Dax: Kursziel 4.600 Punkte?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.02.05 08:35
eröffnet am: 02.02.05 08:35 von: bammie Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 02.02.05 08:35 von: bammie Leser gesamt: 152
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

02.02.05 08:35
1

8970 Postings, 6089 Tage bammieDax: Kursziel 4.600 Punkte?

Von Stefan Böhm

Eine Unmenge von Unternehmens- und Konjunkturdaten sind derzeit zu verarbeiten. Für den Dax besonders wichtig war die Bekanntgabe des Einstiegs des Emirats Dubai bei DaimlerChrysler. Auch das Börsendebüt des Bayer-Ablegers Lanxess verlief unerwartet erfolgreich. Nachdem die Aktie im Graumarkt zu Preisen um 12,50 Euro gehandelt wurde, legte sie am Montag mit 15,75 Euro einen sehr starken Start hin. Dies ist ein Preis, bei dem auch Optimisten kaum noch Kursphantasie sehen. Bayer-Aktionäre, die nun auch Lanxess im Depot haben, dürften daher an Gewinnmitnahmen denken. Spannend wird es bei der Deutschen Börse in Sachen LSE-Übernahme. Nach dem Scheitern des friendly takeover ist jetzt ein feindliches Übernahmeangebot zu erwarten. Dieses könnte zum Erfolg führen, da gerüchtehalber der Konkurrent Euronext von der französischen Regierung zum Stillhalten gedrängt werde.

In Sachen Konjunkturdaten gab es in den USA am Freitag eine Enttäuschung. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im vierten Quartal um 3,1 Prozent, was deutlich schwächer war als die vom Markt erwarteten 3,5 Prozent. Eine Verlangsamung der konjunkurellen Dynamik ist dennoch nicht in Sicht: Der private Konsum stieg um 4,6 Prozent stärker als erwartet und auch die Importe legten um 9,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal zu. Das Problem der amerikanischen Volkswirtschaft liegt vielmehr beim Export, wo ein Rückgang von 3,9 Prozent zu verzeichnen war. Insgesamt nahmen die Märkte diese Daten mit Gelassenheit auf, zeigen sie doch, dass sich die USA weiter auf einem dynamischen Wachstumspfad befinden.

Charttechnik

Mehrfach testete der Dax in der abgelaufenen Börsenwoche die Unterstützung bei 4.200 Punkten. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass der Index jedes Mal dem Ansturm der Börsen standhielt. Damit ist der im August begonnene mittelfristige Aufwärtstrend weiterhin intakt. Die Trendlinie verläuft derzeit im Bereich von 4.180/4.190 Punkten. Sollte diese Marke doch noch gebrochen werden, so findet sich der nächste stärkere Support bei 4.100 Zählern. Nachdem der Index bislang jedoch allen Angriffen standhielt, stehen die Chancen gut, dass die Korrektur mit einem guten Ende abgeschlossen werden kann. Neuen Schwung dürfte der Markt beim Break des Widerstands bei 4.250 Punkten erhalten. In diesem Fall ist mit einem schnellen Anstieg bis auf 4.300 Zähler zu rechnen.

Strategie

Die Musterdepot-Positionen konnten in den letzten Tagen deutlich zulegen. So konnte der Call-Optionsschein auf Continental am Montag mit einem Plus von über +50% verkauft werden. Goldrichtig lagen wir auch mit dem Call auf Pfeiffer Vacuum (DB6D1C), der allein heute um über +40% an Wert gewinnen konnte.
 

   Antwort einfügen - nach oben