Das ist ja unglaublich!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 07.03.06 08:44
eröffnet am: 23.02.06 09:28 von: Zwergnase Anzahl Beiträge: 50
neuester Beitrag: 07.03.06 08:44 von: ich_will Leser gesamt: 2997
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2  

23.02.06 09:28
4

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseDas ist ja unglaublich!

Habe mich soeben bei meinem Consors-Depot ordnungsgemäss angemeldet und fand mich plötzlich m Depot eies Anderen wieder (war interessant, was der für Aktien hat). Als ich dann weiter wollte, kam ich plötzlich ins Depot bzw. Konto einer dritten Person, wobei in beiden Fällen natürlich die Namen sichtbar waren. Es stellt sich die Frage, ob ich denen mit meinen Pins auch das Konto (war allerdings nicht viel drauf) hätte abräumen können. Thema "Sicherheit" wird bei denen wohl nicht besonders gross geschrieben, denn m.E. dürfte so etwas ja wohl in keinem Fall passieren.
Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Für mich stellt sich langsam die Frage, ob ich weiterhin Geschäfte mit dieser Bank mache, denn wenn ein Dritter auf meine Daten zugreifen kann, räumt er evtl. mein Konto ab; da sind zumindest Summen drauf, die sich lohnen würden.
Grüße, ZN  
Seite: 1 | 2  
24 Postings ausgeblendet.

23.02.06 14:31

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseNe, sowas hab ich nicht, allerdings

würde ich jetzt gerne ein paar Aktien kaufen, bin allerdings handlungsunfähig.
Ich koch' hier gleich über.
Grüße, ZN  

23.02.06 15:22

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseJetzt krieg ich auch noch Plaque

Übergekocht bin ich schon. Stümperhaft, was bei denen abgeht. Hab noch nicht mal 'ne mail von denen bekommen. Wie kommt man denn ins "alternative Ordersystem"? Nicht mal'n Link auf der HP von denen, das Nenn' ich Kundenservice unter aller Sau.  

23.02.06 15:27
1

128 Postings, 5557 Tage hörnchenauch auf die Gefahr hin, dass JIMPS...

Cortal Consors gewährt Kunden Zugriff auf fremde Konten


Neue Pleite für Cortal Consors: Die Online-Bank Cortal Consors hat am Donnerstag ihr Computersystem runtergefahren, nachdem mehrere Kunden angegeben hatten, dass sie sich plötzlich in fremden Konten wiederfanden.

HB FRANKFURT. Das erklärte ein Sprecher von Cortal Consors dem Berliner "Tagesspiegel". Der Sprecher betonte zwar, dass es nicht möglich gewesen sei, fremdes Geld zu verschieben, weil man dazu wie immer zur Sicherheit eine Tan-Nummer brauche. Ein Versuch des Tagesspiegels ergab jedoch, dass es mittags im Notordersystem möglich war, Aktienorders zu tätigen, ohne dass der Kunde dafür eine Tan-Nummer brauchte.

Die Tan-Nummer ist die letzte Hürde, die das Konto vor fremdem Zugriff schützt. Wenn die Tan-Nummer nicht mehr abgefragt wird - wie das gestern der Fall war -, ist das Konto für jeden offen, der die Kontonummer und die Pin-Nummer kennt.

Cortal-Consors hatte bereits Anfang des Jahres große Probleme mit dem Computersystem. Mehrere Tage lang mussten Kunden immer wieder auf ein mangelhaftes Notordersystem oder auf Telefonorders zurückgreifen. Die Bank, eine Tochter von BNP Paribas, galt bis dahin eigentlich als führende und ausgesprochen professionelle Online-Bank, die besonders von sehr aktiven Tradern und Anlegern genutzt wird.

Gerade in der derzeitigen Börsensituation hatte der Zusammenbruch für die Kunden weitreichende Folgen. Das Notsystem sowie der Telefonhandel waren total überlastet. Sie hatten zudem keine Übersicht über ihre Orderstruktur, es sei denn, sie hatten sich alle offenen Orders handschriftlich notiert.

 

23.02.06 15:29

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnasePuhhh, das hat mir jetzt gerade noch gefehlt... o. T.

