Der Putin tztztz

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.07.06 01:59
eröffnet am: 01.07.06 17:37 von: J.B. Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 08.07.06 01:59 von: buran Leser gesamt: 911
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

01.07.06 17:37
3

13197 Postings, 5213 Tage J.B.Der Putin tztztz

Rätselraten in Russland
Putins Kuss

Das Küssen von Kindern gehört für Politiker zum Alltag, aber der russische Präsident Wladimir Putin hat mit einem Kuss auf den Bauch eines wildfremden Jungen für Verwunderung gesorgt. Nach Presseberichten in Moskau vom Freitag sprach Putin am Vortag bei einem Spaziergang durch die Touristenmenge im Kreml eine Familie an. Vor dem fünfjährigen Nikita ging der Präsident in die Knie, schob ihm das T-Shirt hoch und drückte ihm einen Kuss auf den Bauch. "Putins Kuss hat nicht gekitzelt", berichtete der Junge hinterher nach Angaben der Zeitung "Komsomolskaja Prawda".

Der Fernsehkanal ORT strahlte die Szene landesweit aus. Der Pressedienst des Kremls gab keinen Kommentar zu dem rätselhaften Verhalten des verheirateten Vaters zweier erwachsener Töchter. Dagegen wurde Putins Kuss im Internet heiß debattiert. Vielleicht wünsche sich der Präsident einen Sohn, mutmaßten Chat-Teilnehmer.

Putin will am 6. Juli bei einer Internet-Konferenz auf Fragen von Bürgern antworten. Beim russischen Internet-Portal yandex.ru, das dafür Fragen sammelt, hätten 90 Prozent der Schreiber nach dem Bauchschmatzer für Nikita gefragt, hieß es in Berichten.  
0 Postings ausgeblendet.

01.07.06 18:48

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Es ist ja wirklich skandalös... Jede Bewegung

der Welt-Mächtigen wird aufgenommen und protokoliert.

 

Nun ja, die Geschichte Russlands erzählt, dass Peter der Große  auch einen Jungen geküsst hat... in den Popo.

Einfach auf die rot geschriebene Zeile in der Mitte klicken, um dies selbst zu sehen.

http://skandaly.ru/news/news4802.html

Fraglich ist warum er sowas tut? Mögliche Ideen wären:

*  Er liebt Kinder

*  Er liebt Jungs

*  Er liebt das russische Volk

*  Er hat nach einem Drink die Kontrolle verloren

*  Dies ist ein geheimes Ritual

Auf jeden Fall werden wir nie die Gründe erfahren. (Ob er die selbst kennt?)

Noch ein paar Bildchen dazu:

 

lg

o

 

01.07.06 19:04

13197 Postings, 5213 Tage J.B.Komischer Typ

der Putin, passt überhaupt nicht zu ihm!!  

01.07.06 19:33

13197 Postings, 5213 Tage J.B.Auf der anderen Seite..

Weiß man nie was sich in einem Menschen alles verbirgt!! Da gibt es Fälle, wo Männer 20 Jahre verheiratet sind und 3 Kinder haben!! Und dann kommt auf einmal heraus das sie eigentlich immer schon schwul waren oder auf Kinder stehen!!


mfg J.B.  

01.07.06 19:46

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Hmm,

solange ich weiß, hat er zwei erwachsene Töchter und bald Enkelkinder.

Dass er sich ausgerechnet jetzt als ein Schwuler outet werden wir wohl nicht erleben. Sowas wird er sich nicht erlauben und wenn, dann wäre es mit dem Presidentenposten vorbei.

Ich vermute stark, entweder war das eine Wette oder eben der Alkoholpegel im Blut.

Mal abwarten, was er am 6. Juli auf diese Frage zu sagen hat. Ich nehme an, seine Minister arbeiten hart an der Antwort.

lg
o  

01.07.06 19:53

13197 Postings, 5213 Tage J.B.ich bin eh schon..

neugierig, was für eine Erklärung er dafür abliefert!! Auf jeden Fall ist er jetzt einmal der Lacher der Woche!!


mfg J.b.  

