Israel. Soldaten nutzen Kinder als Schutzschilde

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 09.02.11 15:21
eröffnet am: 19.03.10 12:53 von: geldsackfran. Anzahl Beiträge: 96
neuester Beitrag: 09.02.11 15:21 von: potzblitzzz Leser gesamt: 2874
davon Heute: 0
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

19.03.10 12:53
9

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtIsrael. Soldaten nutzen Kinder als Schutzschilde

http://www.youtube.com/watch?v=4VlWt6_XdjM&NR=1  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
70 Postings ausgeblendet.

02.04.10 12:08
2

9095 Postings, 7122 Tage BoersiatorBitte nicht an Ostern Leute!

-----------
"Ich kann die Bewegungen der himmlischen Körper berechnen, aber nicht den Wahnsinn von Menschen." - Newton

04.04.10 19:06
2

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtIsrael kennt halt keine Gnade

Dass sich dieser "Gottesstaat" ;-))) auf ein dermaßen niedriges Niveau begibt ....
sie sind so lächerlich !  

04.04.10 19:49

7765 Postings, 5283 Tage polo10auge um auge halt ...

04.04.10 20:29
1

33960 Postings, 4446 Tage McMurphyLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 05.04.10 08:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

09.04.10 19:33

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 11.04.10 09:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

11.04.10 10:53

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtwar mit angegeben ... Ariva Zensur

31.05.10 09:44

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtIsraelis machen sich wieder unbeliebt

http://www.ftd.de/politik/international/...a-aktivisten/50120679.html  

31.05.10 09:46

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtIsraels verabscheuungswürdiger Staatsterror

Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"    Evelyn Hecht-Galinski


Davon sollten sich ALLE ne Scheibe abschneiden  

31.05.10 09:47
1

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtIsrael gab NULL Punkte für unsere Lena !

Das sollte nur mal erwähnt werden ....  

31.05.10 09:54
2

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtHat Israel 2 Bundestagsabgeordnete gefangen !?!?

Die beiden Damen von der LINKE Fraktion waren mit auf dem Hilfskonvoi, den Israel aufgemischt hat.
Ob sie die einkassiert haben und in ein Loch schmeissen?
Da die Israelis noch nichts von Menschenrechten und UN Konventionen gehört haben, traue ich denen das zu.
Das Verhalten dieses Staates ist höchst verdächtig, schließlich haben die Atombomben (reiten aber immer auf ihren Nachbarn rum) und bedrohen mit den Amis gerade den Iran..
Vesucht man und gerade wieder in einen neuen Krieg zu zwingen !!??  

31.05.10 10:29

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtProteste in Istanbul vor Israels Botschaft !

Proteste vor israelischem Konsulat in Istanbul
Vor dem israelischen Generalkonsulat in Istanbul haben Demonstranten gegen den israelischen Angriff auf ein Schiff mit Hilfsgütern protestiert. Einige der etwa hundert Menschen hätten versucht, das Gelände zu stürmen, berichteten türkische Fernsehsender. Sie seien aber gestoppt worden. Israelische Soldaten hatten am Morgen ein Schiff aufgebracht, mit dem pro-palästinensische Aktivisten Hilfsgüter in den von Israel blockierten Gazastreifen bringen wollten. Dabei gab es nach Medienberichten mehrere Tote.
DPA NEWS  

31.05.10 10:31

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtwer griff hier wen an ?

Arabische Dringlichkeitssitzung zu See-Angriff
Die Arabische Liga hat eine Dringlichkeitssitzung in Kairo einberufen. Bei dem Treffen morgen wollen die arabischen Staaten besprechen, wie sie auf die israelische Militäraktion gegen die «Solidaritätsflotte für Gaza» reagieren sollen. Israelische Soldaten hatten am Morgen gewaltsam mehrere Schiffe aufgebracht. Pro- palästinensische Aktivisten wollten damit Hilfsgüter in den Gazastreifen bringen. Mindestens zehn Menschen wurden getötet. Nach israelischer Darstellung wurden die Soldaten angegriffen.

Die Israelis haben den Konvoi angegriffen !  