23.02.06 15:36

13436 Postings, 7401 Tage blindfishconsors ist eh ein dr*cksladen... o. T.

23.02.06 15:41
3

61594 Postings, 6180 Tage lassmichreinDie WiWO hat das jetzt auch aufgegriffen...

Cortal Consors gewährt Kunden Zugriff auf fremde Konten

 

Panne bei Online Bank » Neue Pleite für Cortal Consors: Die Online-Bank Cortal Consors hat am Donnerstag ihr Computersystem runtergefahren, nachdem mehrere Kunden angegeben hatten, dass sie sich plötzlich in fremden Konten wiederfanden.
HB FRANKFURT. Das erklärte ein Sprecher von Cortal Consors dem Berliner "Tagesspiegel". Der Sprecher betonte zwar, dass es nicht möglich gewesen sei, fremdes Geld zu verschieben, weil man dazu wie immer zur Sicherheit eine Tan-Nummer brauche. Ein Versuch des Tagesspiegels ergab jedoch, dass es mittags im Notordersystem möglich war, Aktienorders zu tätigen, ohne dass der Kunde dafür eine Tan-Nummer brauchte.

Die Tan-Nummer ist die letzte Hürde, die das Konto vor fremdem Zugriff schützt. Wenn die Tan-Nummer nicht mehr abgefragt wird - wie das gestern der Fall war -, ist das Konto für jeden offen, der die Kontonummer und die Pin-Nummer kennt.

Cortal-Consors hatte bereits Anfang des Jahres große Probleme mit dem Computersystem. Mehrere Tage lang mussten Kunden immer wieder auf ein mangelhaftes Notordersystem oder auf Telefonorders zurückgreifen. Die Bank, eine Tochter von BNP Paribas, galt bis dahin eigentlich als führende und ausgesprochen professionelle Online-Bank, die besonders von sehr aktiven Tradern und Anlegern genutzt wird.

Gerade in der derzeitigen Börsensituation hatte der Zusammenbruch für die Kunden weitreichende Folgen. Das Notsystem sowie der Telefonhandel waren total überlastet. Sie hatten zudem keine Übersicht über ihre Orderstruktur, es sei denn, sie hatten sich alle offenen Orders handschriftlich notiert.

23.02.2006
 

23.02.06 15:43

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseWer kann mir denn'nen besseren Onlinebroker nennen o. T.

23.02.06 16:03

8001 Postings, 5513 Tage KTM 950Kann doch nicht wahr sein, oder ?!

Ist für manche ja schon heftig, dass sie einige Stunden keinen Zugriff haben, gleichzeitig das Phonebanking überlastet ist und dadurch eventuell Verluste machen.
Dass man aber bei jemanden anderes "auf´m" Konto landet und dazu noch Orders ohne TAN erteilen kann, sind ja ganz neue Dimensionen.

Wie sieht es bei solchen Fällen überhaupt mit dem Schuld, Entschädigung aus. Der Nachweis dürfte bei Transaktionen ohne TAN recht schwierig sein.  

23.02.06 16:26

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseKeiner nen besseren Broker? o. T.

23.02.06 16:28

9065 Postings, 5372 Tage Hardstylister2Zwergnase es gibt alle Nas lang tests bei

Focus Money und Konsorten, kommt halt drauf an, wie du es nutzt und so.

Ich bin mit der Dab bisher zufrieden.  

23.02.06 16:30

2919 Postings, 6412 Tage SpukBin auch bei DAB - ganz gut, aber relativ teuer o. T.

23.02.06 16:50

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseDanke Euch beiden

Werde mal drüber nachdenken. Grüße, ZN  

23.02.06 17:17

36 Postings, 5501 Tage chaosboy@ Zwergnase

Ich bin mit Nordnet zufrieden. Ist Preiswert. Schau da mal nach.

Chaosboy  

23.02.06 17:19

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseDanke chaosboy, hast du einen Link

auf deren Broker-Seite? Konnte auf die Schnelle nix finden.Grüße, ZN  

23.02.06 18:14

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseKann übrigens immer noch nicht handeln

Eine Frechheit, die da abgeht. Grüße, ZN  

23.02.06 19:12

61594 Postings, 6180 Tage lassmichreinIst das ´n Virus oder was ? Eben hier eingeloggt

und *schwupps* war ich HeinzK !!!

Konnte noch in die ID-Übersicht, dann flog ich aber raus...  

