Die provokative Frage am Dienstag

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.03.17 14:54
eröffnet am: 07.03.17 14:29 von: BRAD P007 Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 08.03.17 14:54 von: Timchen Leser gesamt: 2891
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2  

07.03.17 14:29
9

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007Die provokative Frage am Dienstag

Liebe Leute: Ihr wisst, dass ich der Letzte bin, der ein Erdoganfreund wäre oder es nicht beängstigend findet, was die Presse derzeit aus der Türkei berichtet...

Mir geht es aber um unsere demokratische Glaubwürdigkeit, die mir Fragen aufwirft.

Bei uns können sogar NPD  uns AfD Demos veranstalten, obwohl beide mit ihrer Politik unsere Demokratie und den Volksfrieden ganz schön belasten.

Sogar wenn Karikaturen in Europa verbreitet werden, die den Propheten von 1,5 Milliarden Menschen als Schlächter, Sodomisten oder Pädophilen darstellen, fällt es angeblich unter unsere geschützte "Meinungsfreiheit"

Aber dann kommen die türkischen Politiker, die Wahlkampf unter 1,4 Mio. wahlberechtigten Deutsch-Türken betreiben wollen und wir versperren Ihnen den Weg... Dabei wäre selbst der "Worst Case..", also das Präsidialsystem Erdogans am Ende doch nicht einmal eine Angelegenheit Deutschlands, sondern ein Schwachsinn, den sich letztlich die Türken selbst antun möchten... Wir wollen die Türken quasi "mit Nachdruck" vor sich selbst schützen?!

Wo ist der Unterschied zur oben genannten Meinungsfreiheit?

 
Seite: 1 | 2  
10 Postings ausgeblendet.

07.03.17 15:12

13513 Postings, 5190 Tage gogol@Brad nun bin ich traurig

du fragst nach dem Unterschied ??? dabei ist es doch so wie immer, wenn 2 das SELBE tun ist es noch lange nicht das GLEICHE
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

07.03.17 15:12
2

8753 Postings, 2312 Tage Pankgraf# 1 Sag mal BRAD

was macht dir persönlich mehr Sorgen?

Der Verlust deiner Souveränität und Freiheit, deiner Selbstbestimmung und
Mitgestaltung hier in unserem Land

oder dass du möglicherweise dich falsch oder nicht ganz korrekt einem
grösenwahnsinnign Despoten verhältst, der deine Gutmütigkeit schamlos
missbrauchen würde indem er einen nicht unerheblichen Teil unserer Gesellschaft
für seine eigenen Ziele einspannen und einpeitschen wird.

 

07.03.17 16:15
3

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007#13 Ja. Das macht mir alles Sorgen, aber es

geht mir am Ende darum, dass ich weiß, wann ich mit zweierlei Maß messe und dann auch dazu stehen kann, wenn es "wichtigere"Aspekte gibt...
Ich will nur vermeiden, dass uns "vernünftige" Türken ebenfalls nicht abnehmen, dass wir demokratisch Meinungsfreiheit auch leben....  

07.03.17 16:21
3

6709 Postings, 1778 Tage spekulator#14

"dass uns "vernünftige" Türken ebenfalls nicht abnehmen, dass wir demokratisch Meinungsfreiheit auch leben....   "


Die "vernünftigen" Türken verstehen das. Ich selbst kenne 2, die es befürwortet haben, dass die Veranstaltungen abgesagt wurden.  

07.03.17 16:30
1

8753 Postings, 2312 Tage Pankgraf# 14 Du weisst, worum es geht

Jeder Entscheidungsträger in seinem Beruf MUSS für das was er
entscheidet Verantwortung übernehmen, Verantwortung, die im Zweifelsfall
über die Existenz der Firma von Belang ist.

Als Chef, der nur rumeiert, erntest du keinen Respekt, weder von deinen
eigenen, noch von anderen Leuten. Du musst wissen worauf es ankommt.
Fehlentscheidungen kann dabei niemand ausschliessen.  

