Der Fall Marcel Heße zeigt mir wieder

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.10.17 16:00
eröffnet am: 10.03.17 17:28 von: BigSpender Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 18.10.17 16:00 von: BigSpender Leser gesamt: 6036
davon Heute: 2
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2  

10.03.17 17:28
15

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderDer Fall Marcel Heße zeigt mir wieder

dass es doch an der Zeit wäre die Todesstrafe in Deutschland einzuführen.

So ein Typ, der eiskalt Menschen bzw. Kinder tötet aus Spaß an der Freud, so einer ist doch nicht therapierbar und tragbar für eine Gesellschaft. Der hat in meinen Augen jegliches Recht verwirkt wieder resozialisiert zu werden.

Normalerweise muss so einer weg vom Fenster. Wenn der z.B. 80 Jahre alt wird, liegt der Typ dem Steuerzahler 60 Jahre auf der Tasche. Will nicht wissen wieviele Millionen das sind. Mit dem Geld könnte man was sinnvolleres anfangen, als so einen Mörder bis zu seinem Tode durchzufüttern und zu therapieren.

Hoffentlich kriegt der 10 Jahre mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Ist wohl das Maximum im Jugendstrafrecht.

Ekelhaft so ein Typ, der sich auch noch damit brüstet, ein Kind ermordert zu haben. Und dann kriegt er Schiss und stellt sich dieser Feigling. Man kann nur hoffen, dass der sich in seiner Zelle erhängt und nie wieder unter Menschen kommt.

https://www.derwesten.de/staedte/bochum/...eine-reue-id209890877.html
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Seite: 1 | 2  
16 Postings ausgeblendet.

13.03.17 21:21
4

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderder Witz wäre, wenn Heße

auf schuldunfähig plädieren würde.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

13.03.17 21:37
1

99671 Postings, 7493 Tage Katjuschaes gibt ja durchaus schon lebenslänglich

Der 6fache Mörder von Beelitz (Anfang der 90er Jahre) hat lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung bekommen, und das obwohl er ganz offensichtlich nicht zurechnungsfähig war. Der wird bis an sein Lebensende irgendwo im Knast sitzen. In den meisten Fällen wird bei solchen extremen Straftaten durchaus Recht gesprochen, abgesehen natürlich von der Todesstrafe, die man aus Sicht der Opferfamilien ja auch mit gutem Recht fordern wird. Dennoch seh ich da keine Kuscheljustiz in solchen Fällen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.03.17 21:40
2

1415 Postings, 2154 Tage keinMitleidThread kannste dicht machen

Nix los hier. Wird wohl daran liegen, das der Täter ein Deutscher ist.  

13.03.17 23:24
5

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderdie Nationalität ist doch wurscht

-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

14.03.17 08:39
7

17924 Postings, 4749 Tage BRAD P007Die Todesstrafe gibt es in Deutschland nicht des-

halb etwa nicht, weil man sich mehr Marcel Hesses wünscht und auch nicht weil man sich etwa die brutalsten Verbrecher belohnen möchte, sondern  weil man Prinzipien
hat  in denen man sagt "...Wenn wir selber Leben auslöschen, sind wir nicht besser als Mörder..."

Und es ist wie mit dem ersten Sex:  Beim ersten Mal tut es noch weh, aber danach wird es ruckzuck alltäglich, wenn der Tötung per Gesetz freie Hand gegeben wird.."

Aber irgendwie habe ich hier das auch früher schon alles erzählt ...

Der Unterschied zu früher ist nur der Typ User, der Ariva noch übrig geblieben ist...
Vermutlich 90%  das "sogenannte Volk", das nach Gerechtigkeit schreit und  wahrscheinlich gerne selbst eine Waffe hätte, um schnell seine eigene Vorstellung von "durchgreifen" umzusetzen...

Insgesamt ist das hier kein Portal mehr für mich.....  Macht keinen Spaß mehr
 

14.03.17 14:16
6

99671 Postings, 7493 Tage KatjuschaBRAD P007, kann dich verstehen, wobei

man dieses Portal den relativ wenigen Schreiern ("das Volk") auch nicht überlassen sollte.

Es sind doch eigentlich immer nur die selben 10-12 User, die die diversen Threads mit diesem reaktionären Quark vollschreiben. Das wirkt dann immer so als wären sie in der Mehrzahl, obwohl sie einfach nur die fleißigsten Schreiber sind.

Fazit: Bleib! :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.03.17 14:22
5

6709 Postings, 1766 Tage spekulator@BRAD

Die gleiche Frage habe ich mir zufällig vorhin selbst gestellt.
Bevor ich deinen Beitrag gelesen habe.

Ich bin es leid, mich jeden Tag wegen einer differenzierten Meinung in die Linke Ecke stellen zu lassen, mich beleidigen zu lassen und die ganzen Parolen zu lesen.
Das ist, ohne überheblich klingen zu wollen, unter meinem Niveau.
Da kann ich 30km aufs Land raus fahren und in eine beliebige Kneipe gehen, da finde ich so ein Niveau wieder.

Ist es nicht schade um die Zeit, die man hier verbringt? Man könnte sie sicher produktiver gestalten.

Aber eins hält mich im Talk-Bereich. Das was Katjuscha eben geschrieben hat. Will man "denen" wirklich das Feld überlassen und Ariva komplett zum rechten/brauen/hetzerischen Forum verkommen lassen? Ich bezweifel, ob das der richtige Weg ist.
 

14.03.17 14:37

1068 Postings, 3361 Tage harryhamburgspekulator

Ist doch Interessant und sollte dir zu Denken geben,
fährst 30 Km aufs Land und gehst in eine beliebige Kneipe und findest dieses Niveau.
Mir würde es sagen die Mehrheit denkt so.  

14.03.17 14:42
3

6709 Postings, 1766 Tage spekulator#25

Komisch. Die meisten meiner Freunde/Bekannten und die in der Stadt leben, denken eher so wie ich.
Bei welchen vom Land, sieht es schon etwas anders aus.
Weltfremd passt da ab und an ganz gut. (egal über welche Themen - allein wenn es schon ums bezahlen mit dem Handy geht...)
Ist vielleicht auch der Grund, wieso die AfD im Osten so stark ist. Prozentual die wenigsten Ausländer, vor allem in Meck-Pom, aber dort die höchsten Quoten und Zustimmung.
Komisch....
 

14.03.17 14:55
Warum die AfD im Osten stärker vertreten ist, ist eigentlich kein Wunder.
Im Westen ist man abgestumpfter, da hat man schon seit den sechziger Jahren
das Problem mit den Türken.
Das die meisten deiner Freunde/ Bekannten so denken liegt vielleicht auch an dir,
weil du suchst dir sicherlich deinen Umgang selber aus.
Meine Erfahrung ist eine andere.
Was das Weltfremde angeht, ob das bezahlen mit Karte oder Handy wirklich fortschrittlich
ist ( einfacher sicherlich ) darf bezweifelt werden,
weil dadurch könnte auch das Bargeld abgeschafft werden welches wiederum zu
mehr Kontrolle durch den Staat führt.
 

14.03.17 14:58

6709 Postings, 1766 Tage spekulator#27

In einem Sportverein, der knapp 500 Mitglieder zählt, sucht man sich seine Freunde nicht einfach aus.



"weil dadurch könnte auch das Bargeld abgeschafft werden welches wiederum zu
mehr Kontrolle durch den Staat führt."

Das würde mich noch interessieren. Der Staat kann ja deine Kontostände nicht einsehen? Bzw. nur in berechtigtem Interesse.
 

14.03.17 15:05
Richtig nur bei berechtigten Interesse,
ob es Berechtigt ist oder nicht entscheidet ein einfacher Sachbearbeiter.
Oder auch ganz einfach deine Bank welche Daten weitergegeben werden.
 

14.03.17 15:08

6709 Postings, 1766 Tage spekulator#29

Wenn es so einfach wäre, hätte man ja keine Millionen ausgeben müssen für Steuer CDs ...

