netcents, die neue online zahlungsplattform

Seite 1 von 1382
neuester Beitrag: 17.02.20 13:56
eröffnet am: 17.11.16 23:32 von: tolksvar Anzahl Beiträge: 34539
neuester Beitrag: 17.02.20 13:56 von: Phönixx Leser gesamt: 3233120
davon Heute: 1700
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 | 1382   

17.11.16 23:32
43

3083 Postings, 3791 Tage tolksvarnetcents, die neue online zahlungsplattform

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/A
Besser als Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay - Umsatzsprung und weltweite Verfügbarkeit - 440% mit dieser Fintech-Aktie - Strong Outperformer

Netcents Technology Inc. (ISIN: CA64112G1054, WKN: A2AFTK, Ticker: 26N, CSE Symbol: NC) freut sich bekanntzugeben, dass AktienCheck Research den nachfolgenden Bericht über das Unternehmen geschrieben hat:

Besser als Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay - Umsatzsprung und weltweite Verfügbarkeit - 440% mit dieser Fintech-Aktie - Strong Outperformer

Link zum vollständigen Bericht von AktienCheck Research über Netcents Technology Inc.:

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/A...

Zusammenfassung:

Während die internationale Expansion von Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay quälend langsam voranschreitet ist die Payment-Lösung unseres Fintech-Top-Picks Netcents Technology Inc. (ISIN: CA64112G1054, WKN: A2AFTK, Ticker: 26N, CSE Symbol: NC) weltweit verfügbar. Die Kundendepots des innovativen Fintech-Unternehmens Netcents Technologies sind inzwischen in 194 Ländern verfügbar.

Das operative Geschäft des Fintech-Start-ups entwickelt sich sehr viel besser als von Skeptikern erwartet. Vor wenigen Tagen meldete Netcents Technologies Inc. einen Vertragsabschluss mit einem jährlichen Transaktionsvolumen von $ 28,8 Mio. Geschäftskunden mit hohen Transaktionsvolumina sollen auch in den kommenden Monaten die Unternehmenskassen klingeln lassen. Mutigen und risikobereiten Anlegern winkt eine Kurschance von bis zu 440% mit den Fintech-Aktien von Netcents Technology Inc..

Die innovative Bezahl-Plattform Netcents will sämtliche digitalen Bezahl-Möglichkeiten unter einem Dach vereinen. Egal ob Apple Pay, Paypal oder Google Wallet. Dem Nutzer von Netcents sollen sämtliche digitalen Bezahl-Wege offen stehen. Die Nutzer von Netcents können Freunden, Familie, Kunden und Lieferanten Geld schicken und empfangen. Das Bezahlen ist in sämtlichen Währungen möglich - auch digitale Währungen wie z.B. Bitcoins sollen den Nutzern von Netcents offen stehen. Die innerhalb weniger Tage gemeldeten strategischen Allianzen mit Europas führender Bitcoin-Börse Bitstamp und der auf die Emerging Markets fokussierten Bitcoin-Handelsplattform bitt.com dürften zum Game Changer werden für die Fintech-Aktien von Netcents Technology Inc.

Das Marktpotential für das Fintech-Start-up Netcents Technology Inc. ist riesig. Der globale Markt für Bezahlservices wird auf 400 Milliarden USD geschätzt. Das Marktvolumen globaler Geldtransfers beträgt gewaltige 1,6 Billionen USD. Globale Währungsgeschäfte betragen über 6 Billionen USD am Tag!

Netcents Technology Inc. plant für die kommenden Jahre ein rasantes Umsatz- und Ergebniswachstum. Bis zum Jahr 2020 sind Umsatzerlöse von 97,13 Mio. CAD und ein Jahresüberschuss von CAD 24,15 Mio. geplant. Schon jetzt zählen Global Player wie Apple Pay, PayPal, VISA, Mastercard oder American Express zu den Partnern von Netcents Technology Inc. Die führenden Banken Kanadas konnte das Fintech-Start-up ebenfalls bereits als strategische Partner gewinnen.

Netcents Technology Inc. dürfte zu den Gewinnern des Fintech-Booms gehören. Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von nur 3,19 Mio. EUR erscheinen die Fintech-Aktien von Netcents Technology Inc. ein Schnäppchen zu sein. Als einer der führenden Fintech-Player Kanadas dürfte das Fintech-Start-up zudem ein spannender Übernahmekandidat für die wachstumshungrige Fintech-Branche werden.

Wir bekräftigen unsere Einschätzung "Strong Outperformer" für die Fintech-Aktien von Netcents Technology Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten von 0,45 EUR bestätigen wir. Das entspricht einer Kurschance von zunächst 305%. Auf Sicht von 24 Monaten veranschlagen wir das Kursziel auf 0,60 EUR. Das bedeutet eine Kurschance von 440% für mutige und risikobereite Investoren.

Link zum vollständigen Bericht von AktienCheck Research über Netcents Technology Inc.:



Über NetCents:

NetCents ist eine Online-Zahlungsplattform, die Konsumenten und Händlern Online-Dienste für die Durchführung von Zahlungen in elektronischer Form bietet. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Umstellung vom Zahlungsverkehr mittels Bargeld zur digitalen Währung mit Hilfe der innovativen Blockchain-Technologie, um einfache, sichere und sorgenfreie Zahlungslösungen anbieten zu können. NetCents arbeitet mit seinen Finanzpartnern, Mobilfunkbetreibern, Börsen etc. an Lösungen, um Online-Zahlungstransaktionen für die Nutzer so einfach wie möglich zu gestalten. Die NetCents-Technologie ist in das Automated Clearing House (ACH) integriert und bei FINTRAC als Gelddienstleistungsunternehmen registriert. Damit garantieren wir die Sicherheit und Privatsphäre unserer Kunden. NetCents kann für Zahlungstransaktionen in 194 Ländern weltweit genutzt werden und bietet den Kunden die Möglichkeit, ihre Zahlungsmethode selbst zu wählen, frei nach dem Motto: Pay Your Way.

Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter dem Firmenprofil auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com, auf der CSE-Webseite www.thecse.com, auf unserer Webseite www.netcents.biz oder über Robert Meister, Capital Markets (Tel. 604.676.5248, E-Mail: robert.meister@net-cents.com).

Für das Board of Directors:

NetCents Technology Inc.

Clayton Moore, Gründer/CEO

NetCents Technology Inc.
Suite 1500, 885 West Georgia Street
Vancouver, British Columbia V6C 3E8  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 | 1382   
34513 Postings ausgeblendet.

17.02.20 10:25

2432 Postings, 803 Tage donnanovaDreckschlö

vielleicht hast Du es noch nicht gemerkt, mit deinen Beiträgen setzt sich niemand auseinander. Von Wort verdrehen kann also keine Rede sein.

ich teile hier belegte Fakten. Das Du und die Anderen NC  Gläubigen dem nichts entgegenzusetzen habt ist nicht neu.  

17.02.20 10:39

2432 Postings, 803 Tage donnanovaWer ist jetzt eigentlich CEO, Moore oder Cherry??

im Monatsreport Decemeber unterschreibt noch CEO - Moore -

https://webfiles.thecse.com/...9.pdf?iOB3inS22yO8if1tDNIJLQks7r40zMBP


im Monatsreport Januar  wird wiederholt Cherry "CEO" genannt und Moore unterschreibt das als "Director"

die CEO Unterschrift bleibt leer.

https://webfiles.thecse.com/...0.pdf?joKfS.qVSgKi8dY9C1EQopYWbTkq16e7

NC mutet seinen Aktionären ja viel zu aber an Schlamperrei in fillings stossen sie in eine neue Dimension. Oder folgt Moore dem Beispiel Jessops?

Wenn ein CEO in einem offiziellen Dokument  wiederholt eine andere Person CEO nennt und nicht mehr als CEO unterschreibt, was bedeutet das?