01.07.06 20:26

13197 Postings, 5213 Tage J.B.Besser wäre der Putin

würde nichts mehr zu der Sache sagen, denn alles was er jetzt noch dazu sagt, wird lächerlich oder als Ausrede gelten!! Ein typischer Selbstfaller!!!


mfg J.B.  

01.07.06 23:06
1

13197 Postings, 5213 Tage J.B.Der Clinton hat das besser gemacht,...

vor allem hat der die Finger von den Kindern gelassen!! *lol* *fg*


mfg J.B.  

01.07.06 23:24

13197 Postings, 5213 Tage J.B.@ostseebrise

ich hab zwar nie verstanden, warum der Clinton gerade mit der Lewinski spielen wollte, so besonders war die auch wieder nicht, aber als President ist es hab nicht möglich die Nachbarin kurz zu besuchen! Schon blöd, die Bodyguard`s, immer sind sie einem im weg!!  

01.07.06 23:43
1

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Da möchte ich dir leider wiedersprechen

was Lewinski angeht, lieber JB.
Sie war und ist eine absolute Traumfrau. Ihre Figur, ihr niedliches Gesicht und, was für einen ziemlich von der normalen gesellschaftlichen Umgebung isolierten Präsidenten sicherlich viel wichtiger war, ihr Verhalten haben die Entwicklung bewirkt.

Ich gehe jetzt davon aus, dass er in gewisser Weise unter seiner Frau gelitten hat (tun die alle, da die Erreichung eines solchen Postens ohne weiblicher Unterstützung/Führung mir unmöglich erscheint ).

Lewinski ihrerseits hat ihn geliebt, wie sie selber zugegeben hat, "vergöttert"... und sowas konnte er sich natürlich nicht entgehen lassen.

Doof ist natürlich, dass
1. er das nicht verbergen konnte
2. ihm das zu verbergen wegen seines Postens nicht möglich war.

Ich fand die Clinton-Lewinski-Geschichte einfach niedlich. Menschen die ihre schwachen Seiten so unbekümmerlich  Publik machen sind m.M.n. sympatisch und wirken menschlich.

lg
o  

01.07.06 23:52

13197 Postings, 5213 Tage J.B.@ostseebrise

ich verstehe deine Standpunkt,aber wenn ich mir da den Playboy so ansehe, naja ich weiß nicht recht...!! Das Schlimmste an der ganzen Sache war das Theater das die Amerikaner veranstaltet haben!! Als ob dort keiner ab und zu eine Abwechslung brauchen würde!! Lauter Heilige waren das auf einmal!! Widerlich, einfach nur widerlich!! Der Clinton ist doch auch nur ein Mensch!! Dass er das Kleid bekleckert hat war halt nicht sehr gescheit, aber was willst machen wenn`s gerade so dringend sein muss!!

 

02.07.06 00:03

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Jep, und jetzt stell dir das Theater vor,

das die Russen veranstalten werden.

Der Kindesbauch-Küss-Präsident wird ja eine superplausible Ausrede liefern müssen. Und am liebsten erledigt sich die Sache möglichst schnell und bleibt im Lande intern .

Ach ja, JB, woher hast du eigentlich die Information? Und von welchem Datum ist das? Die Frage ist nur darum, um zu wissen wie viel an Information ist schon weltweit raus.

Die Story mit dem bekleckertem Kleid hat die nicht besonders kluge (oder doch) Miss Lewinski als Ersatz für ihre nicht gelungene politische Karriere in eine Gelddruckerei verwandelt. Kann ich gut verstehen: wenn nicht der Präsident, dann zumindest Kohle. Ich glaube, sie hat sogar ein Buch darüber geschrieben, oder?
lg
o  

02.07.06 00:21

13197 Postings, 5213 Tage J.B.@ostseebrise

Passiert ist die ganze Sache letzten Donnerstag, am Freitag gelangte es dann in die internationale Presse!!

Ja, die Lewinski hat sogar 2 Bücher über die Sache geschrieben!! 1.Buch: Meine Erlebnisse mit dem Presidenten; 2.Buch: Jetzt sage ich wirklich alles und das 3.Buch: Die ganze Wahrheit wollte niemand mehr haben!!  

02.07.06 00:48

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Na wunderbar,

das kennen wir, die Dieter-Bohlen-Masche: sobald die Geldmaschine läuft, soll sie voll ausgenutzt werden. Nun ja, ist ja auch wirtschaftlich gesehen perfekte Sache.

Die Putin-Story werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen und, sobald es soweit ist, berichten: ich kann nämlich ein bisschen russisch. Mal sehen, wie ein Politiker mit einer höchstpeinlichen Situation klar kommt und dabei sein Gesicht nicht verliert.

lg
o  

02.07.06 01:00

13197 Postings, 5213 Tage J.B.aha deshalb der "komische" Link o. T.

02.07.06 01:11

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Nun ja, die Information

sollte ja am liebsten an der Quelle gesammelt werden. Sonst haben wir die üblichen Klatsch-und-Tratch-Geschichte.

;-)  

02.07.06 14:24

13197 Postings, 5213 Tage J.B.qostseebrise

Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten???



mfg J.B.  

07.07.06 07:59
1

36709 Postings, 6213 Tage Talisker+++ Eilmeldung +++ Warum Putin den Jungen küsste

Warum Putin ein Kind auf den Bauch küsste
06. Jul 21:52

Als Zeichen größerer Offenheit des Kreml hatte Russlands Präsident Putin einem Internet-Chat zugestimmt. An Politik waren die unzähligen Fragesteller jedoch kaum interessiert.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich in einer Internet-Konferenz in Moskau Fragen der Bevölkerung gestellt. In der vom russischen Internet-Portal Yandex und der britischen BBC organisierten zweistündigen Fragerunde ging es weniger um Politik als um Kurioses: Die Internet-Nutzer hatten vorher über den Fragekatalog abstimmen können.

Größter Klärungsbedarf bestand ofenbar bei der Frage, warum Putin bei einem Spaziergang im Kreml in der vergangenen Woche einen Jungen auf den Bauch geküsst hatte. Der fünfjährige Nikita sei ihm sehr selbstständig und ernst, aber auch verletzlich vorgekommen. «Ich wollte ihn einfach knuddeln wie ein Kätzchen», sagte Putin. Eine tiefere Bedeutung habe das Ganze nicht gehabt.

Unvermeidbar auch die Frage nach dem ersten Sex, an den Putin sich offiziell nicht erinnern konnte oder wollte. «Bis auf die Minute genau» sei ihm aber der letzte in Erinnerung. Diese Frage beantwortete der Präsident allerdings erst nach Ende der Live-Konferenz ? allerdings waren die Fernsehkameras und Mikrofone noch angeschaltet.

Schon 2001 hatte Putin auf Fragen in einer Internet-Konferenz geantwortet. Diesmal wollte er unmittelbar vor dem G8-Gipfeltreffen Kritik an seiner Medienfeindlichkeit entkräften. Je weniger Beschränkungen das Internet habe, schrieb er entsprechend großherzig, desto besser. (nz)

http://www.netzeitung.de/vermischtes/419356.html

 

07.07.06 08:05

18298 Postings, 7123 Tage börsenfüxleinhehe

der Wladimir hatte bestimmt wieder mächtig einen sitzen....*g*

füx  

07.07.06 08:06

8758 Postings, 5443 Tage DSM2005tz tz tz tz woher kenn ich das bloß hmmmm??

Erstens kommt es anders

und zweitens als man denkt...........ariva.de

 

07.07.06 11:43

13197 Postings, 5213 Tage J.B.@börsenfüxlein

Kann schon sein!! Das haben die russischen Presidenten so an sich, dass sie bei jeder Gelegenheit fest trinken. Ich muss mich da an den Jelzin erinnern als er in Brüssel eine Rede halten sollte!! Dann war er so voll, dass er beim Gang zum Rednerpult fast gesturzt wäre!!


mfg J.B.  

07.07.06 11:45

13197 Postings, 5213 Tage J.B.@DSM2005

Na woher kommt dir das bekannt vor??


mfg J.B.  

07.07.06 11:45

18298 Postings, 7123 Tage börsenfüxleinyep...

Jelzin war sicherlich einer der schrägsten Präsidenten die es wohl überhaupt gab...war ja jeden Tag hackevoll *g*;

füx  

08.07.06 01:49

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Es gibt was Neues über dem Küsspräsidenten

?Das Kind schien mir sehr selbstständig, sehr ernst zu sein, und gleichzeitig ist ein Kind nie geschützt? Ein sehr lieber Junge. Ehrlich gesagt wollte ich es einfach drücken, wie ein Kätzchen. Dieser Wunsch nahm die Form dieser Geste, über die Sie sprechen... Das war ohne den Hintergedanken ". So beantwortete der Präsident die Frage der gestörten Internet-Publikum, warum er in den Bauch des Jungen Nikitu Konkina küsste.



Russische Presse dazu:

http://www.grani.ru/Politics/Russia/President/m.108410.html

Ich hab das auch versucht ins Deutsche zu fassen:

Das war eine normale emotionale Reaktion einer Person, die müde von der Leistung der Verantwortlichkeiten des ersten Mannes von Russland war und offenbar den üblichen Kontakt mit den einfachen Menschen vermisste. Am wahrscheinlichsten, doch nicht piar. Sogar im Rahmen des Kampfes für die Lösung der demographischen Probleme und des Verursachens der positiven Erscheinung der russischen Kinder: also, bekommen Sie Kinder und Sie haben auch Wahrscheinlichkeit, Ihren Kleinen dem Kuss zu stellen.

Und jetzt nimmt der kleine Nikita Konkin an der politischen Geschichte des Landes teil und entsteht in einer Reihe mit der Khlopkorobka Mamlakat Nakhangova (Ein 6-Jähriges Mädchen ? Arbeiterin an den Kotton-Feldern in der Stalin-Zeiten, die einen Lenin-Orden für seine Arbeit wollte, hat aber nie bekommen, o.), zukünftiger Tochter des ?Feindes des Staates? Gelya Markizova (ihr Vater, Beamter in der Burjat-Mongolischen autonomen Republik Russlands, war erschossen ein Jahr später, als seine Tochter ein mal während einer Demo Stalin Blumen gebracht hat, o.), zahlreichen namenlosen Mädchen und durch Jungen, die den alten Männern - Gerontokraten, die mit Schwierigkeiten auf den zitternden Füßen auf der Mausoleum-Tribüne standen, Blumen brachten.

Er ist nicht mehr ein einfaches Konkin. Es ist ein Symbol, Archetypus, Semiotik-Zeichen. Robertino Loretti der zweiten Periode des Präsidenten Vladimir Putin. Ein zukünftiger Mann, deren Schicksal gewöhnlich werden kann, aber sein Ruf für immer in die nostalgische Farben von Erinnerungen über die magische Kindheit gemalt wird, der impressionistisch leicht der höheren Macht begegnet wurde. Ein Junge, der als ein Signal einer momentanen Ermüdung des ersten Mannes des Staats, seines flüchtigen Wunsches, weg von den Angelegenheiten der Regierung zu gehen und sich für einen Moment seine Enkel zu pflegen.

Heutzutage kann jedes Kind, auch ohne auf einem Kotton-Feld zu arbeiten, oder ein Nachkommen eines regionalen Minister zu sein, mit ein bisschen Glück den Präsidenten-Kuss bekommen.

Gehen Sie zum Roten Platz oder in die Museen vom Kreml. Gehen Sie und versuchen Sie Ihr Glück.



Huh? Hoffentlich ist das lesbar. Russisch ist eben kompliziert und schwer übersetzbar. Ich habe auch bei der Übersetzung den Artikel an manchen Stellen gekürzt.

lg
o
 

08.07.06 01:52

5497 Postings, 5297 Tage ostseebrise.Sorry, "den" o. T.

08.07.06 01:59

245981 Postings, 5505 Tage buran*pfurtz*

desperado? Watt Datt? hmmmm  

   Antwort einfügen - nach oben