Dax wirklich ungeheuer stark

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.02.05 19:09
eröffnet am: 03.02.05 17:07 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 03.02.05 19:09 von: Verdampfer Leser gesamt: 317
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.02.05 17:07

98497 Postings, 7377 Tage KatjuschaDax wirklich ungeheuer stark

Also ich glaube diese Abkopplung des Dax in den letzten 5 Wochen habe ich in meinem Börsenleben noch nicht erlebt. Okay, ich handle erst seit 1997.

Dennoch macht mir das richtig Mut. Die Seitwärtsbewegung im Jahr 2004 scheint sich wirklich so bemerkbar zu machen, das man sich nun endlich wieder Bewertungen anschaut, und nicht mehr nur den amerikanischen Märkten hinterherhechelt.


 

03.02.05 17:25

19279 Postings, 7461 Tage ruhrpottzockerWelche Abkopplung ?


Ich kann keine erkennen ! Allerdings schaue ich auch nicht auf 5 Wochen. Leichte Abweichungen gab es immer. Ganz normal. Ansonsten .... alles wie gehabt !  

03.02.05 17:29

36803 Postings, 6780 Tage first-henriDann bist Du ja noch im Alten Jahr RPZ *g

Dann sach ich schon ma für's WE Prosit Neujahr ;-)

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

03.02.05 17:40

19279 Postings, 7461 Tage ruhrpottzockerWatt meinsse, F-H ?? *ggg*


Also, eins sach ich dich ! Normalerweise eilt der RZ der zeit voraus und hechelt nicht hinterher - auch wenn er manchmal dabei auf die Schnauze fällt. *ggg*

Ich seh immer noch keine Abkopplung - jedenfalls keine dauerhafte, und ich glaub auch nicht daran.  

03.02.05 17:41

98497 Postings, 7377 Tage Katjuscha2-3% besser als S&P und 5% als Nasdaq

Es sind aber nicht unbedingt die reinen prozentualen Unterschiede, sondern die ruhige Art wie auch intraday auf US-Schwankungen reagiert wird. Mein Gefühl sagt mir, das die deutschen Märkte sich gerade abkoppeln.

Klar hat das auch was mit Charttechnik zu tun. Wenn der Dax den Aufwärtstrend bricht kanns zwischenzeitlich auch mal stärker runtergehen als in den USA.


Mal sehen wie die Jahresperformence aussehen wird. Ich hol den Thread im Dezember wieder hoch.  

03.02.05 17:45

8298 Postings, 6893 Tage MaxGreenBei dem VDAX gibt es kaum Käufer bzw. Verkäufer

der DAX tritt somit auf der Stelle. Kurze starke Bewegungen nach unter und oben dienen nur der Daytrader-Abzocke. Ich denke die "Abkopplung" endet spätestens wenn der DOW die 10400 wieder von unten sieht oder verstärkt sich wenn es Richtung 10800 geht.

 

03.02.05 17:47

36803 Postings, 6780 Tage first-henriDa liegt wohl einerseits etwas am Oiro, anderersei

ts kann ich mir vorstellen, daß die neuen Berechnung der Jahresabschlüsse bereits Rechnung getragen wird...die Schwäche des Dax ist schon enorm, allerdings gibt es bei uns auch zu viele Shorties, die das Boot noch verlassen müssen...andererseits kann ich mir auch vorstellen, daß viele den US-Boersen den Rücken gekehrt haben und kurzfristig in Europa platzierten.

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

03.02.05 17:47

4757 Postings, 7136 Tage CourtageVorsicht!

DAX massig überbewertet!
Sie versuchen den DAX hochzubringen, aber es wird ihnen nicht gelingen.
Die Spanne liegt noch im Rahmen!
Schönen Abend!  

03.02.05 18:33

36803 Postings, 6780 Tage first-henriStärke meinte ich...

ggf. gibt es ein Flat als Korrekturformation im übergeordneten Bild, dann wäre sogar ein überschießen der 4325 denkbar...  

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

03.02.05 19:09

2927 Postings, 6103 Tage VerdampferDie Medien machen die Märkte ? Machen sie´s ?

Am Anfang wird´s in den Medien gepredigt:

- Ausländer steigen in Deutschland/Europa ein.
- DAX total unterbewertet
- Entwicklung für deutsche Unternehmen
 für 2005 wird positiv eingeschätzt

Schwupps ...
und schon macht eine vermehrt positive Stimmung die Runde.
Interessant das Ganze zu beobachten.

Hab natürlich NIX gegen einen DAX bei 43.. + mehr. :)

Mit Gruß vom Dampfer

 

   

   Antwort einfügen - nach oben