31.05.10 10:33

40521 Postings, 6419 Tage rotgrünAus der Geschichte heraus

hat Israel Narrenfreiheit, so scheint es. Irgendwann sollte auch ein Land wie Israel merken, dass Gewalt-Gegengewalt erzeugt. Diese wird nicht lange auf sich warten lassen....
-----------
Gier frisst Hirn  +

Lauuf auuh lauuf aii gadda tall yu hau ai fieel abaud yau, laig a sataaarlite

31.05.10 10:39

1354 Postings, 4073 Tage annubisschande!

traurig,dass israel nichts von ihrer eigenen geschichte der unterdrückungen gelernt hat und so nun vorgeht,wie ihre unterdrücker einst!  

31.05.10 10:41

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtBlutige Tragödie

Blutige Tragödie auf der «Solidaritätsflotte»
Bei der Stürmung der internationalen Gaza- «Solidaritätsflotte» haben israelische Elitesoldaten mehr als zehn Aktivisten getötet. Das bestätigte die israelische Armee. Nach Darstellung der Armee waren gewaltbereite Aktivisten für den blutigen Zwischenfall verantwortlich. Sie hätten Soldaten mit unter anderem mit Schusswaffen angegriffen. Die Organisation «Free Gaza» bestritt diese Darstellung. Der Vorfall löste international Besorgnis aus. In einigen Hauptstädten wurden die israelischen Botschafter einbestellt.

DPA NEWS

Hoffentlich bestellt Deutschland auch ihren Botschafter ein !!!  

31.05.10 11:03

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtHolocaust Überlebende mit an Bord der Flotte !!

Israelische Sicherheitskräfte haben ein Schiff der internationalen Flottille mit Hilfsgütern für die Palästinenser angegriffen und dabei mehr als zehn Menschen getötet.

Über die Identität der Opfer wurde zunächst nichts bekannt. An Bord der aus sechs Booten bestehenden Flottille waren Dutzende europäische Abgeordnete, darunter auch die zwei linken Bundestagsabgeordneten Inge Höger und Annette Groth. Auch der frühere Friedensnobelpreisträger Mairead Corrigan Maguire aus Nordirland, die 85 Jahre alte Holocaust-Überlebende Hedy Epstein sowie eine ehemalige Abgeordnete und ein Ex-Oberst aus den USA hatten sich der Aktion angeschlossen.

http://www.n24.de/news/newsitem_6092480.html  

31.05.10 11:14
1

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtEU veurteilt israelischen Angriff aufs Schärfste !

31.05.2010, 10:53


EU verurteilt Angriff auf Gaza-Schiffe
Die spanische EU-Ratspräsidentschaft hat den israelischen Angriff auf Schiffe mit Hilfsgütern für Gaza scharf verurteilt. Europa-Staatssekretär Diego López Garrido nannte die Aktion in Madrid «äußerst schwerwiegend» und «inakzeptabel». Die spanische Regierung habe zudem den israelischen Botschafter ins Außenministerium bestellt, um eine Erklärung zu verlangen. Bei der Stürmung der internationalen Gaza-«Solidaritätsflotte» hatten israelische Soldaten mehr als zehn Aktivisten getötet.

DPA NEWS
Spanien bestellt auch den Botschafter ein : Deutschland auch ?  

31.05.10 21:11

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtKann man denen noch trauen? Wo ist die Moral ?!

WAZ: Blutiger Angriff auf Schiffskonvoi - Israel isoliert sich.
Leitartikel von Gil Yaron

  Essen (ots) - Israelis sind oft sehr stolz auf ihren Staat,
manchmal zu Recht. Wer die Geschichte Israels verfolgt, stößt auf
bewundernswerte Beispiele von Schläue. In 62 Jahren wurde aus dem
rückschrittlichen Land der Holocaust-Überlebenden eine technologische
Supermacht, die stärkste Militärmacht im Nahen Osten. Und das trotz
andauernden Konflikts mit der arabischen Welt.

