Der einzig sichere Platz im Haifischbecken

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.08.05 19:10
eröffnet am: 23.08.05 19:10 von: moya Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 23.08.05 19:10 von: moya Leser gesamt: 112
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.08.05 19:10

887825 Postings, 6081 Tage moyaDer einzig sichere Platz im Haifischbecken

Der einzig sichere Platz im Haifischbecken der Börse!

von Jochen Steffens

Da Herr Steffens sich zurzeit in Urlaub befindet, haben wir für Sie einige der Klassiker des Investor's Daily aus den Jahren zwischen 2002 und 2005 zusammengestellt:

Ausgabe vom 10. November 2004

Man kann die Börse mit einem großen Aquarium vergleichen, in dem sich zahlreiche Fischsorten tummeln, die ängstlichen, die großen, die kleinen, die vorlauten, die mutigen und die, die mit all dem nichts mehr zu tun haben wollen: Die Goldfische. Leider treibt sich in diesem Aquarium auch ein großer Haifischschwarm herum.

Fische, die schon länger hier leben, erzählen deswegen auch hinter vorgehaltener Hand und mit zittriger Stimme: Das sei gar kein Aquarium, sondern ein Haifischbecken und die ganzen Fischschwärme seien auch gar keine "freien" Fischschwärme, sondern es sei ihr einziger Sinn und Zweck, als Futter zu dienen. Obwohl ich mich nun auch schon seit geraumer Zeit in diesem Aquarium tummele und schon so manche Schuppe gelassen habe, kann ich mich dieser Ansicht noch nicht so recht anschließen. Aber sie hat trotzdem einiges für sich.

Denn eins habe ich hier schon mehrfach erfolgreich demonstriert: Um in diesem Aquarium zu überleben, muss man denken wie der Haifischschwarm.

Wenn Sie sich nun vorstellen, in diesem Haifischbecken zu leben, wo wäre da wohl der sicherste Platz? Genau: Ganz dicht hinter dem Haifischschwarm. Um jedoch immer ganz dicht hinter den Haien bleiben zu können, müssen Sie über zwei herausragende Eigenschaften verfügen:
Erstens müssen Sie ständig erahnen, was die Haifische als nächstes machen werden und zweitens müssen Sie verdammt beweglich und schnell sein.

Zu Punkt eins: Um zu erahnen, was die Haifische als nächstes machen, sollten Sie die Art ihres Denkens erkunden. Die oberste Maxime des Haifischschwarms ist: So schnell es eben geht, so viel Fisch wie möglich zu fressen. Mit anderen Worten, fragen Sie sich immer wieder:
Wie könnte ein fiktiver Haifisch, der in der Lage wäre, die Börsen zu bewegen, an den Börsen das meiste Geld verdienen? Was müsste er tun, um möglichst vielen Menschen ihr Geld abzunehmen? Zum Beispiel:
Bestimmte Marken brechen, um Stops auszulösen oder Anleger in den Markt zu treiben etc.

Der zweite Punkt ist: Sie müssen immer verdammt schnell sein und darüber hinaus auch noch sehr vorrausschauend denken können. Denn wenn Sie nur einmal still vor sich hinträumen, kann es sein, dass Sie plötzlich nicht mehr hinter dem Haifischschwarm schwimmen, sondern direkt vor ihm. Und ich kann Ihnen sagen, Sie glauben nicht, wie schnell Sie dann plötzlich schwimmen können.

Gruß Moya

 

   Antwort einfügen - nach oben