Das Merkel (Klassiker)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.09.05 09:57
eröffnet am: 11.09.05 23:16 von: Happy End Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 13.09.05 09:57 von: Dr.Mabuse Leser gesamt: 661
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.09.05 23:16

95440 Postings, 7272 Tage Happy EndDas Merkel (Klassiker)

"Ich denke an dichte Fenster! Kein anderes Land kann so dichte und so schöne Fenster bauen."

Angela Merkel auf die Frage, welches Empfinden Deutschland in ihr weckt.


Sachdienliche Hinweise und Vorschläge immer willkommen...

 54reab (1)     
 bilanz (1) (2)
   
 Böhr (1)
      
 Bosbach (1)
 
Faltlhauser (1)             
 
Glos (1) (2) (3)
   
           
 
Hartz5 (1)      
       
 
Helmer (1)            
 Kauder (1) (2) (3)

 kiiwii (1) (2) (3) (4) (5) (6)
       
 
Kritiker (1) (2) (3)      
 
Merkel (1) (2) (3) (4) (5) (6) (7) (8) (9) (10) (11) (12) (13)     
 
modeste (1) (2)
 
                
 
Niebel (1)                   
 
Nitzsche (1)                     
 
Oettinger (1)                      
 
Rigomax (1)

 
Schlick (1)           
 SchwarzerLord (1) (2) (3) (4) (5) (6)  
   
        
 
Söder (1)  
       
 
Stoiber (1) (2) (3) (4)
         
 
WALDY (1) (2) (3) 
  
 Westerwelle (1) (2) 
 

 
Zwanziger (1
)  

11.09.05 23:20

69017 Postings, 6240 Tage BarCodeDas Land der Dichter und Denker

macht eben die Fenster dichter, denkt manche(r)...

Gruß BarCode  

13.09.05 09:33

95440 Postings, 7272 Tage Happy EndStimmt

13.09.05 09:41

1059 Postings, 7333 Tage uiuiuiRuhig Blut

Gerd wird das mit Doris und Joschka schon machen  

13.09.05 09:43

1309 Postings, 6812 Tage slimfastAn dichten Fenstern

kann man auch ersticken, die Sauerstoffversorgung des gehirns kann nicht mehr ausreichend gewährleistet werden. Mangelnde Durchlüftung führt außerdem durch Tauwasserbildung zur Schimmelbildung in Wohnbereichen. Das sollte eine Physikerin aber wissen.  

13.09.05 09:57

5261 Postings, 6532 Tage Dr.MabuseEine wunderschöne Metapher, die

man diesem Blumenkindn gar nicht zugetraut hätte. Lassen wir uns den Urtext nochmal auf der Zunge zergehen: "Denk´ ich an Fenster in der Nacht, wurden sie von Angie dichtgemacht". Wir sollten uns freuen, daß nunmehr endlich mal jemand uns die Augen öffnet für das wirklich Schöne in Deutschland: andere Blickwinkel, ander Sichtweisen, andere WC-Deckel. Eine weitere, bisher noch nicht von Angie entdeckte Perle deutscher Schaffenskraft stellt fraglos das Syphon dar. Schon diese melodische Aussprache läßt erahnen, welche Feinheiten uns erst erwarten, wenn wir´s mal ausbauen. Es ist wie in der Partei: schauste mal in´s Innere, fängt´s an zu stinken, während´s von außen glänzt.  

   Antwort einfügen - nach oben