  Die blutige Übernahme der "Hilfsflottille" im Mittelmeer und die
palästinensische Reaktion mehren den Verdacht, dass Israels
Staatsführung von jeder Klugheit verlassen wurde. Die Ereignisse
waren ein vermeidbarer GAU. Vermeidbar, weil es klar war, dass es zu
Gewalt kommen würde. Vermeidbar, weil klar war, dass Israel bei
dieser Aktion die falsche Einheit einsetzte. Die Flottille 13 ist zum
Töten und Versenken feindlicher Schiffe da, nicht, gewalttätige
Zivilisten in ihre Gewalt zu bringen. Wer Soldaten ohne
Schutzschilde, Tränengas und Schlagstöcke einzeln in eine wütende
Menge schickt, darf sich nicht wundern, wenn die ihre Pistolen
zücken. Und letztlich ließ sich dieser Zwischenfall vermeiden, weil
die Blockade Gazas nicht nur unmoralisch, sondern völlig ineffektiv
ist. Die Hamas rüstet weiter, und die Armut treibt die Menschen in
ihre Arme.

  Es ist eingetreten, was Israel vermeiden und die Hamas
herbeiführen wollte. Völlig einerlei, dass die Aktivisten auf den
Schiffen internationales Recht gebrochen, sich auf die Seite von
Terroristen gestellt, ihr Gefolge wissentlich in Gefahr gebracht und
selber Gewalt ausgeübt haben. Was zählt, sind die Schreckensbilder
vom Deck der Marmara. Die Hamas hat mit fremdem Blut einen wertvollen
Propagandasieg errungen, der dazu führen könnte, dass ein geächtetes
und isoliertes Israel dazu gezwungen wird, die Blockade abzubrechen
und die Islamisten einen Sieg feiern können. Jerusalem wird für seine
Torheit einen Preis zahlen müssen.

  Die Wurzeln des Übels liegen tiefer als im Einsatz im Mittelmeer.
Das starke Israel hält die Palästinenser besetzt, verfällt aber
zunehmend in eine selbstgefällige Opferrolle. Dies führt zu tieferer
Isolation und weiterer Eskalation der Gewalt. Zweifellos tragen auch
die Palästinenser eine Verantwortung dafür, dass bisher noch kein
Friedensvertrag ausgehandelt werden konnte. Doch Israel muss
erkennen, dass es mit einem Ende der Besatzung nicht den
Palästinensern, sondern sich selber einen Gefallen tut, und einen
Rückzug als ureigenstes Interesse verfolgen. Wenn die israelische
Regierung nicht bald umdenkt,  bringt sie ihren Staat in ernste
Gefahr. Mit einem dummen, brutalen Regime will niemand wirklich
verbündet sein. Wie die Israelis selber sagen: Torheit hat einen
Preis.

Originaltext:         Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/55903
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_55903.rss2  

01.06.10 10:13

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtSchwere Vorwürfe gegen Israel von UK und den USA!!

Schwere Vorwürfe gegen Israel im Sicherheitsrat
Mitglieder des Weltsicherheitsrates haben den blutigen Militäreinsatz gegen die Gaza-Hilfsflotte verurteilt. Die Türkei bezichtigte Israel eines «schweren Verbrechens». Die USA erklärten sich «tief besorgt» über die Entwicklung, übten aber auch Zweifel an dem Vorgehen der Aktivisten. Bei der Kommandoaktion israelischer Elitesoldaten vor Morgengrauen wurden mindestens neun Aktivisten getötet. Mehr als 50 weitere Menschen wurden verletzt. Großbritannien forderte Israel zu einer Erklärung auf.

DPA NEWS  

01.06.10 10:18
1

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtaus anderm Zred: Israel hat nur noch wenig Freunde

Kein Wunder!
Wer meint, das Recht des Stärkeren siegt und brauch sich nicht um allgemeingültige Menschenrechte kümmern, steht bald total isoliert da.
Das man so mit Menschen nicht umspringt, sollte einem Israeli (Juden) wohl klar sein.
Selbst jammern die heute noch darüber, was ihren Eltern oder Großeltern vor über 60 Jahren angetan wurde, erschiessen und misshandeln aber selbst andere !
Was ist das für ein Verständnis, was ist das für eine Moral ?

Die Juden haben psychologisch wohl derart einen Knacks bekommen, daß sie nicht mehr wissen was sie tun.
Mein Gott, glauben die wirklich sie können sich, ihre Religion und sonst was über andere stellen?
Sind sie etwa heute die neuen "Übermenschen" ?

Hat dieses Volk nicht aus der Vergangenheit gelernt? Sonst sind sie doch immer so schlau, also warum nicht als moralisches Vorbild der Welt dienen?  

01.06.10 23:10

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtHistorie

Die Gründung des Staates Israel

Die ehemaligen israelischen Regierungschefs BEGIN, SHAMIR und SHARON waren vor der Gründung Israels, Führer von den Terror-Organisationen Hagana, Irgun und Stern, sie verübten  Terroranschläge auf Palästinenser und Britten. Am 22. Juli 1946 sprengten sie das Jerusalemer King David Hotel, es wurden dabei ca. 100 Engländer getötet. Nach der Unabhängigkeitsproklamation 1948 richteten sie ein Massaker an der Bevölkerung des arabischen Dorfes Deir Jassin, wo 200-300 Männer, Frauen und Kinder getötet wurden. Die Araber mussten gegen die Aggressoren regieren und somit entschlossen Ägypten, Syrien und die Palästinenser Israel anzugreifen. Die Araber waren den Israelis sehr stark unterlegen, da die aus Deutschland und Russland eingewanderten Juden viele Kampferfahrungen hatten und mit schweren Waffen ausgerüstet waren, konnten die Zionisten schnell die Araber die von GB und Frankreich kontrolliert bzw. besetzt und schlecht bewaffnet waren, besiegen. Die Folgen waren, über 800.000 palästinensische Flüchtlinge, mehr als 400 zerstörte palästinensische Kleinstädte und die Eroberung von noch mehr palästinensischem Boden. Somit kontrollierte Israel Ende 1948 über 78% von Palästina.
Am 11.12. 1948 forderte die UNO-Resolution 194 Israel auf die Rückkehr der Flüchtlinge zu ermöglichen. Israel weigert sich jedoch bis heute dies zu akzeptieren.  

01.06.10 23:21

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtNATO Rat a.o. einberufen!! für heute noch !!

Sondersitzung des NATO-Rats zu Militäraktion
Brüssel (dpa) - Der NATO-Rat wird sich noch heute mit der israelischen Militäraktion gegen die «Solidaritätsflotte» für Gaza befassen. Eine NATO-Sprecherin sagte, die Botschafter der 28 Bündnisstaaten seien für den Nachmittag einberufen worden. Es handele sich nicht um die routinemäßige wöchentliche Sitzung. Gestern hatte sich NATO-Sprecher James Appathurai in Brüssel «sehr beunruhigt» über die Vorfälle gezeigt.

Mehr zu den Themen "Gaza" und "Nahost" finden Sie hier.

http://www.zeit.de/newsticker/2010/6/1/...hfk-20100601-54-25013020xml  

01.06.10 23:28
1

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtDa hat Gate4Share den Nagel auf den Kopf getroffen

 

 

gate4share: Israel feiert die Ermordung von 10 Menschen
 
5
22:06
 
 
 
vor der türkischen Botschaft in Tel Aviv!

Das ist ja nicht zu glauben!

Das ganze Volk scheint ja voller Verbrecher zu sein!

Die feiern genauso, wie bei uns, wenn man Weltmeister wird, oder sowas...

Mein Gott, das ist ja pervers!
 
 
 
 
 
 
Bisherige Bewertungen:
5x gut analysiert
 
Sie haben dieses Posting mit 'gut analysiert' bewertet.
 

Unglaublich treffend , Gate !!!!!

 

09.02.11 15:19
1

5230 Postings, 5858 Tage geldsackfrankfurtIsrael spricht sich GEGEN Demokratie aus

Pressemeldung :
Das israelische Verteidigungsministerium spricht sich offen gegen Demokratie und einen gesellschaftlichen Wandel in Ägypten aus.  

09.02.11 15:21

27350 Postings, 3890 Tage potzblitzzzBist Du jetzt Deine eigene Presseabteilung?

-----------
[...] Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. [...] Hedwig Dohm 1831-1919

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben