Deutscher Soldat in Afghanistan getötet

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.04.09 21:51
eröffnet am: 29.04.09 20:30 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 29.04.09 21:51 von: kiiwii Leser gesamt: 270
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

29.04.09 20:30
7

129861 Postings, 6223 Tage kiiwiiDeutscher Soldat in Afghanistan getötet

Deutscher Soldat in Afghanistan getötet

Anschlag in Afghanistan: Bei einem Angriff auf eine Bundeswehrpatrouille in der Nähe von Kunduz ist ein deutscher Soldat getötet worden. Vier weitere Soldaten wurden leicht verletzt.

Berklin/Kunduz - Die Soldaten gerieten laut Bundesverteidigungsministerium bei einer Patrouille des Regionalen Wiederaufbauteams in einen Hinterhalt. Sie wurden demnach mit Handfeuerwaffen und Granaten angegriffen.

Mehr in Kürze auf SPIEGEL ONLINE.

har/dpa/ap

URL:

   * http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,622073,00.html  

29.04.09 20:54
2

699 Postings, 4238 Tage GavinHätte er mal besser auf die Zulagen verzichtet

29.04.09 20:57
3

533 Postings, 4644 Tage pedruswer hätte das gedacht

im krieg sterben menschen.
-----------
http://www.steuerzahler.de/webcom/show_softlink.php/_c-33/i.html
Die Schulden von heute sind die Steuern von morgen!

29.04.09 21:14
1

8584 Postings, 7173 Tage RheumaxWieder mal ein Sarg mit Fahne im Anmarsch..

müsste leider schon mal ne ganze Busladung erwischen, bis hierzulande ernste Fragen gestellt werden.
Außer der Linken sind ja eh alle dafür, dass unsere Leute für diesen von den Amis angezettelten Krieg den
A.... hinhalten. (Sorry, war ja "Bündnisfall" der NATO nach dem Angriff von Afghanistan auf die USA..)

Dabei ist jeder Einzelne so unnütz wie zuviel..  

29.04.09 21:18
1

10545 Postings, 4943 Tage blindesHuhnHe, das war ein SOLDAT!

Was ist daran sooo schlimm, im Kampfeinsatz kommt sowas schon mal vor.
Als Einzelschiksal scheiße, als Statistik ganz oke.....
-----------

29.04.09 21:51

129861 Postings, 6223 Tage kiiwii"Eine Patrouille geriet am Abend in der Nähe des

...des deutschen Feldlagers Kunduz in einen Hinterhalt, wie das Verteidigungsministerium am Mittwochabend in Berlin mitteilte. Die Soldaten wurden demnach bei dem Angriff gegen 19 Uhr Ortszeit mit Handfeuerwaffen und Granaten angegriffen. "Nach derzeit vorliegenden Informationen ist bei diesem Feuergefecht ein deutscher Soldat gefallen, vier weitere deutsche Soldaten wurden leicht verletzt", hieß es in einer Erklärung des Ministeriums. Wegen der einbrechenden Dunkelheit waren weitere Ermittlungen schwierig. Nähere Details lagen zunächst nicht vor."




http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,622073,00.html  

   Antwort einfügen - nach oben