Die Frage des Tages!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.01.12 11:07
eröffnet am: 11.01.12 10:12 von: Courtage Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 11.01.12 11:07 von: AKKA Leser gesamt: 278
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

11.01.12 10:12
1

4757 Postings, 7262 Tage CourtageDie Frage des Tages!

Orthopädieschuhmacher

Ausbildungsberuf?
Studium?  

11.01.12 10:14
3

176822 Postings, 6936 Tage GrinchDie Antwort der Stunde!

http://de.wikipedia.org/wiki/Orthopädieschuhtechniker

-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:15
2

12950 Postings, 4803 Tage kostoleniNach Technikern war nicht gefragt.

-----------
This is the strangest life I've ever known.

11.01.12 10:15
1

4757 Postings, 7262 Tage Courtage@Grinch, mal wieder

falsch gelegen, wenn auch Dein Eifer in Ehren..............  

11.01.12 10:15
1

176822 Postings, 6936 Tage GrinchMennoooooooooo...

-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:16
1

10957 Postings, 6538 Tage Cashmasterxxwar stets bemüht...

-----------
Werder4Ever!!

11.01.12 10:17
2

176822 Postings, 6936 Tage GrinchBitteschön...

gleiches Paar Schlappen anderer Name!

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/...fession&prof-id=3497

-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:17

4757 Postings, 7262 Tage CourtageNa gut, ich gebe

es ja zu, ich habe nicht alles ..................

drittletzter Abschnitt, Italien lässt grüßen............*grins*


http://www.ftd.de/karriere-management/karriere/...0151810.html?page=2  

11.01.12 10:17
1

355 Postings, 3727 Tage AKKAwar stehts bemüht..

die kleine Schwester von Scheiße?  

11.01.12 10:17
1

1158 Postings, 3240 Tage Kollateralschadenfrag google. da stand was von IHK

also wohl eher handwerklicher ausbildungsberuf  

11.01.12 10:21

4757 Postings, 7262 Tage CourtageHm,

die Schuhe aus Italien................

sollte es etwa daran liegen, Studium................

Haben wir schon wieder nicht aufgepasst in...................  

11.01.12 10:21
2

176822 Postings, 6936 Tage GrinchWenn man meine Links lesen würde,

würd mans wissen.
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:28
1

24273 Postings, 7565 Tage 007Bondzu # 3

die Mühe, den von Link geposteten Link auch zu lesen, sollte man sich schon machen ...

Zitat: "... Der Orthopädieschuhmacher zählt zu den medizinisch-technischen Handwerksberufen (Gesundheitshandwerk)..."  

11.01.12 10:31
1

176822 Postings, 6936 Tage GrinchLink der Buttler???

-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:32
1

4757 Postings, 7262 Tage CourtageAuszug speziell für 007Bond

Das liege daran, dass Berufe wie der Orthopädieschuhmacher in Deutschland als Ausbildungsberuf erlernt werden. In Italien etwa sei dafür ein Bachelorstudium nötig.


http://www.ftd.de/karriere-management/karriere/...0151810.html?page=2  

11.01.12 10:36
1

176822 Postings, 6936 Tage GrinchAha, dann solltest du deine

Fragen irgendwie besser stellen Courtage.

Denn #1 sieht so aus, als ob du wissen willst, ob das ne Ausbildung oder ein Studium ist!
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:39

4757 Postings, 7262 Tage Courtage@Grinchhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

hast Du schon mal was von einem dualen Studium, in Deinem Leben gehört..........................  

11.01.12 10:48

24273 Postings, 7565 Tage 007BondAuch hier gilt:

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

"Deutschland

Die Ausbildungsdauer zum Orthopädieschuhmacher beträgt in Deutschland 3 1/2 Jahre. Eine Weiterbildung zum Orthopädieschuhmachermeister ist nach Absolvierung der Gesellenprüfung auf einer Meisterschule in Vollzeit (Dauer ca. 6 Monate) möglich. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, ein Fachhochschulstudium an der TH Mittelhessen und der FH Steinfurt zur Weiterbildung zum Diplom-Ingenieur zu absolvieren.

Österreich

In Österreich dauert die Ausbildung gleichfalls 3,5 Jahre im dualen Ausbildunssystem. Lehrlinge werden an Berufsschulen und in Lehrbetrieben, meist Orthopädieschuhmacherbetrieben ausgebildet. Sie schließen mit der Lehrabschlussprüfung, die auch für den Beruf des Schuhmachers gilt, ab. Die Weiterbildung zum Meister und ein Jahr fachliche Tätigkeit sind die Voraussetzungen für eine selbstständige Berufstätigkeit im reglementierten Handwerk der Orthopädieschuhmacher. Alternativ ermöglicht eine abgeschlossene Lehrabschlussprüfung auch die Zulassung zur Berufsmatura (Berufsreifeprüfung) und in Folge zu weiteren Höherqualifizierungen, z. B. an Fachhochschulen."

zu #13

Einmal Link streichen! Das ist eindeutig das Problem von Multitasking (hatte nebenbei noch ein Telefonnat zu führen) ...

So fällt u. a. aber auch auf, dass wenn die Vorschaufunktion genutzt wird, dann der Text geändert wird und sofort auf "Einfügen" geklickt" wird, manchmal eben "Murks" entsteht.

Nein, Grinch ist nicht Link der Butler - der ist doch kein Affe!  

11.01.12 11:07

355 Postings, 3727 Tage AKKA#15

Bachelorstudium ist nur bei Orthopädie-Techniker nötig. z. B. an einer Gesundheitsfachschule..
Link:
www.provinz.bz.it/ABI/...5&BERF_NAME=Orthop�dietechnikerIn  

   Antwort einfügen - nach oben