Depotbesprechung Vino feat. Reblaus

Seite 1 von 86
neuester Beitrag: 21.07.19 18:08
eröffnet am: 19.02.19 01:40 von: InVinoVerita. Anzahl Beiträge: 2146
neuester Beitrag: 21.07.19 18:08 von: GamingOdio Leser gesamt: 128325
davon Heute: 63
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
84 | 85 | 86 | 86   

19.02.19 01:40
10

1912 Postings, 2750 Tage InVinoVeritas28Depotbesprechung Vino feat. Reblaus

Möglicherweise führe ich meine Depotbesprechung hier weiter, da der Webseiten-Betreiber auf Mastertraders.de meine Meinung und auch die vieler anderer Board-Teilnehmer nicht mehr zu schätzen weiß.

Wie auch immer, nun zum Wesentlichen:

Ich werde meine Trades hier halbwegs zeitnah reinstellen und bin für vernünftige Tipps und Hinweise dankbar und natürlich auch, wenn etwas nicht so gut läuft, für Kritik und Verbesserungsvorschläge offen.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
84 | 85 | 86 | 86   
2120 Postings ausgeblendet.

18.07.19 07:17
1

20 Postings, 152 Tage Trickydo@MichiBro

Die implizite Volatilität ist bei Kellog ziemlich niedrig. Daher sind auch die Optionsprämien gering und mit dem Put Verkauf verdient man dann nicht viel. Ich schreibe Puts in der Regel erst ab ca. 40 bis 50 % impl. Vola. Außerdem nutze ich Puts meist, wenn ich auf eine Seitwärtsbewegung oder einen leichten Anstieg setzen möchte.

Durch die niedrige impl. Vola sind die Calls hingegen auch günstig und bieten sich eher an. Der Zeitwertverfall ist in den letzten 1-2 Monaten der Optionslaufzeit am größten. Daher habe ich langlaufende Calls genommen.  

18.07.19 08:48

103 Postings, 118 Tage GamingOdioUbisoft....

?.hat das Line-Up für ihren Uplay+ Service präsentiert. Mit 15? im Monat ist es kein Pappenstiel, aber das Lineup weiß zu überzeugen. Zumal auch alle DLC's enthalten sind. Die Börse hat es gestern erstmal gut aufgenommen. Die gute Arbeit bei dem Aufbau von Ubisofts Marken in den letzten Jahren, zahlt sich aus.

Die 80er-Marke gilt es anzugreifen.

https://www.pcgameshardware.de/...vices-UPlay-bekanntgegeben-1295040/  

18.07.19 09:15

77 Postings, 154 Tage MichiBroTricky und Hasenzauber

@ Tricky: Danke für die Erklärung! Hast du vielleicht einen guten (Literatur)Tipp wo man sich zum Thema Optionen noch aufschlauen kann?

@ Hasenzauber: Ich mag Darvas auch - sein Buch ist auch ziemlich kurzweilig. Das Neodarvas Konzept von TF halte ich aber für suboptimal weil man da oft in sehr volatile Trendwerte gerät - geht dein Konzept auch in diese Richtung?  

18.07.19 10:05

42 Postings, 4732 Tage Hasenzauber@MichiBro

Grundsätzlich ja. Ich habe immer am besten an der Börse verdient, wenn ich einem Trend gefolgt bin, der sich ja im Chart ausdrückt. Hingegen war ich eher mittelmäßig, wenn ich schlauer als die anderen Marktteilnehmer sein wollte, sprich auf Turnarounds gesetzt habe, Nachrichten interpretiert habe, auf Analysten oder Empfehlungen gehört habe. Wirklich gute Börsenbriefe gibt es wenige, die mit einem ernsthaft nachbildbaren erfolgreichen Musterdepot sind noch seltener. Ich hatte ja mal die Vorstandswoche erwähnt, auch wenn das Depot dort aktuell nicht voran kommt.

Natürlich hast Du Recht: gerade die amerikanischen Trendwerte sind sehr volatil, teilweise eratisch in den Schwankungen, wenig antizipierbar. Siehe meine Erwähnung von eHealth im April.

Aber für mich sind die besten Unternehmen nun einmal in den USA zu finden, jenseits aller politischen und sonstigen Einstellungen und Vorbehalte, die man sicher haben kann. Das Problem, was es zu lösen gilt: Wie kann man diese Aktien dennoch erfolgreich handhaben?

