Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1477
neuester Beitrag: 26.06.19 15:41
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 36917
neuester Beitrag: 26.06.19 15:41 von: Starlord Leser gesamt: 4275122
davon Heute: 237
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1475 | 1476 | 1477 | 1477   

04.02.13 21:03
43

11558 Postings, 2337 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1475 | 1476 | 1477 | 1477   
36891 Postings ausgeblendet.

21.06.19 13:48

535 Postings, 959 Tage StarlordGabs alles schonmal.....

Immer dieses Gegeier wegen einer Rückrufaktion- kommt in der produzierenden Industrie immer mal vor..... , so what....  

21.06.19 16:53

1260 Postings, 2406 Tage PorstmannKurs um 200 ist

… Grund für Optimismus:

Die Börse unterscheidet sehr genau, ob die Ursache für Umsatz- und Gewinnrückgang vom Markt, vom Missmanagement ausgehen oder ob höhere Gewalt (im wahrsten Sinn des Worts) - in diesem Fall vom Präsidenten Trump ausgeübt - dafür verantwortlich sind. Denn Apples Aderlass in diesem Jahr scheint längst im Aktienkurs eingepreist zu sein. Also keine Angst vor schlechten Zahlen Ende Juli und Oktober.

Meine Kritik an zu hoher Abhängigkeit von einem totalitären Staat halte ich zwar aufrecht, würde das aber nicht als Missmanagement bezeichnen, weil Apple nur dadurch seine heutige Größe und Bedeutung erlangt hat.  

21.06.19 23:30

535 Postings, 959 Tage Starlord@porstmann

100% Zustimmung zu Deinem text  

22.06.19 01:52
1

1260 Postings, 2406 Tage PorstmannNicht nur verteufeln

Danke, Starlord. Hinter den Kulissen hat Cook offenbar eine Stillhalte-Allianz der Grossinvestoren erreicht. Natürlich muss er 2020 liefern, vor allem mit den neuen Diensten. Zweifel daran hatte Warren Buffett zwar geäußert, aber recht soft geäußert mit loyalem Unterton.

Wäre nicht verwunderlich, wenn Apple und seine Hauptaktionäre die Keimzelle einer Anti-Trump-Bewegung ist. Und das nicht wegen berechtigter Eindämmung von Chinas Dominanz-Bestrebungen, sondern gegen die brachiale Gewalt mit der Trump seine Ziele zum Schaden der Weltwirtschaft schnell durchsetzen will, um als großer Lenker und Bewahrer wahrgenommen zu werden.

So wie ich Cook kein Mismanagement vorwerfe, beanstande ich nicht Trumps Versuch, China in seine Schranken zu verweisen. Denn im Gewinnstreben haben viele Unternehmen vergessen, mit wem sie sich im Fall von China eingelassen haben. Da hat Trump schon jetzt als Initiator einer Gegenwehr seine ganz eigenen Verdienste. Also nicht alles verteufeln, was er endlich mal anpackt. China, Iran, Russland: gefährliche, antidemokratische Mächte, die nicht so weitermachen dürfen, die gestoppt werden müssen. Aber nicht in der Trump‘schen Art.  

22.06.19 10:24

196 Postings, 856 Tage floxi1China, Iran und Russland stoppen?

Was soll denn das heißen?
Die sollen sich alle entwickeln und prosperieren.

Ich hab gestern noch ein paar Apple Puts eingesammelt. Gold halte ich noch, wird wohl über 1500 steigen.

 

22.06.19 12:58

1260 Postings, 2406 Tage PorstmannOhne Waffen

Statt „China, Russland, Iran stoppen“ sollte es besser heißen:
„China, Russland, Iran zügeln“

Warum? Weil nicht mit Waffengewalt. Da hast du recht, Floxi1.  

24.06.19 14:40

196 Postings, 856 Tage floxi1Wir brauchen die Länder

Als Kunden.
Woher kommen denn die Wachstumsraten der letzten Deakade? Ein bisschen von der Osterweiterung der Eu und zum größeren Teil durch den Aufstieg Asiens, vor allem Chinas.

Aber das geht so nicht weiter, wenn man Huawei auf eine schwarze Liste setzt.
Strong sell Apple!
(Heute noch eine Charge Puts nachgelegt :))
 

24.06.19 18:47

6448 Postings, 2281 Tage tanotfFloxi1

Du bist aber mutig. Welche Puts hast Du Dir zugelegt?  

24.06.19 19:59

1900 Postings, 1333 Tage Vaioz,,,,,,,,,..........

Och... Spiel nur das Spiel, das du nicht gewinnen kannst...

Und wenn jemand schon das Wachstum der letzten Jahre lediglich auf Asien und die Osterweiterung zurückführt, dreht sich bei mir der Magen um...

China ist nur so erfolgreich geworden, weil es so ein guter Kunde war. Exakt! Russland muss man wissen ist auch der beste Abnehmer für unser Gas. Gott sei Dank haben wir diese Kunden womit das Wachstum intakt bleibt...

China darf sich auch endlich mal um seinen Importüberschuss kümmern. Nur Importieren funktioniert auf Dauer nicht!  

24.06.19 21:42

196 Postings, 856 Tage floxi1Ist so

Sgl z.b. war nach einer Millionen Strafe faktisch pleite.
Die Rettung war China mit dem immensen Bedarf an Grafitelektroden für die Stahlindustrie.

Was ist der wichtigste Absatzmarkt für die deutsche Autoindustrie?
Maschinenbau? Infrastruktur?

Ist so, aber es ändert sich. Huaweihandys sind mit Applehandys vergleichbar, aber günstiger.

Trumps Strategie ist ein Riesenfehler.
Und am Kurs der Apple-Aktie wird man es ablesen können.
Bald.
 

25.06.19 09:41

196 Postings, 856 Tage floxi1Aber vielleicht einigen sie sich ja auch

am Wochenende. Dann ist der Absturz erst mal abgewendet.  

25.06.19 12:56
3

1260 Postings, 2406 Tage PorstmannPolitische Börse

Egal was flixi oder floxi so von sich geben - eine alte Börsenregel hat immer funktioniert:
Politische Börsen haben kurze Beine!
Das gilt auch für den Handelskrieg.

Klar ist, Apples Höhenflug ist bis auf weiteres, d.h. monatelang, gestoppt. ARP und Dividende laufen aber weiter. Der Kurs der Apple-Aktie kann dieses Jahr zwischen 150 und 220 Dollar schwanken - Angriff auf Iran eingeschlossen. Trump ist eine Episode, Apple kerngesund. Geduld ist gefragt. Halten=ultima ratio. Hin und her macht Taschen leer. Einfach schauen, was Buffett & Co so machen.  

25.06.19 19:01

81 Postings, 20 Tage Stakeholder2MSFT 1.033 Mrd. $

Apple 970,9 Mrd. $
...
Da hat wohl Microsoft, Apple überholt.
Demnächst kommt noch Amazon als "Billion-Dollar-Company"

Glaube immernoch daran, dass Apple seinen Zenit bei 1 Mrd MK hatte und dieser nicht wieder kommt.  

25.06.19 19:46

196 Postings, 856 Tage floxi1Ist ja auch nicht schlimm

Apple kann mit MK 200Mrd$ auch wunderbar leben.
Man bedenke, dass Apple vor ein paar Jahren praktisch untergegangen war.
Solche Feuerwerke lassen sich nicht ewig betreiben, alles hat seine Zeit.  

25.06.19 20:51

1900 Postings, 1333 Tage Vaioz............,,,,,,,,,

Wann war denn bitte Apple vor ein paar Jahren "praktisch vorm Untergang"? Hab ich nicht mitbekommen. Die Anleger und der Konzern selbst wohl auch nicht...
Die Behauptungen werden immer abenteuerlicher...

Früher waren die Basher wenigstens argumentativ stärker...

@Stakeholder2 Und woher weist du, dass Apple diese nicht bereits überschritten hat? Tagesaktuelle Aktienanzahlen gibt es nicht. Wobei es sowieso völlig egal ist ob die Billionenmarke von den anderen Techies zu erst nachhaltig überschritten wird... Nicht jeder ist so kurzsichtig...





 

25.06.19 21:03

196 Postings, 856 Tage floxi1Apple war hinüber

Bevor es Livestyle Marke wurde.
Also vor der Rückkunft vom großen Magier.

Weiß ich noch, weil damals ein Kollege von mir Aktien gekauft hat. Haben alle drüber gelacht.

Das ist Börse. :))  

25.06.19 21:07

81 Postings, 20 Tage Stakeholder2nunja hab verschiedene Gründe.

Blättere ein paar Seiten Vor, vielleicht erkennst du an meinen paar Beiträgen (3-4!) zu Apple warum und wieso Ich denke dass die Billionen nicht wirklich wieder kommen...

Kann ja jeder meinen was er Meint, jeder darf seine äusserungen kund tun und schreiben was er möchte. Es seidenn das ist ein Purer Call/long Thread.
Aber auch denen gehört ab und an vor die Nase gehalten, was wenigste richtig sehen und viele falsch sehen.

Ich beharre jedoch auf meiner Meinung. Ob die richtig oder falsch ist, zeigt uns die Zukunft.
Gewiss ungewiss meiner Meinung nach.  

