MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 296
neuester Beitrag: 23.01.20 15:52
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 7387
neuester Beitrag: 23.01.20 15:52 von: giogen Leser gesamt: 1820286
davon Heute: 72
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   

02.01.13 02:57
42

51333 Postings, 7156 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

http://www.buncee.com/files/'/blue-morpho-butterflies.jpg
www.buncee.com

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76
www.tradesignalonline.com

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76
www.tradesignalonline.com

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76
www.tradesignalonline.com

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
7361 Postings ausgeblendet.

20.01.20 07:21

839 Postings, 997 Tage Olt ZimmermannAsbdn - ist ziemlich vorlaut

Nicht jeder, kann jeden Namen in Politik und Finanzwelt kennen ohne gleich ein intellektueller Tiefflieger zu sein und 2:45 h kann ich schon noch folgen.  

20.01.20 07:24

839 Postings, 997 Tage Olt ZimmermannWHITEHEVEN - hat Stil

Keine Beleidigung sondern ein kurzer Link zum Auffrischen der Bildung  

20.01.20 08:45

26 Postings, 542 Tage Asbdn@ Herr Zimmerman

Die Art Ihrer Antwort zeigt eine proaktive Einstellung zu einer positiven Diskussionskultur und die Fähigkeit zur Selbstreflektion. Da fühle ich mich geneigt Sie um Entschuldigung zu bitten für meinen vorangegangenen Kommentar.
Vielleicht wird es ja doch noch was mit uns :-)))

 

20.01.20 10:41

1152 Postings, 885 Tage Kursverlauf_@trader

Meine (statistisch signifikanten) kurzfristigen Signale sagen es geht wieder aufwärts
Bisher hats gestimmt
Warten wirs ab  

20.01.20 19:33

3 Postings, 5 Tage trader.4you@Kursverlauf

interessant und welche statistische kennzahl ist hier gemeint?  

20.01.20 23:22

1152 Postings, 885 Tage Kursverlauf_@trader: es sind mehrere

1. Bollingerband unten mehrfach touchiert
2. Steigung  lineare 5-Tages Regression wechselt das Vorzeichen
3. (kleine) grüne Tageskerze
4. und überhaupt :)  

21.01.20 01:16

80 Postings, 46 Tage LNEXPUnd überhaupt...

...ist ein fallendes Messer noch nicht entsorgt, wenn man es in der Hand hält ;-)  

21.01.20 01:23

80 Postings, 46 Tage LNEXPMeine Kauforder...

...liegt bei 109,95 Euronen. Wenn es tiefer gehen sollte: klarer Nachkauf!  

21.01.20 07:53

598 Postings, 4109 Tage WhitehavenLNEXP

MOR geht oft den Weg des größten Schmerzes beim Kursverlauf. Könnte klappen, allerdings ist MOR so launig, die dreht auch mal bei 112 und dann war es das mit Deiner Kauforder. Frag mich was mit dem Kurs passiert, falls die FDA die Zustimmung erteilt.  

21.01.20 09:14

1152 Postings, 885 Tage Kursverlauf_@Logarithmus

Du bist also auch ein UHU (unter 110)  

21.01.20 10:11
1

1758 Postings, 4434 Tage Blödelknödelwo ist der Boden?

110? darunter? oder bei 117?.... alles Kaffeesatzleserrei und pseude Geschwätz von Chartisten...  MOR ist mit dem Deal fundamental eine andere Firma geworden als noch im Dezember...  hier auf den Chart zu schauen und glauben, daraus einen Wendepunkt ableiten zu können ist wie Roulette.

Fakt ist doch, MOR wird diese positive fundamentale Veränderung in den kommenden Monaten einpreisen. Warum soll man zum jetzigen Zeitpunkt darauf spekulieren, den beliebigen Tiefstpunkt erwischen zu können?

Wer glaubt, dass Tafa auf den Markt kommt, kauft jetzt und wartet ab.

