Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 3136
neuester Beitrag: 12.07.20 19:54
eröffnet am: 02.11.16 15:39 von: stksat|22887. Anzahl Beiträge: 78378
neuester Beitrag: 12.07.20 19:54 von: damir25 Ar Leser gesamt: 5952007
davon Heute: 3212
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3134 | 3135 | 3136 | 3136   

23.12.10 20:26
45

3321 Postings, 3775 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3134 | 3135 | 3136 | 3136   
78352 Postings ausgeblendet.

12.07.20 13:00

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Ich hab hier von meinem (Pfälzer) Nachbar etwas gehbehindert, verheiratet mit
einer Wienerin berichtet. Ich hab ihn vor Monaten zu Markus Braun gefragt.........
Was hat er gesagt? Furchtbar die Verwandtschaft seiner Frau. Da geht er nicht
mehr hin. Da gibt's nicht mal Parkplätze. Wiener sind keine netten Leute.......
Würdest du MB dein Geld anvertrauen? Hab ich gefragt.
Hör bloß auf, hat er gesagt und ist getürmt, ich könnte ihn nicht mehr einholen!;))  

12.07.20 13:08

1991 Postings, 4825 Tage herrmannbHandtasche

Du reitest Dich immer mehr rein. Wenn Moni das liest, hast Du nichts mehr zu lachen. Kein Straßburger Wurstsalat mehr, und weitere Unannehmlichkeiten.
Wenn Daimler 20 000 Leute weniger braucht, dann machen die das nicht ohne knüppelharten Grund. Daimler war immer sehr loyal seinen Mitarbeitern gegenüber, zu loyal, wie diese dümmliche Abmachung von Zetsche beweist. Die werden außerdem wohl kaum entlassen, sondern es gibt weniger Neueinstellungen, also keine Aufregung nötig.
Was Tesla mit 10 000 zusätzlichen Mitarbeitern machen will auf Dauer ist mir egal. Vielleicht Grünheide, nur, wie lange wird das gehen ? Bei Mißerfolgen sind die genau so schnell wieder draußen, das ist eine US Firma. Egal, ob unter deutschen Gesetzen.  

12.07.20 13:21
1

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Mindestlohn ist ein sinnloses Instrument. So wie es sinnlos ist für ein Arbeitsplatz
zu streiken.
Verdient man den Mindestlohn nicht, müsste jemand den Arbeitsplatz subventionieren.
Wer sollte das auf Dauer tun? Das ist kosmisch falsch!
Verdient man über dem Mindestlohn, ist der Mindestlohn auch keine Hilfe.
3 Kinder, arbeitslos..... bekommt man vom Amt Geld, dass ist mit keinem
verdienbarem Stundensatz darzustellen. Arbeit suchen illegale Menschen.
Haben die eine Duldung, brauchen die keine Arbeit, schon gar nicht unter Mindestlohn.  

12.07.20 13:36

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Wie ist es in der Natur? Die Löwen schlagen ein Büffel, dabei wird eine Löwin
schwer verletzt und nächste Nacht wird sie von den Hyänen zerrissen.
Die Löwen essen was geht, danach kommen Hyänen, Wildhunde, Füchse, Geier.....
Es bleibt genau nix übrig. Alles kosmisch sauber entsorgt.  

12.07.20 13:45
2

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Sobald die Menschen auf Safari sind, anerkennen sie die Natur. Sobald sie
Entscheidungen treffen, wollen sie die Welt noch viel gerechter machen.
In der Realität stecken aber oft hinter einer Gerechtigkeit 10 neue Ungerechtigkeiten.
 

