Der Placebo-Effekt wirksam, auch wenn man weiß,

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.03.17 19:41
eröffnet am: 09.03.17 10:22 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 09.03.17 19:41 von: Helmfried Leser gesamt: 779
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

09.03.17 10:22
3

40954 Postings, 7093 Tage Dr.UdoBroemmeDer Placebo-Effekt wirksam, auch wenn man weiß,

dass man unwirksame Mittel nimmt - stimmt das? Und wie kann das angehen?

"Vielleicht sollte in der Medizin daher grundsätzlich mehr mit dem Placebo-Effekt gearbeitet werden, zumal dieser laut neueren Studien auch seine Wirkung zeigt, wenn Betroffene wissen, dass sie ein Placebo einnehmen."
http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/...enkasse-20170308221910
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

09.03.17 10:50
6

14329 Postings, 4585 Tage objekt tiefwirkt schon...

gääääääääääähhhhnnnnnnn  

09.03.17 11:13
2

4020 Postings, 6473 Tage Dope4youKann ich nur zustimmen

Hab neulich ein Placebo zum Schlafen genommen, so wie angegeben mit reichlich Flüssigkeit (ca. 1 Liter Wodka) kurz vor dem zu Bettgehen eingenommen und bin relativ schnell eingeschlafen......

Obwohl ich wusste das es ein Placebo war. Ist echt irre was es nicht alles gibt.  

09.03.17 11:13
3

49172 Postings, 3605 Tage boersalinoDieses Prinzip nutzt die Regierung schon länger

09.03.17 11:21
4

3004 Postings, 6321 Tage DisagioWenn ich Placebo hör geht's mir auch besser

09.03.17 12:06
1

6142 Postings, 1463 Tage 007_BondWenn Patente im Nachhinein zu einer Farce werden

Schon der Neandertaler nahm Aspirin und Penicilin

Nashorn mit Pilzen oder Moos und Pinienkerne ? der Speiseplan der Neandertaler war erstaunlich vielfältig. Noch verblüffender: Sie nutzten offenbar absichtlich Naturstoffe, die Salicylsäure enthielten, auch Penicillium rubens ließ sich in Zahnproben nachweisen. Mit Vertretern der Gattung Homo Sapiens tauschten sie offenbar durch Küsse Krankheitserreger aus.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2017/03/09/neandertaler-nutzten-offenbar-gezielt-arznei-stoffe

 

09.03.17 12:13

26731 Postings, 4013 Tage hokaider Doc in darknights link beschreibt das gut

http://www.ariva.de/forum/die-voll-wucht-der-erkenntnis-546068  

09.03.17 19:41

1712 Postings, 4848 Tage HelmfriedRezept für ein Antibiotikum gegen MRSA

Das Rezept wurde im Jahr 2015 in einem Traktat aus dem 9 Jhrd.!! gefunden
Angeblich tötet dieses Mittel 99,9% von Staphylococcus aureus.
Wird zur Zeit in England überprüft. Wenn das stimmt geht´s da richtig um Geld.
Wieso kann eigentlich eine Fa. von heute ein Patent auf ein Rezept von piemalDaumen 850 n.Chr.
das war angeblich ein Priester oder (wie heisst die männliche Form von Nonne?) Klosterbruder?
der das erfunden hat, erhalten?

Quelle: Wikinger, Angelsachsen oder Briten.


 

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, flumi4, rotgrün, waschlappen