07.03.17 16:35
3

23380 Postings, 5357 Tage MaickelHi Brad, mal nee Frage dazu.

Warum muss ich lügen um eine Wahlveranstaltung durchführen zu wollen.

Außer in Hamburg wurden doch ganz andere Gründe angegeben für die Anmeldung bzw. Anmietung, wie Vereinsgründung, Theaterspiel usw.  

07.03.17 16:37
3

33776 Postings, 3626 Tage NokturnalIch finde schon witzig das die Türken hier

über die Türken in der Türkei entscheiden dürfen.
das ist schon etwas surreal....aber obgicou hats sehr treffend formuliert.  

07.03.17 16:37
5

105160 Postings, 7645 Tage seltsamnein, BRAD P007, Du mißt nicht mit

zweierlei Maß... Du bist auch der letzte, der ein Erdoganfreund wäre,  Das ist ja so was von klar, da verliert sich doch kein Wort drüber. Und weil Karikaturen ja keinesfalls mit Wahlwerbung zu vergleichen ist, ist das alles legitim...

Wahlwerbung in Bhutan wird in Deutschland ja auch zugelassen. Ähm, wann war gleich nochmals die letzte für den König von Bhutan?

Ja, also, das Land, welches Wahlen anstrebt, darf Wahlwerbung in ungeahnten Ausmaß betreiben. In dem Land, wo diese Wahlen sind.
Und bitte nur dort.

P.S.: ich habe, trotz allem Demokratieverständnis, was gegen Wahlwerbung in Deutschland für fremde Staatsoberhäupter...  

07.03.17 16:53
1

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007#19 Sarkasmus? Wieso unterstellst du mir

im Unterton irgendwie doch Erdoganfreund zu sein..??  Das finde ich alles andere als lustig :-(  

07.03.17 17:03

2259 Postings, 2184 Tage ko_boltimmer schön um den Brei herum reden

weiter so..  

07.03.17 17:16
3

105160 Postings, 7645 Tage seltsam@BRAD P007 willst Du da wirklich noch eine Antwort

wer die in Deutschland demokratisch zuglassene Parteien auf gleiche Stufe mit dem Wahlkampf eines ausländischen "Oberhauptes" in Deutschland stellt, hat wohl ein Anrecht auf Sarkasmus.  

07.03.17 17:24
1

12975 Postings, 5691 Tage WoodstoreDie Veranstaltung findet übrigens statt...

... in der Residenz des Türkischen Generalkonsulats in Hamburg

Auguststraße 2, 22085 Hamburg

18Uhr Landung in HH
22Uhr Abflug nach Berlin!

Also als demokratisch, korrekt und cool in der Hansestadt. Vorbildlich!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

07.03.17 17:48
3

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007Ich wiederhole es: Beitrag #1 habe ich geschrieben

obwohl ich Erdogan  eigentlich verachte.....  Ich bleibe nur mir selber treu...

Ich bringe der Meinungsfreiheit Respekt entgegen   und gerade dadurch wird es auch noch deutlicher, wenn jemand wie Erdogan es nicht tut.


Jetzt also mal für ganz doofe:  Wenn ich mit Lügnern stets ehrlich umgehe, bin ich mir selber treu... Ich muss einem Lügner nicht die Wahrheit sagen, - gerade weil er es als Lügner vielleicht nicht verdient hat.... Ich sage immer die Wahrheit, weil ich mir selber treu bin..

Nennt sich übrigens Charakter !!  

07.03.17 18:37
1

900 Postings, 3569 Tage Terazulhmmm

da fällt mir ein "Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist."
Wieso sollte man denn immer alles abnicken und hier akzeptieren?
Der Wahlkampf hat nun wirklich nichts hier zu suchen.

Es ist auch schon fast "lustig" wenn man zusieht wie es in der Türkei diesbezüglich immer schlimmer wird, jedoch dann in Bezug auf Deutschlands Vergangenheit nur sagt: "Hätten wir das gewusst, hätten wir was getan/wir es verhindert".

 

08.03.17 09:22
1

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007# 25

Mein Herz sagt "Lasst diese Demokratiefeinde nicht hier Wahlkampf betreiben"..

Mein Verstand sagt dagegen "Wenn du Demokratie propagierst, musst selber mit Beispiel vorangehen...


Genau dshalb habe ich diesen ganzen Beitrag eröffnet....Die ECHTE Demokratie kann bei Populisten nur gewinnen, wenn sie zeigt, wie man Demokratie richtig lebt... Wenn sie dagegen einen Despoten und seine Reden fürchtet, schwächt sie sich selbst. Mir wäre es daher lieber , wenn die hier auftreten und ich dann mit dem Wahlplakat als Gegendemo Menschen davor stehen sehe- auch mit einer Opposition, die in der Türkei eventuell ungerechtfertigt ga rnicht erst zu Wort käme.

Anmerkung: Natürlich sollen jetzt nicht alle Nationen hier ihren Wahlkampf in Deutschland austragen. Bei den Türken ist es wegen der 1,5 Mio Doppel-Staats-Wähler eine Sondersituation)

Nun hat der Außen-mini-Doglu in Hamburg gestern letztlich doch seine Rede gehalten und dabei mit Kritik am Auftrittsverbot sich selbst zum Helden gemacht und super vom Thema abgelenkt... Ich hätte lieber "friedlich" erfahren, mit welchen Argumenten dieser Mensch für die Krönung  Erdogans werben wollte... Das wäre doch mal eine echte Witzsendung gewesen, bei der wir alle Aggressionsfrei hätten lachen und auslachen können. So haben wir stattdessen neue Protestwähler in  Erdos Hände übergeben

 

08.03.17 10:09
2

26731 Postings, 4025 Tage hokaibrad: ich würde mir eine Stellungnahme seitens

eines Regierungssprechers wünschen; da könnten dann so Dinge genannt werden wie:

- wir sind hier in der Deutschland und nicht in der Türkei
- die gewährten doppelten Staatsbürgerschaft ( in 95% der Fälle wurde die deutsche zusätzlich zur der ursprünglichen gewährt ) bringen nicht nur Rechte sondern auch verantwortliche Pflichten mit sich und wenn man die deutsche nachträglich bekommen hat, möge man sich nochmal an die Grundwerte, welche man mit der Staatsbürgerschaft bekommen hat.
- deutsche Politiker beantragen ein öffentlichen Auftritt vor den in der Türkei lebenden 100.000den türkischen Pensionären mit Doppelstaatsbürgerschaft, möglichst mit Übertragung im türkischen TV und in der Rede wird dann auf den Nazi Vergleich eingegangen und der geschichtliche Ablauf der Machtübernahme der Nazis in den 30er Jahren erklärt und dem gegenüber die heutige rechtliche Situation in der BRD erläutert, das ganze dann natürlich rein zur Aufklärung bzw. Richtigstellung

-sicherlich gibt es noch andere Punkte die genannt werden könnten.  

08.03.17 11:17
1

12930 Postings, 7516 Tage Timchen@Brad bist du sicher, dass das dein Verstand ist,

der sich da meldet?
Sind die anderen bisher demokratischen Staaten nicht mehr demokratisch,
wenn sie diesen Firlefanz unterbinden?
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

08.03.17 11:51

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007#28 In welchem anderen Land leben denn 1,5 Mio

Türken /türkischstämmige Deutsche Wahlberechtigte, die dort ebenfalls wählen dürfen?

Als Vergleich käme da bestenfalls noch Isreal und USA in Frage, wo sich die USA wegen der vielen mächtigen Juden in N.Y. und anderswo mächtig immer an die israelische Politik und Interessen anpassen.... Andererseits tun sie es, weil sie umgekehrt, bei US-Wahlen auf die Stimmen der Juden hoffen...

