Der Börse droht der nächste Rückfall

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.03 11:08
eröffnet am: 23.04.03 15:07 von: calexa Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 24.04.03 11:08 von: Idefix1 Leser gesamt: 968
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.04.03 15:07

4691 Postings, 6824 Tage calexaDer Börse droht der nächste Rückfall

Eine kleine Erklärung dessen, was gerade passiert:

Sell in May and go away? Es sieht alles danach aus. Und es würde sehr gut zu der alten Börsendiagnose für 2003 passen: Zuerst eine winterliche Depression als Reaktion auf die Euphorie ausgangs des Altweibersommers, dann intensive Frühlingsgefühle, ohne dass es dem Patienten tatsächlich besser ginge, ergo ein Rückfall, und erst danach die Empfindung von echter Genesung.

Freilich, mindestens drei Faktoren sprechen für eine fortgesetzte Erholung. Erstens werden sich die Frühindikatoren wegen des Endes des Irak-Kriegs wie 1991 zunächst verbessern. Zweitens ist die konjunkturelle Gesundung 2004 inzwischen in aller Munde; warum sie also nicht schon jetzt honorieren? Drittens sind die Firmen gemessen an den jüngsten Ergebnissen in einer besseren Verfassung, als die Analysten befunden hatten.

Nur ist die Börse ja schon im Rausch. Wie üblich geraten die Ersten in Ekstase und schwärmen von 3400 Dax-Zählern. Da ist Frühjahrsmüdigkeit nicht mehr fern. Sicher: Die Indikatoren werden anspringen. Aber wie 1991 werden sie es nicht nachhaltig tun. Und im Gegensatz zu damals leiden die USA unter chronischen Ungleichgewichten, während Japan und Europa strukturell kranken; die Wall Street indes ist bewertet, als stünde die Wirtschaft voll im Saft. Weil die Umsätze fehlten, waren auch die Quartalszahlen tatsächlich nicht halb so kraftstrotzend, wie sie anmuten; Devisen- und Rentenmärkte sagen alles. Und die Erwartung eines Gewinnzuwachses im S&P 500 von einem Fünftel im zweiten Halbjahr kommt einem akuten Realitätsverlust nahe. Der muss erst therapiert werden - und zwar dringend.

So long,
Calexa
www.investorweb.de  

23.04.03 15:12

9439 Postings, 6868 Tage Zick-Zock@calexa!

http://gelb.ariva.de/board/131229/thread.m?a=

:-)
 

23.04.03 19:05

4691 Postings, 6824 Tage calexaUnd? o. T.

23.04.03 19:37

20520 Postings, 7124 Tage Stox DudeCalexa: du vergisst einen wichtigen Punkt

1991 gab es zu diesem Zeitpunkt eine hoehere Baerquote und deshalb stieg der Markt
nach Golfkrieg 1. Die gegenwaertige Bullquote von 54% ist der beste Kontraindikator.

Stox Dude

 

24.04.03 01:12

19185 Postings, 6767 Tage lehnaOb man an fallende oder steigende Kurse glaubt....

Eins ist Fakt:Die 200-Tagelinie der Nasdaq wird in Kürze zu steigen beginnen.
Und wenn die 200-Tagelinie steigt ist dort die Baisse vorbei.
Eine Bullenfalle wie Ende 2001 halte ich für sehr unwahrscheinlich,weil das Oktobertief trotz Kriegsangst im März nicht mehr getestet wurde.
 

24.04.03 08:54

9439 Postings, 6868 Tage Zick-Zockwg.

sell in may... aber ist schon ok.
 

24.04.03 09:02

271 Postings, 6279 Tage emaraldjede Rally macht mal Pause

Der mittelfristige Trend ist positiv und dürfte sich zumindest aus jetziger Sicht noch etwas fortsetzen.

Kurzfristig sind die Risiken aber nach dem steilen Anstieg erhöht, so das eine Gegenreaktion nicht unwahrscheinlich ist.

s.a. kurzfristige DAX-Prognose auf www.Profit-Station.de


Gruß emarald  

24.04.03 10:35

4691 Postings, 6824 Tage calexaIm Dax

wäre auch charttechnisch ein zweites Standbein bei 2000-2200 Punkten für einen nachhaltigen Aufschwung nicht schlecht....

So long,
Calexa
www.investorweb.de  

24.04.03 11:08

4312 Postings, 7570 Tage Idefix1Theoretisch alles klar

In der Praxis kommt es meist anders. Gap wurde eben geschlossen (Future). Jetzt tobt ein (kleiner) Fight zwischen Bullen und Bären. Der Ausgang ist offen.

Ich wär jetzt einen Tick weiter unten (Bärenseite) auf der "nach oben hin offenen" Bären-und Bullen-Skala. Mal schauen.

Offenbar sind noch viele unterinvestiert, so daß ein Rücksetzer gar nicht heftig ausfällt - noch nicht. Oder Shorties haben noch Schmerzen.

Im Moment wird das Ganze wieder eine Rot-Oder-Schwarz-Aktion. Ein Rücksetzer in den Bereich 2850 wäre in jedem Fall wünschenswert, sowohl von den Kurzfrist-Bären als auch aus Sicht der Mittelfrist-Bullen.  

   Antwort einfügen - nach oben