12.07.20 14:00
1

1991 Postings, 4825 Tage herrmannbgesellschaftspolitische Diskussion

weiß  nicht, ob das so stimmt, dass Mindestlohn sinnlos ist. Stundenlohn von 5 Euro oder Ähnliches ist Ausbeutung. Trägt sich die Tätigkeit mit den 5 Euro ökonomisch nicht, dann verschwindet der "Arbeitsplatz". Ist die Tätigkeit gesellschaftlich von Nutzen, aber der gezahlte Preis zu niedrig, man kann also nicht auf die vom 5 Euro Arbeiter verzichten, dann verschwindet nicht der Arbeitsplatz, sondern die Arbeit wird höher bezahlt werden müssen. So weit ein durchaus richtiger Prozeß, der fortlaufend das Zusammenleben und die ökonomische Tätigkeit von Menschen neu regelt.
All diese nützlichen Dinge werden durch importierte Billigarbeitskräfte und Produktionsverlagerung in Billiglohnländer konterkariert. Solche Dinge müssen genau beachtet und kontrolliert werden, dürfen zumindest nicht als schicksalhaft gegeben hingenommen werden.
Das ist keine naive Betrachtungsweise, eher vorausdenkende Vernunft.

Dass die Sozialisten ähnlich argumentieren, ändert daran nichts.

Zumindest die "Hochlohntätigkeiten" sind nicht von Natur aus hoch bezahlt, sondern das sind eher so Erbhöfe, entstanden durch Zufall, z.B. Steuerberater, und durch generationenlange Lobbytätigkeit dazu geworden sind z.B. Lobbyorganisationen der Ärzte. All diese Leute machen nichts, was die hohen Einkommen rechtfertigen würde.  

12.07.20 14:03
1

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Daimler soll die Arbeitsplätze halten, aber keine Autos bauen?
LH soll nicht fliegen aber die Beschäftigten halten? Die Leute sollen ein kleinen
Öko Fussabdruck machen aber die Wirtschaft soll brummen? Das ist nicht zu vereinbaren.
Corona hat aufgedeckt wie schizophren die Lage ist.
Vor lauter Panik sind die Leute bereit sogar Söder als Kanzler zu nehmen!;))
 

12.07.20 14:19

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Moment, ich hab eine Arbeit, was mir 8 Euro (16 DM) die Stunde wert wäre.
Was ja auch nicht wenig ist.
Wenn sich jetzt der Staat einmischt und 12 Euro von mir will, lass ich die Arbeit
schön liegen. Der Mindestlohn kann also nur Arbeitsplätze kosten.
Angenommen ich spiele meinem Chef 1000 Euro am Tag ein, kommt der von selbst,
aus Angst den Mann zu verlieren und bietet 30 Euro pro Stunde an!
Aber ist ja egal, es wird der Irrglaube vertreten, man kann endlos auf Pump leben.
Nein, keiner zieht sich selbst am Zopf aus dem Sumpf!
 

12.07.20 14:26

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Was hat die Kassiererin von 5000 Euro+ wenn dann Aldi/Lidl....... ihren
Arbeitsplatz wegrationalisiert? Die der da Hoffnungen machen sind Spinner!
 

12.07.20 14:35

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Frankreich,Italien waren/sind Streikweltmeister. Haben die mehr Geld?
Natürlich nicht, dass wurde/wird auf anderer Seite runterreguliert.
Jede Wohltat fällt uns wieder auf die Füße. Wem denn sonst?  

12.07.20 14:45

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

DIHK schrieb mir ein Brief, man bucht mir im April jährlich Geld ab, da ich jetzt
vielleicht durch Corona getroffen bin, buchen Sie erst im Mai ab!

Man hat mir nicht geholfen. Mir Zeit geklaut und sich eine Daseinsberechtigung
im Homeoffice gefunden und sinnlos die Umwelt belastet!
 

12.07.20 16:13
3

1991 Postings, 4825 Tage herrmannb8 Euro die Stunde und die Moral

bei 160 h/Monat kriegt der dann 1280 Euro brutto / Monat. 500 Euro Miete, 200 Euro KK 1 Person, bleiben 580 Euro ppro Monat für alles andere, aber wirklich alles. Damit kann man hin kommen, ja, und es gibt ja auch Leistungen wie Mietzuschuß etc., aber so ein Dasein ist je nachdem, was man draus machen kann, irgend was zwischen notgedrungen glücklich und trist wegen Armut.
Das, was fehlt, und Du als Arbeitgeber bei 8 Euro / Stunde einsparst, zahlt die Gesellschaft über Sozialleistungen. Das ist sozusagen sozialistische Verfälschung der Realökonomie.
Und was eigentlich das Wichtigste ist, es ist ungerecht. Was macht Zahnarzt so viel besser und nützlicher als Dein 8 Euro Arbeiter, dass der das 10 bis 20 fache eEnkommen hat ?

Und wenn Du Deinem 8 Euro Arbeiter nicht mehr zahlen kannst als diesen Lohn, weil Dein Produkt, die Zahnräder, eben nicht mehr abwerfen, dann verschwindet eben diese Arbeit auf Dauer, oder wird höher bezahlt werden müssen, falls nützlich und gesellschaftlich unverzichtbar.

Wenn ein Arbeiter in der Ukraine die Zahnräder für 3 Euro /Stunde macht, weil er sonst gar nichts hat, dann geht das auch nur, weil die sonstigen Preise für alles solchen Löhnen angepasst sind, es tut also dort keinem weh.
Nur den 8 Euro Arbeiter hier beißen die Hunde, und er wird letztendlich Teil des derzeitigen hiesigen gesellschaftlichen Transfersystems, das alles auf Dauer in die Sch . .  fährt.

All das sollte man bedenken, wenn man über Mindestlöhne schimpft.

Übrigens fällt mir zu dem ganzen Thema Ethik, Ökonomie, praktische Vernunft der Gründer der Drogeriekette dm ein, Götz Werner.
Der hat für einen Unternehmer höchst erstaunliche Ansichten, und eine bemerkenswerte Ethik. Die kommt offenbar von den calvinistisch christlichen Grundsätzen die der hat, und mit welchen der so erfolgreich wurde.
Es ist wirklich die ethische Grundhaltung, die fast alles bestimmt, Fleiß, Durchsetzungsvermögen usw. kommt natürlich dazu.
Warum gingen diese Schlecker Gauner pleite, Rossmann muß dm alles nach machen bis auf die Gangbreite in den Märkten, um irgend wie an dm dran zu bleiben ? Es ist der Mangel an Moral und Ethik, der die alle weniger erfolgreich macht als dm.
Warum ist Warren Buffett schon seit jetzt bald 50 Jahren so erfolgreich ? Der hat nie wirklich beschissen, und hat moralische Grundsätze.  

12.07.20 16:30

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Friedrich Merz war BR Chef Deutschland. Anstatt mit AKK sich um nichts zu streiten,
hätte er mal lieber bei Markus Braun angerufen und gefragt, wo das Geld ist.
Die Woche hat BR ihre Anteile unter 1% jetzt an WC runter gefahren.
Hätte Merz nur ein Lehrling geschickt, sich die philippinischen Konoauszüge zeigen zu lassen,
je früher je besser, wäre er jetzt der gefeierte Kanzlerkandidat, der Unglaubliches leistet.
So ist er nur ein naiver geleimter unter vielen!  

12.07.20 16:42
2

2782 Postings, 575 Tage xotzilRossmann

>  Rossmann muß dm alles nach machen bis auf die Gangbreite in den Märkten, um irgend wie an dm dran zu bleiben

Götz Werner hat sich das Konzept von Rossmann abgeguckt. Rossmann hatte seinen ersten SB Dorgeriemarkt am 17.3.1972 eröffnet. Das Konzept war möglich geworden, weil die sozialliberale Koalition die Preisbindung für Dorgeriewaren aufhob. Bis dahin wurden diese Art Waren wie in einer Apotheke über den Tresen gereicht.

Götz Werner besuchte Rossmann in Hannover zwei Monate später. Den ersten dm gab es dann 1973 in BW. Expansionsmäßig kamen die beiden sich zunächst wegen der geographischen Distanz nicht in die Quere. 1996 wäre Rossmann beinahe Pleite gewesen, hat heute durch die vielen Eigenmarken wohl kein Problem dm gegenüber.

Lesetipp: Dirk Rossmann - Dann bin ich auf den Baum geklettert (auch für Dich CAP - Lass' es Dir schenken)  

12.07.20 16:47

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Wenn wir Mindestlöhne festsetzen könnten, warum dann nicht 50 Euro?
Das wäre doch noch schöner?
Oder der Staat zahlt gleich Grundeinkommen 3000 Euro pro Nase?
Soviel kann doch jeder immer gebrauchen.
 

12.07.20 17:11
1

4361 Postings, 688 Tage S3300Damir

Du machst es dir schon etwas einfach. Personenfreizügigkeit und kein Mindestlohn , der feuchte Traum eines jeden Unternehmers. Vielleicht findet sich ja ein verzweifelter Ukrainer der die Arbeit für 2 Euro macht , dann reicht es auch für 2 S-Klassen mit Vollaustattung pro Jahr.
Ich bin ja bei Leibe kein Sozialist aber ab einem gewissen Punkt habe aber  auch ich mühe.  

12.07.20 18:02
1

657 Postings, 1647 Tage 2002W211Zeit Wert Geben

Noch ein Tipp zum Thema dm und Firmenphilosophie.
https://www.designmadeingermany.de/2013/26412/
Die Ideen finde ich z.T. sehr gut,  auch vom Design mal was anderes.  

12.07.20 18:08
2

329 Postings, 827 Tage JWD_Wer ...

...anständig arbeitet, soll auch anständig davon leben können, da erübrigt sich jede Diskussion. Gehälter von mehreren Millionen /Jahr sind unanständig und unsozial!  

12.07.20 18:30

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Bei Daimler/mir haben alle immer gut verdient. Nur die Aktionäre hat man rasiert!;))  

12.07.20 18:45

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Wenn ich Schreiber einstelle, und er erwirtschaftet mehere 100 Mio. für mich,
würde er sich auch nicht mit 20 Euro abspeisen lassen. Oder?;))  

12.07.20 18:56
1

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

RTL Aktionäre sind enteignet worden. LH hat 2019 fleißig geflogen und alle haben
sehr gut verdient. Nur den Aktionären hat man nachträglich die Kohle abgenommen,
weil 2020 nicht läuft??? Was kann der Aktionär 2019 dafür????
Der gierige Aktionär/Unternehmer ist ein dummes Märchen aus dem 21 Jahrhundert!  

12.07.20 19:13

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Der Mieter kann seine Miete aussetzen, weil ja Corona und sowieso....
Was ist den mit dem Vermieter der den Kredit trägt.....? Der soll schauen wo er bleibt?
Nix da, verrarschen kann ich mich selbst. Ich vermiete niemand mehr was.
 

12.07.20 19:26

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

RTL hat auch die 3 Euro Div. aus 2019 gestrichen und der Kurs ist von 45 unter 30.
Die ah so armen Mitarbeiter von RTL/NTV hatten noch kein Euro Verdienstausfall.
Die Jornalie könnten das doch mal in eigener Sache richtigstellen?  

12.07.20 19:44

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Wenn jetzt WC Pleite macht, werden alle bedient, und ganz zum Schluss kommen
WC Anleihen die vielleicht noch ein Tropfen von ihrem Meer an Geld bekommen.
Total leer geht nur der WC Aktionär aus.
Der Geldgeber, der in guter Hoffnung D was gutes zu tun wollte, und was für
seine Altersversorgung tun wollte, muss sich noch von Reporten die letzte Woche
WC noch angepreist haben,  sich als dumm und gierig bezeichnen lassen.

 

12.07.20 19:54

24305 Postings, 1019 Tage damir25 ArDai

Bei jedem Kauf/Verkauf muss euch das so durch den Kopf gehen.
Warum sollte ein Daxwert besser geprüft sein als ein anderer?
Was ist mit M-Dax/S-Dax? Bei welcher Firma kann man Betrug ausschließen?
Bei genau keiner. Nacher verschwindet der Chef und keiner hat was gewusst.
Es tut allen leid und geloben Besserung, bis zum nächsten mal.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3134 | 3135 | 3136 | 3136   
   Antwort einfügen - nach oben