23.02.06 19:37

8001 Postings, 5513 Tage KTM 950@LMR

Und, hast was interessantes gefunden bei meiner 2.ID. Ich hoffe du hast nicht meine BM´s gelesen bzw. die Antworten von den Schnecken. :-)  

23.02.06 19:49

30851 Postings, 7246 Tage ZwergnaseGeht wieder, aber alles hat seine gute Seite

Alle Aktien, die heute evtl. nachmittags gekauft hätte, sind noch'n Stück runtergegangen. Morgen auf ein Neues, wenn's dann nicht wieder 'ne Störung gibt...
Grüße, ZN  

23.02.06 21:09

3093 Postings, 5344 Tage PANGÄABei der ING-DiBa

sind meine Order´s immer Top zum Zuge gekommen  

27.02.06 10:02

1339 Postings, 7630 Tage Eddiefalsche Kontoinformationen oder fremde Konten?

Hier die Anwort von Consors auf meine Anfrage, was denn da wieder los ist/war. Übrigens: Hat hier jemand Erfahrung mit der Citibank gemacht? Habe nämlich von Consors die Schnauze voll!


Sehr geehrter Herr eddie,

Ihre E-Mail haben wir erhalten. Vielen Dank dafür.

Leider kam es zu Login-Problemen auf unserer Website.
Vereinzelt wurden Kunden durch einen Display-Fehler falsche
Konto-Informationen angezeigt.
In diesen Fällen waren jedoch keine Verfügungen möglich.
Aus Sicherheitsgründen haben wir unser alternatives Odersystem aktiviert,
das Sie über den Menüpunkt
"Trader" erreichen.
Andere Orderwege, wie z.Bsp. der Handel über den Active Trader standen
Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Zwischenzeitlich wurde das Problem wieder behoben.

Hier noch eine Anmerkung zum Artikel in de.internet.com ( im Handelsblatt
konnten wir hierzu nichts finden.)

Dieser Artikel beruht auf einer Vorab-Meldung, die der Berliner
Tagesspiegel gestern bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung wieder
zurückgezogen hat. Die in diesem Artikel hergestellten Zusammenhänge waren
falsch. Der Rückruf der Vorab-Meldung durch den Autor endet mit dem Hinweis
¿Bitte verbreiten Sie deshalb die Meldung nicht¿. Alle uns bekannten
Online-Portale sind ihrer journalistischen Sorgfaltspflicht entsprechend
nachgekommen und haben die Artikel zurückgezogen oder korrigiert. Mit der
Redaktion von de.internet.com stehen wir im Augenblick in Kontakt, da dort
der Rückruf anscheinend übersehen wurde.


Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten die hierdurch entstanden sind zu
entschuldigen und hoffen, dass Sie uns den Vorfall nicht nachtragen werden.

Bei weiteren Fragen hierzu sind wir gerne für Sie da.

Sie erreichen Ihr persönliches Betreuungsteam StarTrader börsentäglich von
8.00 - 22.00 Uhr unter der
Telefonnummer 0800 / 3 25 25 00. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren
Wertpapiergeschäften mit Cortal Consors.

Mit freundlichen Grüßen

Cortal Consors S.A.
Zweigniederlassung Deutschland

Tamara Mion


Cortal Consors S.A., Zweigniederlassung Deutschland, Deutschherrnstr.
15-19, D-90429 Nürnberg
Fon + 49 (0) 911/369-0 Fax + 49 (0) 911/369-1000

HR Nürnberg B 20075
Ust.- IdNr. DE 225900761



 

03.03.06 11:39

61594 Postings, 6180 Tage lassmichrein1 Flasche Champagner und einen Tag keine Provision

als Wiedergutmachung...

Ich Frage mich, was das jetzt wieder gekostet hat, wenn jeder Kunde eine Flasche Champagner bekommt?

Dieses Geld hätte man auch in kompetente Programmierer investieren können, die endlich mal die Software ans laufen kriegen.

Stattdessen immer noch Probleme...wallstreet-online.de


Glauben die ernsthaft, eine Flasche Champagner kann den Schaden ersetzen, den man hat, wenn ständig die Systeme ausfallen?


Die werden wirklich immer lustiger...

 

03.03.06 11:44

2732 Postings, 5323 Tage EveningStar @Zwergnase

war heute mal auf deinem Depot.

Also will ja nicht merkern.... aber  Azego würde ich verkaufen !

Consors lässt grüssen !  

03.03.06 11:46

9950 Postings, 6879 Tage Willi1Fimatex o. T.

03.03.06 12:12

29689 Postings, 5635 Tage Scontovaluta@lmr: Nen Tag provisionsfrei handeln darf ich auch

aber woher hast Du das mit dem Champagner? Mus man dazu da anrufen oder wie kommt man da dran?
Gruß,
Sconto.  

07.03.06 08:44

3483 Postings, 6379 Tage ich_willare you ready for transaction


Machen Sie ordentlich Gebrauch von diesem gebührenfreien Tag!  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben