Die Gesinnungsrepublik

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.03.17 13:00
eröffnet am: 05.03.17 13:00 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 05.03.17 13:00 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 246
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.03.17 13:00

43750 Postings, 4624 Tage RubensrembrandtDie Gesinnungsrepublik

https://www.welt.de/geschichte/article162563339/...DDR-Kliniken-2.jpg

Wer nicht ihrem sozialistischen Menschenbild entsprach, für den hielt die DDR eine Fülle von Erziehungsmaßnahmen bereit. Der berüchtigste Ort für Frauen war Burg Hoheneck in Stollberg im Erzgebirge. In dem Zuchthaus, das für 600 Gefangene konzipiert war, saßen Mitte der 70er-Jahre 1600 Frauen ein. Von insgesamt rund 24.000 Häftlingen war rund ein Drittel politisch verfolgt. Regimegegnerinnen und Republikflüchtlinge wurden in eine Zelle mit Schwerverbrecherinnen gesteckt, um sie zu terrorisieren. Es kam zu Übergriffen von Wärterinnen und Mitgefangenen. Zwangsarbeit war an der Tagesordnung.  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