Deutsche benachteiligt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.04.03 20:28
eröffnet am: 23.04.03 18:38 von: Spitfire33 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 23.04.03 20:28 von: Nobody II Leser gesamt: 349
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

23.04.03 18:38

4420 Postings, 7130 Tage Spitfire33Deutsche benachteiligt

Behandlung in der Türkei und auf dem Balkan - Deutsche benachteiligt

Krankenkassen müssen für Eltern von Ausländern in deren Heimat zahlen

Berlin
Deutsche Krankenversicherungen müssen für Familienmitglieder ausländischer Arbeitnehmer die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen bezahlen - selbst wenn diese garnicht in Deutschland wohnen, sondern in ihrem Heimatland.Das gilt sogar für viele Eltern von in Deutschland krankenversicherten Ausländern aus der Türkei und den Nachfolgestaaten Jugoslawiens.

Grundlage dafür ist ein deutsch-türkisches und deutsch - jugoslawisches Abkommen vom 12. Oktober 1968.

Der Witz:
bei Deutschen dürfen nur Ehegatten, Lebenspartner und Kinder beitragsfrei in die Familienversicherung aufgenommen werden.

Den Schwarzen sei Dank dafür, das nicht in Deutschland lebende Ausländer besser gestellt werden als Deutsche.  

23.04.03 18:56

33528 Postings, 7210 Tage DarkKnightAha.

Hier spricht wieder eine, der die große Welt gesehen hat.

60 Millionen Tote ohne Reparationen in WK 2 ist okay, aber eine Zahnspange bezahlen, das ist zuviel?

Denk mal nach, Du Faschist.  

23.04.03 19:06
wieder mal völlig am Thema vorbei argumentiert!
Wieviel Reparationen hat denn Italien nach dem
WK 2 abgedrückt?? Deren Frauen im Alter zwischen 10 und 80
mussten nicht mal den Rotarmisten zu Willen sein...

Wenn dieser Mißstand 35 Jahre Bestand hat ohne, dass
sich jemand darüber aufgeregt hat, dann werden die
Deutschen wegen Blödheit zurecht benachteiligt.
Bloss nicht den Mund aufmachen, sonst kommt sofort
der WK 2 ins Spiel....  

23.04.03 19:44

4420 Postings, 7130 Tage Spitfire33DK. Welchen Beitrag hast Du gelesen ?

Scheint mir, daß Du im falschen Film bist.  

23.04.03 20:16

16565 Postings, 6528 Tage MadChartMein lieber Spitfire33,

wohl wahr. Aber was soll's? Noch ein paar Typen, die uns auf der Tasche liegen und nix gescheites dafuer tun.

Verglichen mit dem oeffentlichen Dienst oder Politikerpensionen in Deutschland sind die paar auslaendischen Leistungsempfaenger -finanziell gesehen- gaenzlich irrelevant.

@DarkKnight: Eine simple Fourier-Analyse wuerde Deine Argumentation ad absurdum fuehren...



Viele Gruesse

MadChart


 

23.04.03 20:28

4011 Postings, 7140 Tage Nobody II@DK

Bei der Argumentation muß man aber Dt. wieder teilen. Die neuen Bundesländer haben Mrd an SU gezahlt. Und das was noch überdem gezahlt wurde, hat der gute Gerd (die sog. Transferrubel) dem guten Wladimir ja auch geschenkt.

Gruß
Nobody II  

   Antwort einfügen - nach oben