Daum kokst bei Fenerbahce weiter, äh korkst weiter

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.07.04 16:22
eröffnet am: 02.07.04 15:50 von: Kade_I Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 02.07.04 16:22 von: haerte10 Leser gesamt: 322
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.07.04 15:50

2202 Postings, 6141 Tage Kade_IDaum kokst bei Fenerbahce weiter, äh korkst weiter

Freitag, 2. Juli 2004
"Stehe nicht zur Verfügung"
Daum sagt ab  

Nach der Absage von Wunschkandidat Ottmar Hitzfeld wird auch Christoph Daum nicht die Nachfolge des zurückgetretenen Teamchefs Rudi Völler antreten. "Ich werde bei Fenerbahce meinen Vertrag erfüllen. Leider stehe ich für die Nationalmannschaft nicht zur Verfügung", sagte Daum. Im übrigen sei er vom Deutschen Fußball-Bund bisher auch "weder offiziell noch inoffiziell" angesprochen worden.

Daums derzeitiger Arbeitgeber, der türkische Meister Fenerbahce Istanbul, würde seinen Cheftrainer ohnehin nicht aus seinem bis 2005 laufenden Vertrag freigeben. "Daum ist einer der besten Trainer der Welt. Wir geben ihn nicht ab", erklärte Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim: "Fenerbahce feiert 2007 sein 100-jähriges Bestehen, und bis dahin wollen wir den Vertrag mit Daum verlängern."

In Deutschland ist Daum trotz seiner Kokain-Affäre allerdings nach wie vor sehr beliebt. Bei der n-tv.de Umfrage sprachen sich bislang 33 Prozent für Daum aus, gefolgt von Rehhagel (24) und Völler (23).  

02.07.04 16:00

7215 Postings, 7036 Tage bullybaerWenn sich keiner findet,

zum Herrgott nochmal,


dann mach ich es halt  :-))



Ich hab ja auch schon meine ca. 350 BL und EC-Spiele
(live im Stadion)auf dem Buckel.

Also Erfahrung wäre absolut vorhanden.

mfg
bb  

02.07.04 16:07

2202 Postings, 6141 Tage Kade_IAber denk dran: Das Runde muss ins Eckige ! o. T.

02.07.04 16:17

7215 Postings, 7036 Tage bullybaerUnd bei uns hinten darf

das runde icht ins eckige, ich weiss.

mfg
bb  

02.07.04 16:22

191 Postings, 6060 Tage haerte10Für Völler sind 23 Prozent

Das sollte jedem Politiker zu denken geben. Zum einen lassen sich nur über Sympathie gute Ergebnisse erzielen und zum anderen sind die Deutschen viel leidensfähiger als allgemein angenommen.  

   Antwort einfügen - nach oben