Ist alles NICHT TOLL, aber Realität ... Kannste nix machen :-)  

08.03.17 11:56
1

12930 Postings, 7516 Tage TimchenNa dann, hätte auch Putin das Recht in jedem

Nachbarland mit russischen Minderheiten Wahlkampf und Propaganda zu machen.
Auch in Asien gibt es Chinesischstämmige Minderheiten in Nachbarländern.

Ist alles NICHT TOLL, aber Realität ... Kannste nix machen :-)

So ist halt Demokratie nach deinem Verständnis, auch wenn bisher Israel noch
keine Wahlkampfveranstaltungen in den USA macht.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

08.03.17 12:07

17924 Postings, 4761 Tage BRAD P007Wäre doch lustig, wenn Putin mal in der Ukraine

unter "echten Wahlkampfbedingungen" mal Auftritt und dazu dann natürlich auch mal die Opposition mit ihm OFFEN diskutiert oder gegen-demonstrieren kann....  

Aber das kann man besser verstehen, wenn man weiß, was die Werte die Demokratie und Meinungsfreiheit sind....

Andererseits werden Karikaturen in anderen Ländern als "Meinungsfreiheit" zugelassen, selbst wenn darin der Prophet von 1,5 Miliarden Menschen als Kinderschänder, oder Schlächter oder Sodomist dargestellt wird...  Dann sind mit einem Mal alle ganz groß dabei, für die Meinungsfreiheit zu kämpfen..

gemessen  mit zweierlei Maß bleibt zweierlei Maß und unkonsequent....  Demokratie ist nichts für verkappte Unterdrücker  

08.03.17 12:10

12930 Postings, 7516 Tage Timchendu bist einfach nur lustig, Brad

um es vorsichtig zu formulieren.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

08.03.17 12:26

26731 Postings, 4025 Tage hokaitimchen, ich glaub Du schätzt brad

falsch ein, er schreibt ja in #26
"...Mein Herz sagt "Lasst diese Demokratiefeinde nicht hier Wahlkampf betreiben"..
Mein Verstand sagt dagegen "Wenn du Demokratie propagierst, musst selber mit Beispiel vorangehen....."

Unter normalen Massstäben sollte man das als Demokrat auch so sehen; es ist allerdings mittlerweile masslos was die türkische Regierung sich rausnimmt, allein die Anzahl an Politikern und Ministern die sie nach Deutschland in den Wahlkampf schickt.

aber genauso richtig ist Dein Einwand in #30

Leider stoßen wir in der heutigen Zeit an unsere eigenen Grenzen im Versuch mit Personen wie Erdogan, Trump, etc. umzugehen.

Wenn die Elefanten im Porzellanladen erscheinen reduziert es sich auf Schadensbegrenzung, der Artenschutz muss dann leider mal hinten anstehen.

 

08.03.17 12:35
5

23380 Postings, 5357 Tage MaickelAlso in Frankreich leben rund 1 Million Türken,

Erhebung von 2014, Brad. Kann Dir jetzt aber nicht sagen wie viele davon eine Wahlberechtigung in der Türkei haben.

Mit rund 400.000 - 500.000 Leuten sind sie in der Niederlande, Belgien, Bulgarien, Österreich und England vertreten.  

08.03.17 14:51
1

12930 Postings, 7516 Tage TimchenIn Frankreich leben auch über 500000

Algerier und Marokkaner und auch in sechsstelligen Bereich Tunesier.
Eigentlich könnten immer Wahlkampf- und Propagandaveranstaltungen sein.
Ob das der Demokratie förderlich ist, wage ich zu bezweifeln.
Es wird wohl eher das Gegenteil fördern.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

08.03.17 14:54

12930 Postings, 7516 Tage Timchen@hokai du hast es richtig erkannt

und bringst es auf den Punkt.
für mich hat brad einfach Herz und Verstand verwechselt.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben