Deutschland 2010 BIP minus 7%?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.01.10 09:09
eröffnet am: 13.01.10 10:56 von: potti65 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 14.01.10 09:09 von: potti65 Leser gesamt: 411
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.01.10 10:56
1

7460 Postings, 5439 Tage potti65Deutschland 2010 BIP minus 7%?

13. Januar 2010 Die deutsche Wirtschaft ist 2009 so stark abgestürzt wie nie seit dem Zweiten Weltkrieg. 5,0 Prozent Rückgang beim realen Bruttoinlandsprodukt (BIP) meldete das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden. Damit fiel die Rezession mehr als fünfmal so tief aus wie beim bisher stärksten Einbruch 1975 nach der Ölkrise. Damals war ein Minus von 0,9 Prozent verzeichnet worden.

Im Jahr 2008 war die deutsche Wirtschaft um 1,3 Prozent gewachsen, ein Jahr zuvor noch um 2,5 Prozent. Bereits im Sommer hatte sich das Ende der Rezession angekündigt: Im zweiten Quartal wuchs die deutsche Wirtschaft erstmals seit Anfang 2008 wieder - um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Die Erholung der deutschen Wirtschaft ist Ende 2009 ins Stocken geraten. Das BIP stagnierte im vierten Quartal. Im dritten Quartal hatten kräftige Investitionen dank staatlicher Konjunkturprogramme und der wieder anziehende Export für 0,7 Prozent Zuwachs gesorgt. Das holte die deutsche Wirtschaft endgültig aus der Rezession. Den Absturz im Gesamtjahr war jedoch nicht mehr zu verhindern.  

13.01.10 11:00
1

7460 Postings, 5439 Tage potti65die konjunkturprogramme

laufen aus 2010 wird schlimmer für deutschland als 2009.  

13.01.10 11:02
2

2254 Postings, 4263 Tage Super YOGIBitte bestehenden Thread nutzen

http://www.ariva.de/forum/Chronologie-des-Untergangs-399413
-----------
Die Freiheit der Presse im Westen, wobei die viel besser ist als anderswo, ist letztlich die Freiheit von 200 reichen Leuten ihre Meinung zu veröffentlichen.

Peter Scholl-Latour
Angehängte Grafik:
der_untergang_plakat_cks52el8.jpg
der_untergang_plakat_cks52el8.jpg

13.01.10 15:10

7460 Postings, 5439 Tage potti65der untergang kommt

deutschland ist fertig.  

13.01.10 15:20

7460 Postings, 5439 Tage potti65darauf einen pups

http://www.youtube.com/watch?v=Vg9eZxpV3VA  

14.01.10 09:09

7460 Postings, 5439 Tage potti65nun wird es witzig

Schäuble warnt vor neuem Absturz
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bremst alle überschießenden Hoffnungen: Der CDU-Politiker befürchtet eine neue Wirtschaftskrise ? mit unvorstellbaren Folgen.

ddp Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, CDU "Ich sehe die potenzielle Gefahr, dass wir schon auf die nächste Krise zusteuern?, sagte er auf dem Wirtschaftsgipfel der ?Welt?-Gruppe am Mittwoch in Berlin. Eine solche Krise sei eine ernste Bedrohung: ?Meine Fantasie reicht nicht aus, mir vorzustellen, wie die westliche Gemeinschaft eine zweite Krise dieser Dimension bewältigen könnte?, sagte der CDU-Politiker.


Wer kontrolliert das Federal Reserve System?
Gefragt von AMB Um einer neuen Krise vorzubeugen, ?müssen wir den Weg der Exitstrategien in Geld- und Finanzpolitik fortsetzen?, sagte der Minister. Außerdem müsse man ?die Regulierung für die Finanzmärkte international und national weiter vorantreiben. Das ist ein mühsamer Prozess, er geht aber Woche für Woche voran.?


Kritik an Griechenland

Mit der Regierung des hoch verschuldeten Griechenland will Schäuble Tacheles reden: ?Wir werden den Griechen den Ernst der Lage noch vor Augen führen müssen.? Die deutsche Tarifpolitik könne dem Land ein Vorbild sein: ?Auch die Griechen werden an einer Lohnzurückhaltung, wie es sie jahrelang in Deutschland gegeben hat, nicht vorbeikommen.?



Eine Beteiligung des Internationalen Währungsfonds (IWF) bei der Bekämpfung der Griechenland-Krise lehnte Schäuble ab: ?Wir brauchen den IWF überall außerhalb der Eurozone. Innerhalb der Eurozone hat der IWF nichts verloren, da müssen wir aus eigener Kraft Probleme lösen.? mbe/apn  

   Antwort einfügen - nach oben