Die Königin im TecDAX

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 13.08.20 16:35
eröffnet am: 30.03.15 21:29 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 1117
neuester Beitrag: 13.08.20 16:35 von: akaHinnerk Leser gesamt: 130595
davon Heute: 2417
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45   

30.03.15 21:29
3

732 Postings, 2457 Tage tom2013Die Königin im TecDAX

ich liebe diese Aktie  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45   
1091 Postings ausgeblendet.

13.08.20 14:23

1161 Postings, 3389 Tage granddad@tradeforfun

Konsequenzen für den Vorstand wegen der rausgeworfenen 95 Millionen?  Wäre zwar richtig, aber die haben sich da sicherlich abgesichert...wers zahlt, ist halt der Aktionär...über dessen Köpfe hinweg der Vorstand das niedrige Angebot akzeptiert hatte..  

13.08.20 14:25

380 Postings, 134 Tage tradeforfunUpdate final

13.07. Anteil Kempner 3,06%
13.07. Angebot angenommen 4.897.495 = 2,12%
16.07. Angebot von 39 auf 43 Euro
17.07. Kempner 3,67%
20.07. Angebot angenommen 4.967.959 = 2,15%
22.07. Kempner 5,02%
27.07. Angebot angenommen 7.074.908 = 3,06%
31.07. Kempner 7,3% (laut eigenen Aussagen im Brief an den Vorstand)
03.08. Angebot angenommen 8.331.210 = 3,61%
03.08. Kempner 8,0% (laut eigenen Aussagen auf Webseite)
04.08. Angebot angenommen 8.390.227 = 3,63%
05.08. Angebot angenommen 8.681.150 = 3,76%
06.08. Angebot angenommen 15.426.123 = 6,68%
07.08. Angebot angenommen 39.127.376 = 16,95%
10.08. Angebot angenommen 48.048.538 = 20,82%
13.08. Angebot angenommen 107.546.187 = 46,59%

 

13.08.20 14:26
2

6 Postings, 7 Tage Bankster85@trader

Das hoffe ich auch!!!

Mit der Meldung vom 24.12 hatten sie mich letztes Jahr auch eiskalt erwischt. Ich wollte da schon bei nem Kurs um die 40 raus, musste aber steuerlich noch bis ins neue Jahr warten. Wegen der Meldung musste ich Sie im neuen Jahr dann für "nur" gut 30 abstoßen. War noch ein schöner Gewinn, aber mega ärgerlich.

Diese 95 Millionen Vereinbarung finde ich auch äußerst kritisch. Da kommt der Verdacht von "Handgeld" etc. auf, da 95 Millionen für ein Unternehmen wie Qiagen kein Pappenstiel sind.

Ich bin überrascht, dass der Kurs oben bleibt, wohl weil die Kleinaktionäre alle dran festhalten...

Ich persönlich würde Sie abstoßen wenn ich Sie noch hätte. Sollten ja alle mit Gewinn rauskommen. Spatz in der Hand, als Taube auf dem Dach und so... ;-)

Um glaubwürdig zu bleiben, wird TMO erstmal den Ball flachhalten.    

13.08.20 14:28

380 Postings, 134 Tage tradeforfun@akaHinnerk - die Karten werden neu

gemischt. Der Kurseinbruch ist bisher ausgeblieben. Meine Szenarien, die ich mir gewünscht hätte, sind leider nicht eingetreten. Daher, habe ich weiter reduziert und schaue mir das die nächste Zeit.

Allen investierten viel Glück  

13.08.20 14:29
1

11 Postings, 8 Tage BriefkursDann dürfen wir jetzt gespannt sein,

ob der Markt die hier oft geteilte Ansicht von sehr guten Wachstumsaussichten und Unterbewertung von Qiagen teilt oder der Meinung von Thermo Fisher folgt, dass ein höherer Anteilswert nicht breechtigt ist.
Eigentlich zahlt ja ein Erwerber einen Bonus, weil er Synergien heben kann, was das Unternehmen allein eben nicht kann.
Ich bin da hin- und hergerissen und hoffe daher jetzt auf einen positiven PR-Effekt bei der Wahrnehmung der Aktien von Qiagen. Vielleicht folgt ein Wechsel im Management, der dem Kurs neue Impulse geben kann und erwarte jetzt ein Statement der aggressiven Übernahmegegner unter den größeren Investoren. Bitte haltet die Augen auf ;-)  

13.08.20 14:35
1

380 Postings, 134 Tage tradeforfunDK - meldet sich

13. August 2020 ( Übersetzt mit google)

Davidson Kempner ist erfreut darüber, dass die Mehrheit der Anleger das völlig unzureichende Angebot von Thermo Fisher Scientific abgelehnt hat. Die niedrige Akzeptanz von 47,02% ist ein klares Signal dafür, dass das Vertrauen in die langfristigen Aussichten von Qiagen NV (?das Unternehmen?) weit verbreitet ist.

Als zweitgrößter Investor des Unternehmens sind wir bestrebt, den signifikanten Basiswert zu realisieren, den wir im Unternehmen sehen. Insbesondere werden wir uns um Folgendes kümmern:

Verbesserung der Qualität des Engagements zwischen dem Unternehmen und seinen Investoren und Wiederherstellung des Vertrauens bei allen Stakeholdern;
Neuausrichtung der Strategie auf ein wachstumsstarkes Unternehmen mit einem disziplinierten Rahmen für die Kapitalallokation; und
Nutzen Sie die aufregenden Möglichkeiten, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, einschließlich des Rückenwinds der COVID-19-Pandemie.

https://unlockthevalueofqiagen.com/press-release-3/  

13.08.20 14:37

380 Postings, 134 Tage tradeforfunLächerlich diese Meldung

QIAGEN: AUFSICHTSRAT UND VORSTAND RESPEKTIEREN DIE ENTSCHEIDUNG DER AKTIONÄRE  

13.08.20 14:38

380 Postings, 134 Tage tradeforfunAuf einmal mit 95 Millionen weniger auf

dem Konto. Schämt Euch!!!

pda: QIAGEN: VERFOLGEN ERFOLGREICHE WACHSTUMSSTRATEGIE WEITER MIT FOKUS AUF UMSETZUNG  

13.08.20 14:42

86 Postings, 38 Tage akaHinnerk17.08. H1-zahlen

am 17.08. kommen ja die endgültigen H1-zahlen. ich bin ja der meinung, dass qiagen eine gute perspektive hat und in Q3 deutlich mehr wachstumspotenzial hat, als von qiagen dargestellt. wenn das so ist, wird das am 17.08. aber wohl trotzdem nicht kommuniziert (in form einer prognose für H2 oder 2020 gesamt), weil der vorstand sich dann ja noch unglaubwürdiger machen würde.
ich hoffe, dass sich spätestens mit den vorläufigen Q3-zahlen anfang oktober etwas tut. aber hoffentlich schon früher!  

13.08.20 14:51

380 Postings, 134 Tage tradeforfun@cfgi - was denkst Du jetzt über

eine Dax-Aufnahme? Du kennst Dich da ja recht gut aus. Wie war das Ranking gegen Ende Juli? Dies will die Deutsche Börse ja als Maßstab nehmen? Siehst Du Chancen? VG  

13.08.20 14:59

380 Postings, 134 Tage tradeforfun@aka der Vorstand hat sich doch

schon total "unglaubwürdig" gemacht ( meine Einschätzung) - natürlich wird er jetzt anders und vielleicht auch "positiver" Kommunizieren, vor allem was den Ausblick und die Gewinnschätzungen angeht. Vielleicht werden demnächst auch par Inside-Käufe gemeldet :-) , denn die Herren haben ja keine QIA Aktien mehr. Ich denke aus der Spekulation wird ein Invest - allerdings für mich mit reduziertem Einsatz. VG  

13.08.20 15:09
1

1 Posting, 0 Tage IgorleBreak-up fees ...

sind im M&A Umfeld sehr üblich, da hat sich keiner "was zu Schulden" kommen lassen.
Die Fees waren in der ersten Vereinbarung dreistellig, somit wurde im Rahmen des erneuerten Angebots hierzu sehr gut nachverhandelt.
Q ist auch selbst erfolgreicher "Acquirer" und wird daher sicher auch break-up fees ansetzen/angesetzt haben.
Kein Grund, sich hierüber aufzuregen. Ausser "just for fun"...  

13.08.20 15:19

457 Postings, 1452 Tage cfgiDAX-Aufnahme?

Nun das Ranking Ende Juli ist Basis für den Ersatz für Wirecard. Für die reguläre Überprüfung gilt das Ranking von Ende August. Lt Ende Juli fliegt Covestro raus und Qiagen kommt dafür rein. Aber das ist nur ein temporäres Bild, das sich mit verändernden Kursen der Ab- und Aufstiegskandidaten schnell ändern kann. Von daher, die Chancen sind gut, vor allem bei steigenden Kursen und Volumina.
Allerdings Covestro steigt derzeit auch. Fliegt Covestro nicht raus, sind die Kriterien für einen Aufstieg deutlich härter und es reicht Stand Ende Juli nicht für den Aufstieg.
 

13.08.20 15:22

380 Postings, 134 Tage tradeforfun@Igorle sicher wenn

diese auf Gegenseitigkeit beruhen. So war es auch anfänglich vertraglich geregelt.

Die 95 Mio Vereinbarung (Zahlung bei Nichtannahme - erreichen der Quote - des nachgebesserten Angebotes)  wurde aber im Zuge der "Angebotsnachbesserung" getroffen und hätte so nicht vereinbart werden müssen - im Zweifel hätte der Vorstand das neue Angebot ablehnen können und die Übernahme wäre eben schon damals gescheitert - die damalige geringe Annahmequote in Höhe von ca. 2 % - hätte unseren Vorstand vermuten lassen können, das auch bei einer Erhöhung um lediglich 4 Euro die Übernahme scheitert. Diese Kröte zu schlucken war also vollkommen unnötig und schädigt letztendlich das Unternehmen. Meine Meinung dazu.  

13.08.20 15:24

380 Postings, 134 Tage tradeforfun@cfgi danke - für Deine Einschätzung zur

13.08.20 15:25

457 Postings, 1452 Tage cfgi@Igorle: Ja Break-up fees ..

sind durchaus üblich, wie sie im ersten Angebot enthalten waren.
Offensichtlich kennst Du aber die Sachlage bei QIA vs. TMO nicht.
Normal müsste QIA in der Situation Cash von TMO bekommen (und zwar nach dem 1. Angebot wesentlich mehr als 95 Mio.) , hätte der QIA-Vorstand nicht beim Nachgebot so schlecht verhandelt, bzw. die eigenen Interessen verfolgt und den Aktionär über den Tisch gezogen.
 

13.08.20 15:29
1

1161 Postings, 3389 Tage granddad@traderforfun

"QIAGEN: AUFSICHTSRAT UND VORSTAND RESPEKTIEREN DIE ENTSCHEIDUNG DER AKTIONÄRE "
ja das müssen sie ja wohl...ich vermisse aber den Nachsatz:
" Vorstand und Aufsichtsrat gestehen ihr Fehlverhalten ein und treten deswegen geschlossen zurück "
 

13.08.20 15:35
1

86 Postings, 38 Tage akaHinnerk@igorle #1104

die zahlung wird nicht so sehr grundsätzlich in frage gestellt. eher, dass nach der aussage des vorstands in 12/2019, doch keine übernahme anzustreben, am 03.03.2020 plötzlich doch eine übernahme zu 39 ? verkündet wurde. zu dem zeitpunkt war klar, dass corona sich auswächst und qiagen krisenprofiteur sein würde. die 19 % umsatzplus in Q2 waren aus der sicht nicht so überraschend. es erscheint vielen im forum daher unangemessen, für den aufschlag seitens TMO auf 43 ? die 95 Mio. $ zahlen zu müssen.  

13.08.20 15:46

86 Postings, 38 Tage akaHinnerkstatement DK

das scheitern wird begrüßt und das potenzial von qiagen betont; konkreteres soll folgen
https://unlockthevalueofqiagen.com/press-release-3/  

13.08.20 15:48
2

380 Postings, 134 Tage tradeforfun@cfgi - danke für Deine Einschätzung auch zum

Break-up fee - genau so hätte es laufen müssen! (kann Dir leider keine grünen mehr geben)

"Zwischenzeitlich Eingetretenes Ereignis"

"Am Abend des 9. Juli 2020 übermittelte QIAGEN in Übereinstimmung mit Ziffer 3.4 des
Business Combination Agreement eine schriftliche Mitteilung an Thermo Fisher, dass
Vorstand und Aufsichtsrat zu dem Schluss gelangt seien, die COVID-19-Pandemie und der
hieraus resultierende signifikante Anstieg der Nachfrage nach QIAGENs Test- und
Forschungslösungen stelle ein Zwischenzeitlich Eintretendes Ereignis dar, und dass
Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen hätten, eine Nachteilige Empfehlungsänderung nach
Maßgabe des im Business Combination Agreement beschriebenen Verfahrens einzuleiten,
welches einen Verhandlungszeitraum mit Thermo Fisher vor der tatsächlichen Vornahme
einer Nachteiligen Empfehlungsänderung vorsah."

Quelle: file:///C:/Users/Steuer-Laptop/Downloads/QIAGEN%20Supplemental%20­Reasoned%20Position%20Statement_DE.pdf

Die Übernahme hätte aufgrund dieser Vereinbarung - sofort gestoppt werden Können! Es bestand keinerlei Notwendigkeit eine Zahlung in Höhe von 95 Millionen zu vereinbaren! Ich hoffe DK bringt hier Licht ins dunkel!  

13.08.20 15:51

380 Postings, 134 Tage tradeforfunQIA Seite - nicht gefunden?

Quelle: war mein eigenes pdf. - leider gibt es die eigentliche seite nicht mehr

https://corporate.qiagen.com/investor-relations/thermo-offer-de  

13.08.20 15:53

86 Postings, 38 Tage akaHinnerk@cfgi #1105 Dax-Aufnahme...

hier eine quelle, in der andere kandidaten für die dax-aufnahme genannt werden - warum auch immer!
https://boerse.ard.de/aktien/...ry-hero-und-ploetzlich-im-dax100.html  

13.08.20 16:12
1

86 Postings, 38 Tage akaHinnerkartikel manager magazin

Qiagens Aufsichtsratschef scheitert mit Rabattverkauf an US-Konzern
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/...9cf-c1c1eb73caf5

der titel gefällt mir!  

13.08.20 16:24
2

380 Postings, 134 Tage tradeforfunDie Aktie von TMO

zeigt sich unbeeindruckt vom Scheitern der Übernahme - warum auch, die hatten ja nicht einmal Spesen bei der Aktion.
TMO konnte sich zudem während der Corona-Krise prächtig entwickeln. Wir mussten uns mit einem Übernahmeversuch eines Konkurrenten rumschlagen und wurden dadurch letztendlich auch um den Wertzuwachs unsere Aktie gebracht. Jetzt müssen wir uns mit dem Trümmerhaufen einer geplatzten Übernahme und einem Vorstand, der nicht die Interessen der Eigentümer vertreten hat auseinander setzen. Keine Ahnung wo das hin führt....  

13.08.20 16:35

86 Postings, 38 Tage akaHinnerk@tradeforfun

warum so pessimistisch? dem vorstandschef ist heute plötzlich aufgefallen, was qiagen für ein potenzial hat und ist deutlich optimistischer als du! siehe eben verlinkter artikel #1115     ;))  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45   
   Antwort einfügen - nach oben