 

17.02.20 10:49

12 Postings, 3 Tage Robert K.Wir haben im Familienkreis

eine mittlere Firma mit 20 Angestellten

Aus dieser Sicht ist die Schlamperei von netcents natürlich unverstädlich. Die dürften die Köpfe voller Visionen haben und keinen bock auf Bürokratie

und Cherry eben auch ein wenig überlastet mit den 2-3 Firmen :(  

17.02.20 10:52

1106 Postings, 294 Tage DreckscherLöffelNa anscheinend

ja doch, sonst würdest du hier nicht antworten. Das Problem ist das deine Verschwörungstheorien nur Vermutungen sind. Beweise für einen angeblichen Scam oder Delisting gibt es nicht. Und genau deswegen habt ihr euch disqualifiziert.  

17.02.20 11:03

2432 Postings, 803 Tage donnanovaDie Frage ist ob es Schlamperrei ist Robert,

oder exit strategy.   Mit dem Abwickeln  von Firmen  kennt sich Cherry zweifelslos aus..  und wieso "2-3" Firmen ?   hast Du eine Null vergessen?
 

17.02.20 11:05

12 Postings, 3 Tage Robert K.donnanova

ich weiß das alles und kenne auch die Einstellung der anleger. Das ist wichtig

Ich setze hier auf einen trade in den Bereich knapp unter 1 CAd - leider ist die Luft gerade mit meinem Einstieg verdampft. trotzdem ist mein ek besser als der von 80%

Auf der Hut bin ich ohnehin permanent. dazu ist das Dunkelforum gut! sorry :(

Ps: Man muss deine Beiträge und die von Hansemann heranziehen und einen goldenen Mittelweg suchen. dann könnte es auch mit einem (100%) trade klappen

Ihr seid nämlich gut aber zu sehr verfeindet. herrscher ist zu dunkel aber ich lese ihn auch gerne.  

17.02.20 11:14

1424 Postings, 830 Tage Hansemann23Dreckscher

Völlig richtig!

Heute werden wieder alte Dinge ausgepackt, die alle bereits kennen. Meine Rückfrage zu den Zahlen bzw. der Hinweis, dass diese inhaltlich falsch sind wird schon nicht mehr beantwortet. Stattdessen greift man wieder nach dem Strohhalm CFO.

Kurze inhaltliche Rückfrage dazu:
Wie ist der CFO denn bei den anderen 20-30 Unternehmen operativ eingebunden? Wie viel Zeitaufwand wird für die anderen Unternehmen überhaupt benötigt? Für mich ist der CFO schlicht ein regulatorisch notwendige Besetzung. Für die Unternehmensführung wird er m.E. in diesem kleinen Unternehmen nicht groß erforderlich bzw. sogar großartig eingebunden sein. Warum auch?

Mit der Besetzung von Sonja Bakgaard als IR Manager wurden zudem nachweislich viele Aufgaben übernommen (insbesondere Filings etc.), die zuvor der alte CFO durchgeführt hat.

Hier wird also m.E. wieder einmal viel Aufmerksamkeit für eine Nichtigkeit verschwendet.  

17.02.20 11:15

2432 Postings, 803 Tage donnanovaein guter Ansatz Robert

viel Erfolg damit!   Bei Netcents zählen harte wirtschaftliche Fakten nur am Rande.  Hier spielen Psychologie und fear&greed eine viel zentralere Rolle.

Du musst unterscheiden:  was ist Fiktion, also Zukunftshoffnungen  wie von Hansemann und anderen propagiert, die als Grundlage unquantifizierbare Unternehmensaussagen und Versprechungen heranziehen und  was sind  harten Fakten in Form von Finanzdaten und Hintergrundrecherchen die von den Realisten ins Feld geführt werden.

Die Zeit läuft. Die Frage ist für wen.
 

17.02.20 11:15
1

12 Postings, 3 Tage Robert K.donnanova

keine 0 vergessen. Zynismus

und du brauchst nicht glauben donna dass ich deine erwähnte exitstrategy nicht in der Hinterstube habe.
ich bin sehr wohl in der lage auch in diese Richtung zu denken.  

17.02.20 11:19
1

1424 Postings, 830 Tage Hansemann23Robert K.

Bitte KEINEN Mittelweg von mir und anderen Usern wählen, denn damit verhinderst du leider die Wahrheitsfindung.

Meine Empfehlung an dich:
Höre auf niemanden hier und recherchiere für dich alleine. Spätestens dann wirst du sehr schnell feststellen, wer es hier wie genau mit der Wahrheit hält. :-)  

17.02.20 11:26
1

12 Postings, 3 Tage Robert K.Hansemann

ich bin der meinung dass hier niemand (absichtlich) lügt

die eigenart dies firma und deren verhalten bewirkt dies unter den stammforisten anscheinend.

bzw. lässt es so erscheinen.  

17.02.20 11:27

2432 Postings, 803 Tage donnanovaHansemann

die Zahlen die ich genannt habe stimmen.   Hier ist der Beleg
Statement 2 auf Seite 3  für den 9 Monatsverlust und der Gesamtverlust auf Seite 6
https://webfiles.thecse.com/sedar_filings/...702/1909300727485956.pdf

Deine Taktik immer zu behaupten etwas stimme nicht, ist billig und einfach  zu wiederlegen.

Deine Fragen um den Arbeitsaufwand der bei unzähligen Pennystock Engagement entsteht, oder nicht entsteht kannst du ja gerne Sonia stellen.  Ist dir schon mal aufgefallen dass Du immer sinnbefreite Fragen stellst anstatt auch nur ein einziges Mal klar Stellung zu beziehen?

Ist Cherry nun der neue CEO oder nicht, warum nennt Moore ihn wiederholt CEO?  

17.02.20 11:35

2432 Postings, 803 Tage donnanovaRobert K

dann durchleuchte mal Hanses PingPong Partner ;)    hinsichtlich offensichlicher Lügen.

Oder NC  Unternehmensverlautbarungen, wie siehst du den Umstand dass  die Wordpresspartner  reihenweise  verschwinden?

Zur kurzfristigen Kurspflege erscheinen Websites die aber danach nicht mehr gepflegt oder aktualisiert werden, Partnerseiten wie der letzte Partner  wurde erst vor wenigen Wochen erstellt

takethecoin.com

https://www.whois.com/whois/takethecoin.com  Erstelungsdatum 18.12.2019    

17.02.20 11:37

2432 Postings, 803 Tage donnanovaRobert K

viel Erfolg damit!   Bei Netcents zählen harte wirtschaftliche Fakten nur am Rande.  Hier spielen Psychologie und fear&greed eine viel zentralere Rolle.

Du musst unterscheiden:  was ist Fiktion, also Zukunftshoffnungen  wie von Hansemann und anderen propagiert, die als Grundlage unquantifizierbare Unternehmensaussagen und Versprechungen heranziehen und  was sind  harten Fakten in Form von Finanzdaten und Hintergrundrecherchen die von den Realisten ins Feld geführt werden.

Die Zeit läuft. Die Frage ist für wen.  

17.02.20 11:57

2693 Postings, 4308 Tage chrisebSeckedebojo

Im Nachbarthread berichtet von einem PP am 11.2.20. wenn das so stimmt, steht NC das Wasser bis zum Hals. Ist ja nicht gerade üppig und heimlich durchgeführt? Mit 50% Warrants. Das bedeutet, es kostete erhebliche Mühe, einen Investor zu finden. FaLls keine Haltefristen vereinbart wurden, dürfte der auch wieder draußen sein. Dann werden sie im März, spätestens April neues Geld benötigen. Mit Glück gibt es dann nochmals Kursmafia. Könnte dann im März nochmal sehr gute Tradingkurse unter 0,20? geben. Gibt ja hier noch genug, die einem die teuren Stücke wieder abkaufen. Nach oben kann es theoretisch bis über 0,70 c$ laufen. Sind ja dann durch die Warrants gedeckelt. Ich vermute mal, dass es sich um Common Warrants handelt. Ich weiß jetzt nicht, wo die anderen Warrants  liegen. Hansemann hast du da einen Überblick? Dann weiß man wo nach oben die Kurslimits liegen. Alternativ könnte natürlich jemand anderes die Technologie von NC erwerben. In diesem Fall wären für mich Kurse in der Range von 0,70-1 c$ im Bereich des Möglichen. Oder bei 0,7 c$ wäre der Deckel. Das ist aber dann doch außerordentlich spekulativ diese Überlegung. Realistisch vermute ich mal, dass es auch bei guter Kursmafia schwer wird, beim nächsten run den Kurs deutlich über 0,30? zu treiben. Alles nur mM  

17.02.20 12:04
1

2432 Postings, 803 Tage donnanovaliest Du hier Chriseb

https://webfiles.thecse.com/...0.pdf?CPpyShGvlT.7mU7WGvBoFDRiGME5hxUy

Für jede Unit gibt es einen Warrant und einen Share.  bedeutet  bei Preis von $0,28 pro Unit bestehend aus share und warrant  der Preis pro Aktie bei der pp lag somit  bei ca 20 Cent.

Historisch  gesehen  fiel der Kurs schnell unter pp Niveau. Denke das es diesmal anders kommt und in den verbleibenden Tagen  mit weiteren "News" zu rechnen ist.  

17.02.20 12:10

2432 Postings, 803 Tage donnanovaich weiss noch wie die Pusher

Mitte vergangenen Jahres beharrlich weiss machen wollten es gäbe keine pps mehr denn die Ausgaben würden ja nach und nach durch die steigenden Umsätze gedeckt...

Seit dem gab es so Einige PPs immer mit kurzen Newsfeuerwerk vorher dann Abverkauf und dahinsiechen.

Wie lange hält so ne PP vor wenn man 500K im Monat verbrennt bei unter 10k Umsatz  

17.02.20 12:29

2693 Postings, 4308 Tage chrisebDonna

die Warrants sind zu 0,7c$ exercisable . D.h. Die mussten sie als Bonus dazugeben, damit sie die 1 Mio auch bekommen.  Die Zeichner können die Aktie jetzt mit deutlichem Gewinn verkaufen und ab 0,70 dann die Warrants exercisen. Als Bonus quasi. Falls denn der Kurs mal da hin läuft. NC musste ganz schöne Zugeständnisse machen. Ich habe selten so ein schlechtes PP gesehen.  

17.02.20 13:14

2432 Postings, 803 Tage donnanovaWieviele neue Aktien müssen sie denn pro Monat ver

wässern um den Betrieb aufrechtzuerhalten? bei 500K Kosten im Monat macht das
1,8 Mio neue  Aktien Monat für Monat.   Wenn denn der Kurs von 20 Cents  für PPs zu halten wäre. Da das nicht der Fall sein dürfte, kann die Verwässerung ganz schnell andere Dimensionen erreichen.

Setzt sich die längerfristge Kursentwicklung fort und der Aktienkurs sinkt auf 5 Cent, müsste man schon 200K neue Aktien ausgeben um sich weitere 2 Monate die netten Gehälter zu bezahlen...klingt absurd?  In der Vorgängerfirma ist es genau so gekommen..

 

17.02.20 13:14

2693 Postings, 4308 Tage chrisebAch ja

sollte der,Kurs mal über 0,70c$ laufen und die Warrants exercised werden, läge der reale Preis/Share bei 0,14c$. Läuft er nicht über 0,70, kostet halt ein Share 0,28c$. Ein sehr überschaubares Risiko, wie ich finde.  

17.02.20 13:24
1

1424 Postings, 830 Tage Hansemann23#34526

"Ist Cherry nun der neue CEO oder nicht, warum nennt Moore ihn wiederholt CEO? "
Das ist mal eine weitere sinnfreie Frage von dir...

Im Gegensatz zu dir antworte ich auch auf Fragen und nehme immer Stellung dazu. Lass also diesen nachweislich falschen Vorwurf an mich besser sein, denn die Vergangenheit und sämtliche meiner Beiträge haben dies ja erwiesen.

Zu den Zahlen:
Lass uns da gerne weiter machen (wenngleich es natürlich nichts neues ist), wenn du Fiskaljahr und Kalenderjahr sowohl für die Einnahmen als auch die Ausgaben korrekt auseinanderhält und hier korrekt wiedergibst. Wenn ich die Ausgaben des Fiskaljahres mit den Einnahmen des Kalenderjahres vergleiche stimmt schon etwas nicht. Wenn ich dann auch noch Einnahmen des Kalenderjahres 2019 mit Ausgaben aus dem Jahr 2018 vergleiche wird es noch schwieriger.

Würde vorschlagen, du korrigierst deine Aussage zunächst, schreibst dann die korrekten Zahlen auf (die alle bereits seit dem 30.09.2019 kennen und schon mehrfach in diesem Thread korrekt genannt wurden) und dann machen wir da gerne weiter.  

17.02.20 13:33

2432 Postings, 803 Tage donnanovaHansemann

ich habe die korrekten Zahlen und zeitlichen Abgrenzungen genannt.  Du bist in der Vergangenheit schon durch unzählige Falschaussagen und grobe Schnitzer aufgefallen. Solltes dich entschuldigen, anstatt hier deiner  angeblichen,  aber in Wirklichkeit nicht vorhandenen Expertise zu lobhuldigen.

Wie immer beziehst du keine Stellung sondern  kaschierst  deine Unbedarftheit  hinter irgendwelchen hypotetischen Fragen, die dir sowieso keiner beantwortet.  Willst wissen wie  Cherry in seinen 20 anderen Unternehmen zeitilch  gefordert wird.  Lächerlich so eine Frage aufzuwerfen meinst Du dazu nimmt irgendwer Stellung?  was willst Du machen, Sonia anschreiben?  Frag lieber mal nach warum Cherry neuerdings von Moore als CEO  bezeichnet wird.  

Du tust  so als ob ich mir das ausgedacht hätte dabei steht es so mehrmals in einem offiziellen NC Dokument, namentlich dem monthly report Januar.  

17.02.20 13:39
1

2723 Postings, 3225 Tage Ghost013a#34531

"ich weiss noch wie die Pusher Mitte vergangenen Jahres beharrlich weiss machen wollten es gäbe keine pps mehr denn die Ausgaben würden ja nach und nach durch die steigenden Umsätze gedeckt..."

Wieder sehr schön verallgemeinert und alle über den Kamm...peng
Das ist dein Ding was?

Aber da gab es auch die anderen, die meinten die Fa. würde bald pleite/ insolvent oder delistet sein. Es gab sogar jemanden, der meinte, die Fa. kann höchstens noch 2 Wochen... und werde dann insolvent sein. Das ist mittlerweile viele Monate her. Um nicht so dreist zu verallgemeinern wie du, spreche ich mal Ross und Reiter an.

Du warst das:)

...geh dir doch ein wenig die Fingernägel lackieren;)  

17.02.20 13:44

1424 Postings, 830 Tage Hansemann23#34495

Du schreibst:
"Dem  gegenüber steht ein Processing Volume von 2,96 Mio in 2019, das wurde kürzlich in einer dieser Pump 40% News  von NC mit eingestreut. Auch liessen sie verlautbaren  der durchschnittliche Processing fee betrüge 3,5 %  macht also 103K  an Gesamt Umsatz aus Processing in 2019.  Oder  CAD 8633  an monatlichem Umsatz , dem ein monatlicher Verlust von 532K gegenübersteht."

Wie kommst du auf 103.000 CAD an Revenues wenn im letzten Quartalsbericht vom 30.09.2019 alleine zwischen dem 01.11.2018 - 31.07.2019 bereits 86.681 CAD erzielt wurden?

Verstehe ich dich somit richtig, dass du zwischen dem 01.08. - 31.12.2019 lediglich 16.400 CAD an weiteren Einnahmen erwartest?  

17.02.20 13:56

3243 Postings, 613 Tage PhönixxZig Paradoxa

@Hanse, ist der Amateur wieder da und macht einen auf Profi??
Nun, es lohnt nicht hier rumzurühren, weil?man rührt in Nix!

Paradoxon 1:
Für die Oberbasher ist NC = Null/Nada/Rien!!!
Die vielen investierten Stunden multipliziert mit Null ergibt was?
Null-Mehrwert, vernichtete Lebenszeit!!
Spock: ?Faszinierend, das ist komplett unlogisch..!?

Paradoxon 2:
Negative Gedanken bzgl NC machen krank!
So machen dich negative Gedanken krank:
        1.§Sie können dich in deinem persönlichen Wachstum lähmen.
        2.§Negative Gedanken schwächen dich, weil sie dir deine mentale und körperliche Kraft nehmen.  
        3.§Sie blockieren dich, weil du dir sonst viel mehr zutrauen würdest.
        4.§Sie beeinflussen deinen Schlaf, weil sie oft zu einem Gedankenkarussell führen. Das lässt dich schlecht schlafen.  
        5.§Negative Gedanken scheinen das Unglück regelrecht anzuziehen - was möglich ist, denn die Energie folgt deiner Aufmerksamkeit.
https://www.susanne-koerner.com/2019/06/27/...dingt-stoppen-solltest/
Spock: ?Faszinierend, das ist komplett unlogisch..!?

Paradoxon 3:
Ständig werden nicht realisierte Ziele aus 2016/2017/früher ausgerufen mit Verweis auf IRW. Dabei sollte der Amateur etwas von rollierender Planung im Studium aufgeschnappt haben.
Was zählt ist der neueste Forecast!! Und nur dieser zählt aktuell!!
Früher ist früher und mittlerweile Steinzeit.
Schau dir dazu mal die größten Fehlprognosen von Einstein & Co an
https://www.watson.ch/wissen/digital/...-fehlprognosen-der-geschichte

Paradoxon 4:
Wer sagt eigentlich dass im Februar 2020 endabzurechnen ist und ein endgültiges Urteil zu fällen ist?
Wer sagt dass jetzt der BreakEven zu erfolgen hat sowie weitere Finanzierung verpönt ist? Steht das im Forecast?
Wer hat behauptet dass die aktuellen Einnahmen derzeit alles abzudecken haben???
Spock, ist das logisch???

Paradoxon 5:
Rührend die hiesigen Argument in Sachen ?Unerfahrenenschutz? und die Mitleidstour bei den Hocheingestiegenen?
Warum agiert man dann nicht logisch und versucht alles, auch den über 1? Investierten einen  zumindest neutralen Abgang zu ermöglichen?
Dass massive Bashen ist hierbei kontraproduktiv und steht im krassen Gegensatz zum Kommunizierten!!
Spock, logisch????

Paradoxon 6:
Einerseits wird angeprangert, dass kaum Umsätze zu verzeichnen sind, andereseits steht dieses dann in keinem Verhältnis zu zeitlichen Aufwand hier?

Paradoxon 7:
IRW/Aliant-Dauerschleifen aus 2016/2017 im gefühlt 2-Wochen-Rhythmus! Bereits seit Jahren!!
Mir kommt da der Verdacht, dass es sich hier nicht um fleischundblutige User handelt, sondern um Bots?!?

Das alles ist komplett UNLOGISCH!!!

**********
Oder steckt da vielleicht etwas ganz anderes dahinter??
Entlohnung für Beiträge, auf Quantitätsbasis??
Man weiß es nicht?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 | 1382   
   Antwort einfügen - nach oben