebrokerrennen in Deutschland, wenn nicht gar in ganz Europa letztlich zwischen Comdirect und Diraba entschieden wird. Dafür spricht m.E. ganz klar die Finanzkraft der Muttergesellschaften. Consors wird das mit der Schmidtbank im Rücken nicht bringen. Ich sehe Diraba nach allen Infos, die ich so gesehen habe in wenigen Jahren als "Charles Schwab Europas". (Dies ist zugegebenermaßen in beträchtlichem Umfang mein Wunschdenken; wenn ich aber auf die Fondsvertriebsschiene schaue, sind Parallelen einfach nicht zu übersehen.) Wohin die Reise kurzfristig geht, ist mir schnurz. Irgendwann wird irgendwer angesichts eines 2000er KGV von über 1300 bis 1900 (je nach Betrachtungsweise - siehe ARIVA Research) die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, insbesondere wenn auch noch die Zinsen steigen (Online hin und her - es ist ein Finanzwert). DANN gibt es vielleicht wieder Einstiegskurse.
Ob's jetzt ein Kauf ist, hängt letztlich vom Anlagehorizont ab. Wenn man zwei Jahre warten kann, dann wär's jetzt auch in Ordnung. Für kurzfristig ist die Sache etwas heiß, weil der Markt eh' schon ziemlich heißgelaufen ist und die Diraba bei einer Korrektur wahrscheinlich kräftig runtergeht.
Marco, wieso gerade 35? Diraba ist von 25 nahezu senkrecht auf 50 (57 in der Verlaufsspitze) gestiegen. Sie sind seit einem Vierteljahr notiert. Woher soll gerade bei 35 eine Unterstützung kommen? Oder gar ein Boden? Bodenbildung dauert lange. Und es gibt auch doppelte Böden, manchmal sogar dreifache...
Grüße
Diplomat  

   Antwort einfügen - nach oben