Deutsch sein heißt...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.07.06 15:25
eröffnet am: 03.07.06 13:46 von: Happy End Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 03.07.06 15:25 von: 007Bond Leser gesamt: 372
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

03.07.06 13:46
2

95440 Postings, 7204 Tage Happy EndDeutsch sein heißt...

03.07.06 13:51

3583 Postings, 5282 Tage knuspriViele

finden immer ein Haar in der Suppe!

Sie sollten es mal mit Positiv Denken versuchen.

Dann wären wir in vielen Dingen wesentlich weiter.

Ber so sind´se, die Deutschen  

03.07.06 14:29

4428 Postings, 6478 Tage Major TomDeutsch sein hat viele Gesichter.

ariva.de

Interessantes (positives) Bild!
Vielleicht Oma und Enkel?
Typisch deutsch?

.
 

03.07.06 14:44
3

40967 Postings, 7103 Tage Dr.UdoBroemmeGut, dass die Oma schon fast blind ist, sonst

würde sie schreiend davon laufen, beim Anblick ihres galanten Helfers :-)
Außerdem bemerkt sie so nicht, wie der junge Mann sie um ihre Geldbörse und die Wohnungsschlüssel erleichtert, während er sie auf die andere Straßenseite bugsiert.



Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

03.07.06 15:20

4428 Postings, 6478 Tage Major TomDoc Broemme, typisch deutscher Nörgler,

Miesepeter und Schwarzseher. ;-))) Deutscher geht's ja kaum noch, frei nach Happys: "... in jeder Chance die Krise zu sehen."

Ciao!

PS Wie weit kannst Du Deine Ahnenreihe zurückverfolgen? Bis zu Pippin dem Nörgler, ein unehelicher Spross von Pippin dem Jüngeren, der 714 als Sohn Karl Martells geboren wurde? *g*

.

 

03.07.06 15:25

24273 Postings, 7565 Tage 007BondDa fragt man sich doch nur,

woher der Optimismus überhaupt herkommen soll! Durch aktuelle politische Taten aber ganz bestimmt nicht. Sicher, es soll auch Menschen geben, die freuen sich oder empfinden gar Glück, wenn der Staat ihnen mal wieder in die Taschen greift. Aber das sind vermutlich wohl eher Menschen, nach denen sonst niemand greift?! ;-)

 

   Antwort einfügen - nach oben