Deutschlands innovativster Lehrer gesucht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.03.03 16:10
eröffnet am: 06.03.03 15:57 von: Nassie Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 06.03.03 16:10 von: aida73 Leser gesamt: 325
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.03.03 15:57

15990 Postings, 6888 Tage NassieDeutschlands innovativster Lehrer gesucht

Innovativster Lehrer gesucht

Berlin (dpa) - Angesichts der PISA-Studie über die Mängel des deutschen Schulsystems sucht die Industrie zur Verbesserung des Unterrichts nun Deutschlands innovativste Lehrer. Gemeinsam mit dem Deutschen Philologenverband (DPhV) veranstalten der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und die Stiftung Industrieforschung an den weiterführenden Schulen dazu den Wettbewerb «Unterricht innovativ».

«Die Optimierung von Lernprozessen ist in Deutschland ein Stiefkind der Bildungsforschung», sagte der DPhV-Vorsitzende Peter Heesen am Donnerstag in Berlin. Daher solle der Wettbewerb Lehrkräfte aller Schularten ermutigen, neuartige Unterrichtskonzepte zu erproben. Dabei gehe es darum, Unterricht etwa durch den Einsatz von Medien noch anschaulicher zu machen. Auch solle er zunehmend fachübergreifend oder fächerverbindend gestaltet werden.

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Hessens Ressortchefin Karin Wolff (CDU), begrüßte die Initiative. Der Wettbewerb sei ein wichtiger Beitrag, um die Qualität von Bildung und auch das Ansehen der Lehrerinnen und Lehrer wieder zu steigern.

Die besten Unterrichtskonzepte werden prämiert. Der erste Preis ist mit 5 000 Euro dotiert. Alle Unterrichtsmodelle werden im Internet veröffentlicht und können damit von allen Lehrern genutzt werden.

 

06.03.03 16:10

1539 Postings, 6549 Tage aida73Du,das versuche ich gerade im Praktikum

Studiere Pädagogik und befinde mich im Praktikum.In der Uni lernt man wirklich das Gegenteil von Innovation.Die Schule und Lehrer selber versuchen eine Brücke zu schlagen,was wirklich sehr schwer erreichbar ist.Medien--ja aber ein großteil der Gelder fehlt, solche Möglichkeiten zu schaffen.Ich selber bin ein großer Befürworter von der Anwendung verschiedener Medien.So baue ich die Unterrichte mit Bildern,Filmen,Tafel und Schülerarbeit in verschiedenen Projekten auf.Leider ist die Bereitschaft der Schüler nicht immer hindert%ig vorhanden und die Ideen des Lehrers somit zu nichte gemacht.Es ist schwierig und eine große Herausforderung die Schüler dahin zu motivieren.
Aber,so wie ich das beobachte,wir befinden uns auf einen guten Weg.  

   Antwort einfügen - nach oben