Dax Heute lustlos!!sehen wir nach der Eröffnung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.02.02 16:06
eröffnet am: 12.02.02 12:37 von: lackilu Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 12.02.02 16:06 von: Reinyboy Leser gesamt: 781
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.02.02 12:37

14644 Postings, 7105 Tage lackiluDax Heute lustlos!!sehen wir nach der Eröffnung

r Ami Börse ,die 5000P;WAS SEHT IHR DENN FÜR DEN Rest der Woche für unser Tierchen??
mfg  

12.02.02 12:39

7885 Postings, 7577 Tage ReinyboyAbsturz auf unter 4800 Punkte

Sonst hätte ich keine Puts.



Mfg      Reiny  

12.02.02 12:42

25951 Postings, 7022 Tage PichelMarktbericht

10:52 12.02  Marktbericht: Siemens plant keine Kooperation im Mobilfunkbereich  

Die deutschen Standardwerte haben sich heute wegen positiver Vorgaben von den internationalen Börsenplätzen weiter erholt. Gegen 10:50 Uhr verlor der Dax 0,1% auf 4936 Zähler. Am Neuen Markt verliert der Auswahl-Index Nemax 50 0,2% auf 1089 Zähler. Der Nemax All Share büßte 0,2% auf 1056 Zähler. Der MDax gab 0,2% auf 4354 Punkten zu.

Der Münchener Technikkonzern Siemens (WKN:723610) schließt für seine Mobilfunk-Sparte ICM mittelfristig umfassende Partnerschaften mit einem Wettbewerber aus. "Wir werden künftig mehr Partnerschaften haben. Die Aktie legte 0,3% auf 67,12 Euro zu.

Für die freundliche DAX-Entwicklung machte ein Frankfurter Händler Kursgewinne bei Technologiewerten verantwortlich. "Vor allem Epcos (WKN:512800) sind auf dem derzeitigen Niveau interessant. Wir rechnen heute mit einem ruhigen Tag auch auf Grund des Faschingsgdienstags und warten auf neue Impulse von der Wall Street." Aufmerksamkeit verdiene die weitere Entwicklung bei Infineon (WKN:623100). "Infineon ist immer noch ein Thema", sagte er. "An jedem Gerücht ist in der Regel auch etwas dran." Am Ende des DAX fand sich wie am Vortag die Aktie des Nutzfahrzeug- und Maschinenherstellers MAN (WKN:593700) wieder. Sie verlor 0,99% auf 24,90 Euro.

Für die T-Aktien der Deutschen Telekom (WKN:555750) ging es zur Eröffnung um weitere 0,50% auf 16,05 Euro hinauf. Am Vortag hatten sie zu den DAX-Gewinnern gehört. Der Titel der Deutschen Post (WKN:555200) gewann 1,64% auf 15,45 Euro. Bereits am Vortag war er um mehr als 1,5% gestiegen. Aktien des Software-Konzerns SAP (WKN:716460) legten weiter zu. Sie kletterten um 1,90% auf 158,60 Euro. Verkäufe eines Großinvestors hätten den Kurs in der Vorwoche unter die Marke von 150 Euro fallen lassen, sagten Händler.

Aktien des Autokonzerns BMW (WKN:519000) legten einen Tag nach einer Analystenkonferenz um 1,52% auf 41,42 Euro zu. Die Investmentbank Lehman Brothers hat ihre Ertragsprognose für 2002 von 1,83 Euro auf 2,80 Euro herauf gesetzt.

Versorger gehörten zu den Verlierern im DAX. Während sich RWE (WKN:703712) um 0,9% auf 41,85 Euro verbilligten, gaben E.ON (WKN:761440) um 1,53% auf 57,14 Euro nach. Die Kurse stünden unter Druck, weil Anleger ihre Anteile zugunsten von Technologiewerten verkauften, sagten Händler. E.ON litten zudem unter Gerüchten, die Allianz AG (WKN:840400) wolle sich in Kürze von ihrer 10,6-Prozent-Beteiligung trennen.

Nach einem schweren Umsatzeinbruch und hohen Verlusten hat der Jenaer Software-Konzern Intershop (WKN:622700) weitere Entlassungen angekündigt. Die Geschäftszahlen fielen noch schwächer aus als angekündigt. Der Jahresumsatz 2001 betrug nur 68,7 Mio. Euro nach 123 Mio. Euro im Jahr 2000. Die Intershop-Aktie büßte 1,9% auf 1,52 Euro ein.

Einen Gewinn von 32% auf 0,33 Euro verzeichneten Biodata (WKN:542270). Die Insolvenzverwaltung des Unternehmens verkauft nach eigenen Angaben die Standorte in Dresden und im fränkischen Lichtenfels.

Der Leiterplattenhersteller Austria Technologie & Systemtechnik AG (WKN:922230) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2001/02 bei rückläufigem Umsatz einen operativen Verlust ausgewiesen. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei ein Verlust von 3,3 Mio. Euro entstanden, nach einem Gewinn im Vorjahr von 36,1 Mio. Euro. Die Aktie verteuerte sich um 6,7% auf 11,95 Euro.

Am anderen Ende des Neuen Markt des Kurszettels standen Heyde (WKN:602670), die um 16,25% auf 0,67 Euro verloren. Das Software-Unternehmen hatte vor Börsenstart für das abgelaufene Geschäftsjahr einen höheren Fehlbetrag als im Vorjahr gemeldet.

Der Kurs des Euro hat im frühen Handel in Frankfurt etwas nachgegeben. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 0,877 $. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gestern bei 0,879 $ festgesetzt. Der Dollar kostete damit 1,137 (1,144) Euro.  

12.02.02 12:42

28 Postings, 7086 Tage scrooge45Anstieg auf über 5050 Punkte

Sonst hätte ich keine Calls.


Mfg   Scrooge45  

12.02.02 12:46

7885 Postings, 7577 Tage Reinyboy@scrooge45

Pass auf, das Verbrauchervertrauen, das am Freitag veröffentlicht wird, dürfte wieder gefallen sein !!!!





Mfg      Reiny  

12.02.02 13:10

28 Postings, 7086 Tage scrooge45@ Reinyboy

Könnte sein.... muß aber nicht! Für ein sinkendes Verbrauchervertrauen gibt es keine konkreten Gründe!

Eigentlich ist die Frage wo der Dax in ein paar Tagen stehen wird nicht logisch zu beantworten. Zuviel hängt derzeit vom Umfeld bzw. der Stimmung ab.

Nimm mal an das sich der Verdacht auf ein Attentat während der Olympischen Spiele erhärtet. Selbst wenn ein solcher Anschlag vereitelt werden würde hätte dies sicher sehr negativen Einfluss auf den Dow. Bestätigt sich die Annahme des FBI jedoch nicht, das noch heute mit einem Vorfall zu rechnen ist könnte dies umgekehrt genauso wie selbst die kleinste positive Nachricht von Enron für sehr gute Stimmung sorgen. Zumindest für eine Erleichterung....!

Da kann das Verbrauchervertrauen schnell zur Nebensache werden.  

12.02.02 13:23

7885 Postings, 7577 Tage ReinyboyVerbrauchervertrauen wird nur zur Nebensache, wenn

ein neuer Anschlag kommt.





Mfg           Reiny  

12.02.02 14:20

28 Postings, 7086 Tage scrooge45@ Reinyboy

Mich würde mal interessieren warum Du so sicher bist das das Verbrauchervertrauen sinkt?  

12.02.02 14:23

2779 Postings, 7197 Tage FranzSThat's it

Anstieg auf 5050, sonst hätte ich keine Calls
Abstieg auf 4750, sonst hätte ich keine Puts

Wie ihr seht, ich kann nur gewinnen, hehe

Grüße
FranzS  

12.02.02 16:06

7885 Postings, 7577 Tage Reinyboy@scrooge45

Ganz einfach, wenn die Aktienkurse fallen, fällt auch das Verbrauchervertrauen.


Sollte das Verbrauchervertrauen dennoch weiter gestiegen sein, würde ich mich sehr wundern.

We will see...........



Mfg         Reiny  

   Antwort einfügen - nach oben