Wie immer führen viele Wege nach Rom. Einer ist sicher eine recht breite Streuung. Zum Glück findet man drüben ausreichend Kandidaten, nicht so wie hier, wo man schnell an seine Grenzen stößt. Ein anderer mag sein, die Anfangspositionen nicht zu hoch zu gewichten. Feste Stops sind auch immer gefährlich, weil die Amis auch große Chartis sind und die gerne abholen.

Wie man es dreht und wendet: die Beherrschung des Risikos ist hier das Maß aller Dinge, von daher sind solche Werte eher für Börsianer mit Erfahrung geeignet. Erst Recht, wenn es mal rupiger wird am Markt, womit ich in den kommenden Wochen durchaus rechne. Der bisherige Ausbruch auf ATH's war mir viel zu zögerlich. Sollte es anders kommen, umso besser.

Wie gesagt, ich habe einige Filter, welche die grundsätzliche Auswahl sehr einengen. Mein Start mit 18% Investitionsgrad ist in dieser Marktphase und vor dem Hintergrund meines anstehenden Urlaubs schon fast wieder gewagt, je nach Risikobereitschaft. Aber mal angenommen, es kommt zur Korrektur, dann sind Kurshalbierungen durchaus denkbar. Macht dann ein Risiko von 9% Depot, wenn ich dem einfach nur zuschaue. Mehr will ich eigentlich nicht riskieren.

Ich prüfe täglich die möglichen Kandidaten, welche mir TF auswirft und packe sie in eine Watchlist. Tendenziell werde ich nun aber erst einmal abwarten, wie sich der Markt entwickelt und meine "High-Betas" darauf reagieren. Zumal ja in Kürze wieder Zahlen kommen :-)

Die ähnlichen Konzepte von TF sehe ich nicht ohne Kritik, sonst könnte ich sie ja schlicht kopieren. Will das aber hier nicht mehr ausführen. Aber klar ist: wer Aktien mit enormer Performance und Potential sucht, muss mit der Kehrseite der Medaille leben: Volatilität.

Noch ein Gedanke zum Schluss: wenn man ein Depot aufbaut mit sagen wir mal 10 Trendwerten, 5 davon lösen sich anschließend in Luft auf, die anderen 5 verdoppeln sich, dann hat man nichts gewonnen. Glaubt man aber daran, dass die Rohrkrepierer noch einen Restwert behalten und der eine oder andere Wert mehr als 100% schafft, wird es interessant. Dennoch sollte man aufmerksam bleiben: jeder Trend endet bekanntlich eines Tages :-)  

18.07.19 10:26

103 Postings, 118 Tage GamingOdioUbisoft...

?.beweist auch, dass sie im aktuell etwas schwierigeren Umfeld sich behaupten können:

https://www.deraktionaer.de/artikel/...t-ein-top-player-20188659.html  

18.07.19 12:50

103 Postings, 118 Tage GamingOdioIran stoppt ausländischen Öltanker

https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/...r-article21153399.html  

18.07.19 12:58

103 Postings, 118 Tage GamingOdioDrillisch und United Internet.....

?.rauschen immer tiefer. Die Investoren haben wohl scheinbar Angst, dass man sich mit dem neuen Netzausbau ruiniert.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...wieder-ab-20188679.html  

18.07.19 15:12

103 Postings, 118 Tage GamingOdioNVIDIA

NVIDIA: Die ?Super?-Grafikprozessoren werden die Gaming-Einnahmen nicht erhöhen

https://www.onvista.de/news/...ing-einnahmen-nicht-erhoehen-255365865

AMD wohl aktuell die beste Wahl im Chipsector. Micron setzt aber nun auch zur Erholung an.  

18.07.19 15:49

20 Postings, 152 Tage Trickydo@MichiBro

Hab keine spezielle Lektüre. Aber es gibt auf Youtube hochgeladen Webinar und Videos von LYNX oder Jens Rabe z. B.
Simon Betschinger hatte glaub ich auch mal Webinar zu Optionen gemacht. Ich habe mir viele verschiedene Quellen angeschaut.  

18.07.19 22:43

77 Postings, 154 Tage MichiBro@ Tricky:

Hm das Webinar von Simon zu Optionen kenne ich fand ich aber nur für die rudimentären Basics ok. Jens Rabe ist für mich der typische "Versicherungsmakler" - was er ja auch vor dem was er nun macht mal war. Ich find ihn halt zu reißerisch und suche eher was rationaleres?  