BK    

21.01.20 10:46
1

1152 Postings, 885 Tage Kursverlauf_@Blödelknödel

Blödel hier nicht rum
1. Kennst Du Dich offensichtlich nicht aus mit Charttechnik und
2. Weißt Du anscheinend nicht wozu sie gut ist und wozu nicht
Also immer schön bescheiden bleiben...
Deiner Aussage man kauft jetzt weil es fundamental gut zu laufen scheint stimme ich zu und die Chartechnik hilft den optimalen Einstieg zu finden.  

21.01.20 12:34

51333 Postings, 7156 Tage ecki@Blödelknödel

da muss ich @Kursverlauf recht geben.
Natürlich schadet es nicht, in fundamental gut aufgestellte Unternehmen zu investieren.
Aber zum Ein(- und Aus-)stieg schadet es eben auch nicht, auf den chart zu schauen um z.B. interessante Marken festzustellen.
Natürlich war der Absturz nach dem vorbörslichen Plus nach news sehr enttäuschend. Allerdings hat Morphosys nicht einmal auf die 115 korrigiert. Und jetzt findet sich offensichtlich niemand mehr, der die 117 verkaufen will.
Womöglich "ausgekotzt" und auskorrigiert.  

21.01.20 14:21

1758 Postings, 4434 Tage Blödelknödel@Kursverlauf

ich meine nicht, das Charttechnik Quatsch ist... im Gegenteil.

ABER gerade in einem Fall, wo ein Unternehmen plötzlich fundamental neu zu bewerten ist, führen extrapolierte Werte aus der Vergangenheit davor, aus meiner Sicht zu falschen Schlüssen. Gleiches gilt bspw. auch, wenn ein Unternehmen plötzlich in finanzielle Not gerät (Konkurs?)... auch da kann Charttechnik nicht mehr  funktionieren.

Aber jeder wie er meint. Wo ist deiner Meinung der Boden, den du aus deiner Charttechnik definierst und den man einhalten soll?

BK  

21.01.20 15:40

598 Postings, 4109 Tage Whitehavendieses

Rumtänzeln um die EMA 50 hatten wir schon mal , dauert jetzt 1 Woche, damals hat es 2 Wochen gedauert und danach sind wir nochmal 10 % gefallen, würde bedeuten wir sehen nochmal die 105. Ich sehe auch dass durch den Incyte Deal das Unternehmen völlig neu bewertet werden muss, das rechtfertigt aber nicht diesen Abverkauf von 146 - 117.  

21.01.20 17:41
1

22 Postings, 5363 Tage DarthTraderAktienkauf Incyte

" Incyte beabsichtigt im Zuge des Vertragsabschlusses 150 Millionen US-Dollar in Morphosys-Aktien zu investieren und das ?zu einem Aufpreis auf den Aktienkurs?. "

Der Kurs wird m.E. verhement (künstlich) um die 119 EUR gehalten. Kann das evtl. was zu tun haben mit dem vereinbarten Aktienkauf von Incyte und dem nicht näher definierten zu zahlenden Aufpreis? Je höher der Kurs desto weniger Aktien für Incyte...

Wo werden die Aktien erworben? Aus einer Kapitalerhöhung oder am freien Markt? Wurde das irgendwo bekanntgegeben? Bei zweiterem müssten sich 150 Mio USD doch im Kurs bemerkbar machen?

 

21.01.20 19:18

80 Postings, 46 Tage LNEXPVermutlich läuft das ähnlich

wie eine Kapitalerhöhung ab (bzw. es ist eine KE): die bezahlen 150 Millionen US-Dollar an Morphosys und bekommen dafür die entsprechende Anzahl Aktien (also etwa 1 Million Aktien).  

21.01.20 19:24
1

1152 Postings, 885 Tage Kursverlauf_@Blödelknödel

Für mich ist der Boden aktuell erreicht. Die Kurse schwanken um 118 rum. Der genannte Stopkurs von 114 gilt nur intern auf Schlußkursbasis. Man sollte den Informationsgehalt des Kursverlaufs nicht unterschätzen. Zumindest gibt er unmittelbar Tag für Tag die Einschätzung der Marktteilnehmer wider und das ohne zeitraubendes Studium von Informationen und deren Interpretation.
Ich analysiere u.a. den Chartverlauf mit einer 5 Tages Regressionsgerade. Wechselt die Steigung derselben von Minus nach Plus kann ich insbesondere nach einem wie zuletzt erfolgten Einbruch von  wieder steigenden Kursen ausgehen. Das ist im abgelaufenen Jahr schon mehrfach so passiert.
Wichtig ist die statistisch positive Korrelation, d.h. in 3 von 4 Fällen war das so. Die Kurse selbst sind dabei zweitrangig. Es geht also darum den optimalen Einsteiger zu finden.
Jüngst funktioniert hat das bei Morphosys, Varta und RIB. Jetzt gerade schau ich mir Dialog Semiconductor an. ..

 

21.01.20 19:45

859 Postings, 2430 Tage PuhmuckelSchön wäre wenn Morphosys

Mit dem Geld dann eigene Aktien zurück kauft.
Wozu braucht die Firma soviel Geld?  

21.01.20 20:31

80 Postings, 46 Tage LNEXPNun ja, vorteilhaft

wäre z.B., wenn die Weiterentwicklung anderer Medikamente in der Pipeline nicht völlig vernachlässigt wird.
Die Mitarbeiterzahlen haben sich von 365 (2015) über 345 (2016) zu 326 (217) und 329 (2018) nicht gerade erhöht. Erst Juni 2019 waren es wieder 373 (aber eventuell nur wegen MOR208).
Weiß jemand, ob es Fortschritte bei anderen MORxxx-Entwicklungen gibt?
Oder hat man sich voll und fast nur noch auf MOR208 konzentriert?  

21.01.20 20:48

932 Postings, 594 Tage gdchs@LNEXP zu MOR202

stand in den Q3/2019  slides einiges drin :
https://seekingalpha.com/article/...esults-earnings-call-presentation

siehe Folie 8 : "first sites initiated for clinical trial" - da müsste es also voran gehen.
Ansonsten stand/steht natürlich schon MOR208 aktuell im Mittelpunkt.

 

23.01.20 12:14

1048 Postings, 2437 Tage chaculHab jetzt

nochmal nachgekauft, der Bereich um 118? hat schon mehrmals gehalten. Nun sollte erstmal eine Erholung bis in den Bereich 126,4? bis zur runden 130?  anstehen.  

23.01.20 12:21

1048 Postings, 2437 Tage chaculBerenberg

hat auch gerade hochgestuft, kam gerade über den news ticker.

Berenberg erhöht Kursziel für MorphoSys von ?145 auf ?150. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

23.01.20 15:42

937 Postings, 4817 Tage giogenAlso, die Kurszielanhebung hätte sich

Berenberg auch schenken können. Als wenn sich das so genau prognostizieren ließe, dass ein um 3,4% höheres Kursziel dabei herauskommt.  

23.01.20 15:52

937 Postings, 4817 Tage giogenEins steht für mich in jedem Fall fest ...

nach dem Deal mit Incyte ist Morphosys ganz klar unterbewertet.

Zudem rechne ich damit, dass wir beim DAX einen Ausbruch über das All-time-high sehen werden.
Dann ist nach oben alles offen - auch für Morphosys.

Falls so ein Ausbruch erfolgen sollte rechne ich hier eher mit Kursen um die 250 Euro.

Ich weiß man soll nicht so undankbar sein, aber die Aktie ist aus meiner Sicht bisher noch nicht so gut gelaufen. Und das wird irgendwann aufgeholt werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
   Antwort einfügen - nach oben