Die spinnen die Amis...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.08.06 19:42
eröffnet am: 21.08.06 19:11 von: hubertk Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 21.08.06 19:42 von: hubertk Leser gesamt: 327
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

21.08.06 19:11
2

806 Postings, 4942 Tage hubertkDie spinnen die Amis...



In den USA...

bush grüßt

- ist eine Pizza schneller bei dir daheim als der Krankenwagen.

[Mehr:]

- bestellen Leute einen doppelten Cheeseburger, grosse Pommes und eine Cola Light.
- stellt man das teure Auto in die Einfahrt und wertlosen Plunder in der Garage.
- benutzt man den Anrufbeantworter um vorher zu h?ren, wer dran ist und parkt dann den Anruf, so dass man keinen Anruf von Leuten verpasst, mit denen man eigentlich anfangs gar nicht sprechen wollte.

- kauft man Hotdogs in Zehner- und die zugehörigen Brötchen in Achterpäckchen.
- benutzt man das Wort Politik ("politics") im eigentlichen Sinne - "Poli" heisst auf Lateinisch "viele" und "tics" bedeutet "Blutsauger".

- gibt es "drive-through" Geldautomaten mit Blindenschrift.

Falls es noch mehr Beweise braucht, dass die menschliche Rasse durch ihre Dummheit zum Scheitern verurteilt ist - hier einige echte Packungsaufschriften von verschiedenen Konsumartikeln:

- Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen."
Mist, das ist die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hätte, mir die Haare zu machen)

- Auf einer Tüte Fritos (Chips): "Sie könnten schon gewonnen haben! Kein Kauf nötig! Details innenliegend." (Anscheinend das Spezialangebot für Ladendiebe)

- Auf einem Stück Seife der Firma Dial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen."
(Und wie geht das...?)

- Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen." (Aber das ist *nur* ein Vorschlag)

- Auf Tiramis? von Tesco's (auf der Unterseite aufgedruckt): "Nicht umdrehen."
(Hoppla, schon zu sp?t!)

- Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiss." (Genauso sicher wie auf den Tag der Abend folgt)

- Auf der Verpackung eines Rowenta-B?geleisens: "Die Kleidung nicht w?hrend des Tragens b?geln." (Aber das hätte doch noch mehr Zeit gespart?)

-Auf Boot's Hustenmedizin für Kinder: "Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen." (Wir k?nnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir nur diese erkälteten fünfjährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten)

- Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen."(So ein Mist...)

- Auf den meisten Weihnachtslichterketten: "Für innen und aussen."(Und wo nicht?)

- Auf Nüssen von Sainsbury's: "Achtung: enthält Nüsse."(Blitznachricht!)

- Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen."(Schritt 3: Mit Delta fliegen.)

- Auf einem Superman-Kostüm f?r Kinder: "Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen." (Hätte ich das doch nur vor dem 30-Stockwerke-Sturz meines Sohnes gelesen...)
 

21.08.06 19:16

806 Postings, 4942 Tage hubertkDie spinnen die Amis

Gefängnis für Oralverkehr im US-Bundesstaat Kansas...


Im US-Bundesstaat Kansas wurde ein 18-Jähriger zu 206 Monaten Gefängnis verurteilt: Er hatte einem 17-Jährigen "eins geblasen".

Die National Association of Social Workers, eine US-Vereinigung von Sozialarbeitern, hat das Verfassungsgericht des Bundesstaats Kansas aufgefordert, die Strafe eines Jugendlichen für Oralsex zurückzunehmen. Kurz nach seinem 18. Geburtstag wurde Matthew Limon zu einer Gefängsnisstrafe von 206 Monaten verurteilt, nachdem er in einer Schule für Menschen mit Entwicklungsstörungen einvernehmlichen Oralverkehr mit einem 17-Jährigen hatte.

Limon wurde nach dem örtlichen Sodomiegesetz verurteilt; als heterosexueller Jugendlicher hätte er nach dem sogenannten "Romeo-und-Julia-Gesetz" nur 15 Monate ins Gefängnis gemusst, also fast 16 Jahre weniger.

Der Fall des Teenagers landete im Januar vor einem Berufungsgericht, nachdem der Supreme Court im letzten Jahr alle Sodomie-Gesetze ausser Kraft setzte. Das Berufungsgericht hielt jedoch an der Bestrafung fest, nach Protesten hat das regionale Verfassungsgericht den Fall angenommen.  

21.08.06 19:19
1

806 Postings, 4942 Tage hubertkDie spinnen die Amis


In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr seltenen und sehr teueren Zigarren und versicherte diese dann, unter anderem, gegen Feuerschaden.
Über die nächsten Monate rauchte er die Zigarren vollständig auf, und forderte dann die Versicherung auf (die erste Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden zu ersetzen. In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt auf, dass die Zigarren durch eine Serie kleiner Feuerschäden vernichtet worden seien.
Die Versicherung weigerte sich zu bezahlen, mit der einleuchtenden Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß ver(b)raucht habe. Der Rechtsanwalt klagte... und gewann! Das Gericht stimmte mit der Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei, doch ergab sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art von Feuer versichert seien, und Haftungsausschlüsse nicht bestünden. Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart und unterschrieben habe. Statt ein langes und teures Berufungsverfahren anzustrengen, akzeptierte die Versicherung das Urteil und bezahlte 15.000 US-Dollar an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren in den zahlreichen ´Feuerschäden´ verloren hatte.

Das war aber noch nicht alles ^^:
Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde er auf deren Antrag in 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet.
Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben vor Gericht, wurde er wegen vorsätzlicher Inbrandsetzung seines versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe (ohne Bewährung) und 24.000 US-Dollar Geldstrafe verurteilt.
Und jetzt soll noch einer sagen, dass die Amis keinen an der Klatsche haben  

21.08.06 19:25

4969 Postings, 7143 Tage Apfelbaumpflanzerwo kommt denn die neue

Kopiermaschine her?

Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

21.08.06 19:26
2

4969 Postings, 7143 Tage Apfelbaumpflanzerund natürlich JIMPS...

...und gleichzeitig Unsinn

http://www.snopes.com/crime/clever/cigarson.asp

Grüße

Apfelbaumpflanzer

 

21.08.06 19:42

806 Postings, 4942 Tage hubertkOh Gott Apfel.......

Es tut mir unendlich Leid.

Grüsse  

   Antwort einfügen - nach oben