 

14.03.17 15:14
1

99671 Postings, 7493 Tage Katjuschana ja, fast alle AFD Spitzenpolitiker sind Wessis

außer halt Frau Petry, aber selbst die ist mit nem Wessi verheiratet und hat lange im Westen gelebt (oder lebt immernoch da?).

ich seh das Problem nicht als ostdeutsch an, aber klar ist es offensichtlich dass es in Ostdeutschland mehr Vorurteile aus Unkenntnis bzw. mangelendem Kontakt mit Ausländern gibt. Aber wie schon in den frühen 90er Jahren kamen die Redelsführer und Politiker aus dem Westen, um die Ossi-Wähler mit ihrem Rassismus zu füttern. Es ist aber auch keine rein soziale Argumentation, denn die Hälfte aller AFD-Wähler verdient 3000 ? brutto und mehr.

Kürzlich gabs dazu auch ein Interview bei FluxFM mit Naika Foroutan. Ab 31:15 min gehts auch um Ostdeutschland etc.

https://soundcloud.com/fluxfm/...spreeblick?in=fluxfm/sets/spreeblick

Sollte man sich aber insgesamt anhören. Sehr interessantes Interview.

-----------
the harder we fight the higher the wall

14.03.17 15:22
5

101 Postings, 3606 Tage Olli68Löschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 15.03.17 09:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

14.03.17 16:21

1068 Postings, 3361 Tage harryhamburgOlli68

Was ist ein Nazi ?
Deren Parteimitglieder sind alle Tot.
Das Wort genau auseinander genommen sagt man ist National und Sozialistisch eingestellt.
Und wer meint in Sibirien im Gulag kann man Demokratie lernen, nun ja.
Vielleicht ist der Autor des Threads ja auch Kommunist,
Kommunisten Zitat; Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen ( Ohne Essen stirbt man halt )  

14.03.17 16:31
4

104858 Postings, 7633 Tage seltsamalle Achtung, alle Achtung, @Olli68

das Du nicht des Lesens bzw. des verstehenden Lesens mächtig bist, ok, Du hast da in #1 Dinge reingedeutet, die so einfach nicht da stehen.
Aber einen Threaderöffner auf gleiche Stufe mit einem realen Mörder zu stellen... Das hat schon was. Alle Achtung.  

14.03.17 18:31
5

55063 Postings, 4274 Tage BigSpender#32

was haben Rentner mit Mördern zu tun? Die Rentner haben auch Jahrzehnte in die Kasse eingezahlt und haben sich ihre Rente verdient im Gegensatz zu Mördern, vor allem wenn sie jung sind.

Und mir hier Nazi-Propaganda zu unterstellen, weil ich für Schwerstkriminelle die Todesstrafe fordere ist echt das höchste. Ich habe hier nur meine Meinung geäußert und weder ein Volk verhetzt (zumal Marcel H. eindeutig ein Deutscher ist) noch sonst gegen Hartz4-ler oder Ausländer gehetzt.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

14.03.17 18:49
3

44805 Postings, 2307 Tage Lucky79#32... ich frage jetzt mal so in die Runde...

hat sie der noch alle?

 

14.03.17 19:43
7

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderanscheinend nicht

komisch, dass die Mods da noch nicht eingegriffen haben. Wehe es wäre gegen den Würzburger User gegangen, dann wäre sofort gelöscht worden mit einer 14 tägigen Sperre.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

14.03.17 19:53
1

104858 Postings, 7633 Tage seltsamwarte nur, die sind grad ausgelastet...

aber dann gleich... Ganz bestimmt...

Man hat auch ganz schnell den Bogen zu dem weltfremden AfD-Wähler in Meck-Pom gefunden.  

15.03.17 17:23
6

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderhat noch ne Nacht gedauert

-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

15.03.17 17:25
1

104858 Postings, 7633 Tage seltsamdafür hatter aber auch eine grauenvoll lange

Sperre bekommen... Erwartungsgemäß.  

14.04.17 11:14
3

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderHeße droht höchste Strafe aller Zeiten

http://www.express.de/news/panorama/...e-strafe-aller-zeiten-26192924
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

18.10.17 16:00
2

55063 Postings, 4274 Tage BigSpenderkranker Sack

https://www.derwesten.de/staedte/bochum/...sprachlos-id212053711.html
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben