Die CDU sollte in Zukunft einfach öffentlichen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.09.05 02:08
eröffnet am: 12.09.05 22:14 von: sportsstar Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 19.09.05 02:08 von: kiiwii Leser gesamt: 292
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

12.09.05 22:14
1

31034 Postings, 6999 Tage sportsstarDie CDU sollte in Zukunft einfach öffentlichen

Wahlkampf lassen..dann klappt´s auch mal wieder mit der Wahl.
Erbärmlich wie Merkel alles runter betet, im TV-Duell ständig ihr "Vorfahrt für Arbeit, Zukunft für die Familien etc.." und danach im Gleichgesang mit Schwesterwelle ständig "einfaches Steuerkonzept, Bürokratieabbau, Haushaltslücke schließen..". Wenn konkrete Fragen gestellt werden wird ausgewischen..sie mag ja nicht dumm sein und der SToiber auch nicht, aber gemeinsam vor der Kamera sind sie echt der Brüller!

Und dass im Hintergrund immer dieses Kasperlethater ist, wo sich ständig auf eigene Faust zu profilieren versucht wird und gen Wahltermin zusätzliche Amtsgeilheit gezeigt wird, ist auch nicht sonderlich förderlich.

 

12.09.05 22:18

2919 Postings, 6478 Tage SpukDas Merkel is wie ne hysterische Petze in der

Schule. Fürchterliches Organ was die hat.  

12.09.05 22:18

10873 Postings, 7485 Tage DeathBullWer hat eigentlich in die Welt gesetzt

daß Merkel nicht dumm ist oder gar hervorragend anayltisch denken kann?
Ich frage ja nur, weil ich davon bisher in keiner Weise etwas bemerken konnte...

ariva.dexariva.deariva.de

 

12.09.05 22:37

31034 Postings, 6999 Tage sportsstarEben, der helle Wahnsinn

AN, du hast doch immer die TV-Schanppschüsse..bitte stell nochmal den Blick von Merkel rein, wo Stoiber sie -sich aufblasend- verteidigt hat, als Fischer ihr das Interview vor die Nase hielt..Mann, schade dass schon am Sonntag gewählt wird ;-)


Da..Merkel grad wieder..wir wollen 1.,2., 3...Danke setzen!Der Wahlkampf zehrt ganz schön an ihr. Sher gealtert und sprachlich schwächer geworden in den letzen beiden Wochen.  

19.09.05 01:04

31034 Postings, 6999 Tage sportsstarEs ist hart, sehr hart

erst vom Wähler gerupft und nun vermutlich auch noch die Kanlzerschaft als Wahlsieger verloren. In der CDU wird gehandelt werden müssen..Wahlverlierer (27,8% an Zweitstimmen/ sind -1,7% zum 2002 Ergebnis) wie sie lebten nie lange in der Partei!  

19.09.05 01:18

900 Postings, 6626 Tage frigenarme angela ..

wer hoch pokert muss auch damit rechnen alles zu verlieren...
so ist das im leben liebe angie...
der rote teufel schröder hatt dich gnadenlos abgezockt...

 
Angehängte Grafik:
bad.gif
bad.gif

19.09.05 01:28

42128 Postings, 7796 Tage satyrÄhem Wo ist eigentlich Kirchhoff?Hat den

einer im TV gesehen?Und Merz? Das ganze Kompetenzteam?Wurden die schon
an die Wand gestellt?
Ich hab nur die 2 Witzfiguren Glos und Söder gesehen.
 

19.09.05 01:47

129861 Postings, 6218 Tage kiiwiiKirchhof und Merz werden beide nicht gebraucht.

Der eine ist an der Uni, der andere im Aufsichtsrat der Deutschen Börse.

MfG
kiiwii  

19.09.05 01:52

42128 Postings, 7796 Tage satyrKiwi Was hast du gedacht? Als die erste Prognose

kam.CDU bei 35,7%-Hast du es geglaubt?Schon verarbeitet?  

19.09.05 01:59

129861 Postings, 6218 Tage kiiwiiDie 35,7 %-Prognose hat mich auch überrascht, aber

mehr noch die 10,x % der FDP; wie gesagt, ich hatte mit 8 % gerechnet.

Ein klein wenig schade ist es, daß es für Schwarz-Gelb alleine nicht reichte; aber stärkste Fraktion zu sein ist schon ein gutes "Pfund". Für die CDU/CSU nicht optimal, für Merkel schon.


MfG
kiiwii  

19.09.05 02:02

69017 Postings, 6231 Tage BarCodeEher eine starke Tonne

die Frau Merkel da auf die Füße gefallen ist...

Gruß BarCode  

19.09.05 02:05

42128 Postings, 7796 Tage satyrEs sollte mich wundern wenn.Das Merkel die

nächste Woche überlebt-Politisch meine ich-Keinen Rückhalt in der Partei
und beim Wahlvolk schon gar nicht-Montag wird eine Umfrage Kommen-
Wer soll Kanzler werden und mindestens 60-70% werden für Schröder stimmen.
Und dann ist es aus mit dem Merkel.  

19.09.05 02:08

129861 Postings, 6218 Tage kiiwiiUmfragen interessieren jetzt nach dem Debakel der

Institute eh keine Sau mehr. Ausserdem spielt das keine Rolle, da auch der/die nächste Kanzler/in nicht direkt, sondern im/vom Bundestag gewählt wird.


MfG
kiiwii  

   Antwort einfügen - nach oben