25.06.19 22:48

535 Postings, 959 Tage StarlordZur MK Billion etc...

Kurz: ich habe mich gefreut, dabei zu sein, dass ?Mein? unternehmen das erste ist, was.... nun ziehen andere nach, Apple ist kurz darunter. Schöne Zahl- als ?Ziel? der erste zu sein, hat dies den Kurs bestimmt mitgezogen.
Für mich als Aktionär ist aber doch eher längerfristig der Kurs, nicht die MK, das, was mein Portfolio freut. Da Apple immens Aktien von Markt nimmt, ist es klar wird es natürlich schwieriger, die 1trillon MK zu halten, wenn der kurze nicht im gleichen Maße mitzieht. So what? Wie gesagt, es war ein schönes Ziel, wir sind als erster durch, jetzt dürfen sich andere mal groß fühlen:-)

 

26.06.19 08:27
1

758 Postings, 1966 Tage nelsonmantzStarlord

Oha... von langfristig sprechen und dann ernsthaft glauben die Marktkapitalisierung von Apple bliebe für jetzt ab immer unter einer Billion $ ???????

Sorry aber wer so etwas schreibt hat nun mal keine! Ahnung von Wirtschaft, Bilanzierung, Kennzahlen und Börse allgemein... Vergleich mal den Free Cashflow von Apple mit den andren Großen! Fällt dir was auf? Kann es sein das der FCF von Apple häufig zig mal so hoch ist wie bei den andren Tech-Riesen?
Geld = Macht, daher unwahrscheinlich, dass es Apple zukünftig schlecht gehen wird. Und der Ausblick von Apple bzgl. neuer Produkte sieht auch nicht so mies aus ;-)

Sobald der Gesamtmarkt ordentlich steigt, wird auch Apple wieder neue ATH generieren (früher oder später).  

26.06.19 08:28

758 Postings, 1966 Tage nelsonmantzStakeholder2

Sorry der Post betraf natürlich Stakeholder2 und nicht Starlord  

26.06.19 09:18

1900 Postings, 1333 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,,,,,,,.....

Stimme @nelsonmantz größtenteils zu. Auch wenn ich die Diskussion um die Billion ohnehin Leid bin. Genauso der Vergleich mit den anderen Techies. Kein Unternehmen der Welt verdient eben mehr als Apple. Das ist Fakt.
Was interessieren mich die anderen Techies, wenn deren Kurs hochgekauft wird? Ich habe Apple Aktien, keine Amazon, keine Alphabet, keine ...

Marktkapitalisierungen zu vergleichen ist ohnehin der größte Schwachsinn...  

26.06.19 09:33

81 Postings, 20 Tage Stakeholder2Weiss schon wo der Hase Langläuft in diesem Thread

Daher, letzter Post von mir hier.  

26.06.19 13:59

1260 Postings, 2406 Tage PorstmannDer Thread und Apple

Dieser Thread ist schon mal hoffnungslos mit Werbung überfrachtet. Außerdem lauern im Hintergrund immer Zweckoptimisten, Fans und Pusher, die bei der kleinste Kritik an Apple ausrasten.

Bin zwar Mittel- bis langfristig auch optimistisch bezüglich Apple und Aktienkurs, bleibe aber bei meiner Kritik, was die Schwerfälligkeit in der Produktentwicklung anbetrifft. Abgedroschen, aber zutreffendes Beispiel: Ladematte. Mir fehlt auch irgendein plakatives Zeichen von Apple „Hallo Fans, wir sind immer noch innovativ“. Auch wenn die Watch und die Software gute Fortschritte machen.

Andererseits ist das wegen der Unternehmensgröße fast Naturgesetz und man muss Apple auch zugestehen, dass Trump und China wie ein Unwetter unvorhersehbar auf Apple niedergeprasselt sind und der Konzern mit einer Neuausrichtung am Markt reagiert hat. Das honorieren die Grossinvestoren, deren Apple-loyale Haltung in der unverschuldeten Absatzkrise mich etwas mit den „Finanzhaien“ versöhnt.

 

26.06.19 14:20

196 Postings, 856 Tage floxi1Bei Apple fehlt das Anschlussprojekt

Anstatt selber was neues aufzuziehen, drängt Apple in Gebiete, wo andere bereits besser aufgestellt sind.

Streaming, Autonomes Fahren, Bezahldienst...
So kann man eine Fortschreibung der Wachstumsraten nicht erwarten.
MK 1 Billion $ ist Vergangenheit, kommt wahrscheinlich nicht wieder für Apple.

Aber immerhin: Langfristig ein solides Unternehmen nach einem zu erwartenden Durchhänger wegen China-Konflikt in diesem Jahr. Kursziel bis Herbst: 120 (was auch immer, ich denke Euro).  

26.06.19 15:41

535 Postings, 959 Tage StarlordFalls noch nicht bekannt....

https://t3n.de/news/autonomes-fahren-apple-kauft-drive-ai-1173858/

Mal wieder was größeres gekauft....

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1475 | 1476 | 1477 | 1477   
   Antwort einfügen - nach oben