19.07.19 08:39

103 Postings, 118 Tage GamingOdioVideogame sales drop by double digits again in Jun

https://seekingalpha.com/news/...eogame-sales-drop-double-digits-june

Das Konsolengeschäft ist Rückläufig, aber Nintendo mit einem YoY-Growth. Die genauen Zahlen wurden noch nicht geleaked. Auch schön das Mario Maker 2 der stärkste Titel war, obwohl es erst am 28. Juni erschienen ist.

Allgemein gehe ich weiterhin von einem Downtrend in den USA aus. Die nächste Konsolengeneration kommt wohl erst Ende 2020.

 

19.07.19 10:13

103 Postings, 118 Tage GamingOdioUbisoft

Krass, die 80er-Marke wurde schon erreicht. Jetzt gilt es diese Nachhaltig einzunehmen. Wie gesagt, dass Lineup für dieses Jahr ist gut. Mal schauen wie der Uplay+-Service angenommen wird.  

19.07.19 11:19

103 Postings, 118 Tage GamingOdioOetker droht den entscheidenden Trend zu verschlaf

Auch ganz interessant, weil wir hier das Thema Kellogg und Gesundheitstrend hatten:

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...Or2?ocid=spartandhp  

19.07.19 11:33

40 Postings, 294 Tage maximus80Stop

mir ist es jetzt wiederholt passiert, dass ein Stop augelöst wurde, obwohl der Kurs zumindest nach 1 Min. Chart die Marke nicht erreicht hat. Kann es mir bitte jemand erklären? Ist es evtl. ein kurzer Peak nach unten, den der Chart nicht registriert?

Es geht um die Aktie von DOMO (WKN: A2JPBT), Stop (TG) wurde gestern gegen 18:30h (Kurs war bei ca. 24?) knapp drunter auf 23,58? gesetzt. Wurde dann gestern um 21:04h für 23,50? verkauft. Im 1 Min. Chart sieht man zu dieser Zeit nur eine lange grüne Kerze, der Kurs liegt bei etwa 23,73?.

Warum ich den Kurs so knapp setze ist ein anderes Thema ;)  

19.07.19 12:26

42 Postings, 4732 Tage Hasenzauber@maximus80

Haupthandelsplatz ist die Nasdaq. Die deutschen Kurse weisen um diese Zeit einen höheren Spread auf, auch wenn sie sich an der Hauptbörse orientieren. Aber das wirst Du ja wissen. Außerdem gibt es verschiedene Arten von Stopps mit ganz unterschiedlichen Ausführungsmodalitäten.

Daher gilt: Ruf da einfach an und lass es Dir erklären. Als ich selbst noch für Banken im WP-Bereich gearbeitet habe, musste ich auch dauernd solche Dinge klären. Und dort hat man ganz sicher zuverlässige Daten zur Hand und damit eine Erklärung für Dich.    

19.07.19 13:15

42 Postings, 4732 Tage HasenzauberNeue Käufe

Habe ein wenig 2G Energy um 36,50 genommen. Mit der Aktie habe ich bisher sehr gut verdient. Ob es wieder so kommt?

Dazu ein Abstauber für Tomra um 260 NOK ausgelegt. Zahlen könnten noch drücken, mal sehen.  

19.07.19 13:24

40 Postings, 294 Tage maximus80Time & Sales vs. Chart

Wieder etwas gelernt. Der o.g. Stop war in meinem onvista Depot, habe mir mal die GTS Software von deren Seite geladen und dann einen Blick in die "Time & Sales" Liste geworfen. Da ist es dann klar ersichtlich.

Mir ist natürlich klar, dass der $ Chart der entscheidende ist, an diesem orientiere ich mich auch wenn es um Entscheidungen geht. Hätte aber doch gedacht, das der ? Chart genauer ist. In diesem Fall war der Chart von Trategate (also die visuelle darstellung) gute 0,3% über dem Kurs, der bei Tradgate Grundlage für Bid/Ask war und das für mindestens 20-30 Min. Finde ich in der heutigen digitalen Welt eine hohe Ungenauigkeit.  

19.07.19 17:11

33 Postings, 5199 Tage headbladeHeidelberger Druck

...ist auch so eine traurige Geschichte - beobachte ich bestimmt schon 3 Jahre. Zum Glück nochnie eine Position eingegangen. Jetzt nur noch Pennystock  
Angehängte Grafik:
17240f167a613749bcc8637ecae7359f1ed9f0d6.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
17240f167a613749bcc8637ecae7359f1ed9f0d6.png

19.07.19 17:23

33 Postings, 5199 Tage headbladeAurelius

AURELIUS Equity Opportunities SE & Co KGaA: Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2019 - dgap.de
19.07.2019 AURELIUS Equity Opportunities SE & Co KGaA: Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2019 | AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA | News | Nachricht | Mitteilung
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ersammlung/?newsID=1174011
zwar ein bisschen höher als erhofft - aber vor der Dividende aufgestockt. Ca. 7% Dividende ist in den jetzigen Zeiten o.K. für mich.
Allerdings sollte man im Anschluss  gute Nerven haben: Geht recht oft nach der Dividende auf Tauchfahrt.  Immer noch recht hoher Shortanteil (ca. 6 %)
Der Rekord Exit mit Solidus scheint bei vielen schon vergessen zu sein und ich baue darauf das er spätesten in den Q3 Zahlen im November  recht anschaulich zur Geltung kommt.
 

19.07.19 20:40

267 Postings, 1050 Tage floorianWird noch ein roter Abend,

mit sehr langen roten Kerzen.  

19.07.19 20:50

153 Postings, 153 Tage Matze 01Xiaomi long ca. 1,03

Zeit ist reif. Boden bestätigt. Hoffe er hält. Wollte möglichst am ?Tief? rein :).
Habe schon einiges darüber hier geschrieben.
MI 9 Top Handy mit Snapdragon 855 chip. Preis/Leistungsverhältnis und Prozessorgeschw.  top.
Redmi 7  Handy top seller aktuell.
Auch bei 5G weit vorn.

Mein Szenario ist halten bis nach den Weihnachtsquartalszahlen.
Ab der Markt mich lässt bleibt abzuwarten.
 

20.07.19 13:07

267 Postings, 1050 Tage floorianKapsch

EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom AG / Vorläufige Ergebnisse des Q1 2019/20:
Umsatzanstieg im Jahresvergleich, EBIT jedoch unter den Erwartungen. Ausblick
für das Wirtschaftsjahr bestätigt.

Geschäftszahlen/Bilanz
20.07.2019

Wien - Der von Kapsch TrafficCom bereits veröffentlichte Ausblick auf das
Wirtschaftsjahr 2019/20 sieht einen ähnlichen Verlauf wie im vorangegangenen
Jahr vor: Auf ein schwächeres erstes Halbjahr wird voraussichtlich ein starkes
zweites Halbjahr folgen. Diese Saisonalität dürfte im Q1 2019/20 beim Ergebnis
aus betrieblicher Tätigkeit (EBIT) stärker ausfallen als erwartet. Es wird
voraussichtlich rund EUR 4,6 Mio. betragen (Vorjahr: EUR 7,1 Mio.). Ein weiterer
negativer Effekt könnte aus der Konsolidierung der noch nicht final verfügbaren
Ergebnisse des Deutschlandgeschäfts resultieren. Hingegen wird der Umsatz des
ersten Quartals 2019/20 im Jahresvergleich deutlich ansteigen und rund EUR 186
Mio. erreichen (Vorjahr: EUR 158,2 Mio.).

Das Unternehmen bestätigt den Ausblick für Wirtschaftsjahr 2019/20 (Anstieg von
Umsatz und EBIT um jeweils mindestens 5 %).

Die finalen Ergebnisse für das erste Quartal 2019/20 wird Kapsch TrafficCom am
20. August 2019 veröffentlicht.
 

20.07.19 13:08

267 Postings, 1050 Tage floorianSind die Zahlen so wohl ok

oder nicht? Schwer einzuschätzen finde ich..  

20.07.19 13:13

267 Postings, 1050 Tage floorianKapsch

Ich tendiere eher zu rot am Montag auf Grund des schwächerer als erwarteten Q1.. Ausblick wurde zwar bestätigt, aber denke das reicht nicht..  

21.07.19 18:08

103 Postings, 118 Tage GamingOdio@Trickydo

Werde mir am Montag auch mal Kellogg ins Depot legen.
Hilft mir mal mein Depot etwas zu diviersfizieren.
Ca. 90 % habe ich in Gaming-Aktien investiert.
Danke für den Hinweis auf die Aktie.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
84 | 85 | 86 | 86   
   Antwort einfügen - nach oben