Die Tagesschau hat dazugelernt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.03.18 22:03
eröffnet am: 27.03.18 20:22 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 27.03.18 22:03 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 535
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

27.03.18 20:22
8

40745 Postings, 7022 Tage Dr.UdoBroemmeDie Tagesschau hat dazugelernt

Heute gab es wahrhaftig auch ein Statement, das die Strafmaßnahmen gegen Russland kritisch sieht.
Vor einiger Zeit wäre da nur der NATO-Standpunkt dargelegt worden.

Aber natürlich ist da noch Luft nach oben.

Ich weiß jetzt nicht genau, ob es di TS war mit der Überschrift"Maaß trifft den richtigen Ton in Israel"
Unterzeile"Siedlungsbau wird mit keinem Wort erwähnt". Stand heute zumindest so auf einer Nachrichtenseite.

Irgendwo so sinnvoll wie "Maaß trifft den richtigen Ton in der Türkei" "Kein Wort über Einmarsch in Syrien und über Menschenrechte".

Was Israel angeht, ist doch die Zwei-Staaten-Lösung immer noch die offizielle Regierungslinie, wenn ich mich nicht irre. Scheint Maaß aber nicht zu interessieren. Er ist da wohl ganz auf Trump-Linie und fordert stattdessen die Palästinenser zu Gesprächen auf. Nur worüber?


-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

27.03.18 20:30
4

976 Postings, 953 Tage Ultima_RatioRussland ohne handfeste Beweise

dermaßen anzufeinden ist keine sonderlich gute Idee. Wenn demnächst kein Gas mehr kommt, wisst ihr warum.
 

27.03.18 20:35
6

40745 Postings, 7022 Tage Dr.UdoBroemmeDa brauchst du keine Angst zu haben

Wenn Russland auf etwas Wert legt, dann auf die Zuverlässigkeit bei den Energielieferungen in den Westen. Da gab es noch nie Probleme und natürlich ist es auch für Russland überlebenswichtig, dass der Westen da nicht ins Zweifeln gerät und auf Alternativen setzt.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

27.03.18 20:37
3

976 Postings, 953 Tage Ultima_RatioAngst habe ich eher

vor unseren Politikern die vorverurteilen. Frei nach dem Motto. Erst schießen, dann fragen. Sind eigentlich alle verrückt geworden?  

27.03.18 21:06
1

6488 Postings, 1224 Tage USBDriverRussland plant für NATO

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Die NATO soll am Hauptstandort mit den Russen irgendwas. HALLO! Sicherheit???? Gibt den Russen doch gleich die Schlüssel für unsere Waffenkammern. Warum nicht und so ein wenig Planung, dass lässt man den Russen machen, weil wenn er mal kommt, weiß er ja, wo er hinfahren muss.

Wollen die uns verarschen?
 

27.03.18 21:26
2

59073 Postings, 7163 Tage zombi17Lieber Doc

Höre ich da leicht kritische Töne heraus?
Russland hat seine Verträge immer eingehalten, was immer auch kam, ein verlässlicherer Partner dürfte kaum zu finden sein.
Daran kann es also nicht liegen, die Krim und die Ukraine interessiert eigentlich auch niemanden, denn sonst würde Erdogan auch eingebremst werden, was keiner ernsthaft macht.
Es müssen also andere Dinge dahinterstecken.
Ich würde zwei Köpi bieten um dahinter zu kommen.
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!

27.03.18 22:03
3

40745 Postings, 7022 Tage Dr.UdoBroemmeInteressante Umfrage auf der konservativen "Welt"

80% der Teilnehmer lehnen Sanktionen gegen Russland in Sachen Giftgasanschlag in GB ab.

Bei immerhin 16.000 Teilnehmern.

Dahinter steckt die alte Russenparanoia, die vor allem in den USA in den letzten Jahren enorm wieder zugenommen hat.
Welche Blüten da die Angst vorm Kommunismus treiben kann und dafür steht Russland irgendwie immer noch, kann man ja an der Mc Carthy-Ära sehen. So lange ist das auch noch nicht her.

Außerdem träumen die USA natürlich immer noch davon dieses rohstoffreiche Land so in den Griff zu bekommen, dass sie die Bedingungen diktieren können, wie diese günstig erworben werden können.
Der erste Angriff über den niedrigen Ölpreis hat ja noch nicht ganz funktioniert.  
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, flumi4, rotgrün, waschlappen