Da lehnt sich God-modetrader.de weit aus dem fen..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.01 16:23
eröffnet am: 07.05.01 10:06 von: jumpin jack Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 08.05.01 16:23 von: sfor Leser gesamt: 388
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

07.05.01 10:06

405 Postings, 7328 Tage jumpin jackDa lehnt sich God-modetrader.de weit aus dem fen..

ster ,

mit dieser Analyse riskieren sie Kopf und Kragen wenn die daneben geht !


Nasdaq - Index am Wendepunkt !


                 Die bearishen Analysen für den Nasdaq werden sich voraussichtlich bestätigen.

                 Extrem multipler Kreuzwiderstandsbereich:
                 Bei ca. 2.290 Punkten liegt ein Kreuzwiderstand, der sich
                 aus folgenden Trendlinien zusammensetzt:
                 - Oberkante des 27-jährigen Uptrends,
                 - Oberkante des sekundären Downtrends,
                 - ca. 2,5-jährig definierter Horizontalwiderstand,
                 - 1-monatige, kurzfristige Uptrendlinie (= Unterkante des
                 1-monatigen, bärischen Keils)
                 - 19er-GDL aus Quartals-Chart und
                 - 76er-GDL aus dem Chart auf Tagesdatenbasis.

                 starke Kreuzunterstützungszone:
                 Zwischen 2.000 und 2.100 Punkten liegt eine Unterstützung,
                 die bei ca. 2.100 eine sehr starke Kreuzunterstützung bildet:
                 Horizontalunterstützung bei jeweils 2.000 und 2.100 Punkten,
                 wobei letztere mit der Unterkante des 11-jährigen Uptrends
                 ein Kreuz bildet, also ebenfalls sehr stark ist!

                 Bei der Gewichtung der einzelnen Linien ergibt sich
                 m.E. die stabilere Zone im Widerstandsbereich.


                 Formationstechnisch hat sich seit Anfang April im
                 Tagesdaten-Chart ein bärischer Keil aufgebaut.
                 Die letzten 2 Wochen ergeben ein relatives Doppeltop,
                 dessen zweite Spitze bereits unterhalb der Unterkante dieses
                 Keils liegt. (siehe außerdem ?Evening Doji Star-Diskussion!)
                 Zudem läßt sich seit der ersten Spitze ein weiterer, kleiner
                 bärischer Keil ausmachen. Die Situation stellt sich also
                 rein technisch schon sehr kritisch dar.


                 Indikatorentechnisch (im Tages-Chart) begleitet der
                 OBV den Rebound in Form eines bärischen Keils, Volumina und
                 Momentum divergieren deutlich bärisch, die Stochastik hat
                 ein klares Verkaufssignal generiert und der MACD scheint
                 sich langsam wieder zu drehen.
                 Die Indikatoren stützen also die formationstechnische Betrachtung.
                 __________________________________________________
                 Wegen eines Hinweises von Schizopremium habe ich mir auch
                 den SOX unter kurzfristigen Gesichtspunkten mit Blick
                 auf die NASDAQ angeschaut:
                 Interessanterweise hat dieser begonnen, sich seit Dezember
                 bullisch aufzufächern!
                 Im dritten Fächerelement angekommen, hat er nun ein
                 symmetrisches Dreieck über die letzten 2 Wochen ausgebildet!
                 Dieses Signal allein genommen deutet einen weiteren Anstieg
                 an, aber leider wird die Formation nicht durch
                 die Indikatoren bestätigt! Deshalb wird es vermutlich ein Fehlsignal.
                 __________________________________________________


                 Fazit:
                 Die kurzfristige Betrachtung mit Sicht auf die nächsten Tage
                 ergibt ein doch deutlicheres Bild, als ich es am Freitag
                 zuvor noch vermutet hatte.

                 Die Richtung ist aus technischer Sicht m.E. ganz klar nach
                 unten vorgegeben. Das erste theoretische Kursziel beträgt ca. 1.900 Punkte.
                 Da der Index zur Zeit in einem engen Bereich aus starken
                 Widerständen und Unterstützungen ?eingequetscht" ist, dürfte
                 die Wahrscheinlichkeit für einen crashartigen Kursverfall
                 durchaus sehr hoch sein! (Kursziel ca. 1.600)


                 Red Shoes

                                              © GodmodeTrader.de  

07.05.01 10:10

485 Postings, 7220 Tage LuisNaja wer sich schon "Rote Schuhe" nennt

kann nicht ganz koscher sein :-))  

07.05.01 10:33

405 Postings, 7328 Tage jumpin jacksoll angeblich ne hohe trefferquote haben,

der mit den roten schuhen ! habe seine postings nur in letzter zeit verfolgt. er lag selten ganz falsch ! prognostizierte in der letzten wochen einen absturz der nasdaq im sommer 01 bis auf 1000  

07.05.01 10:37

976 Postings, 7074 Tage Börsi@Luis

Wenn du dich mal mit dem Herren Red Shoes befaßt hättest wüßtest du das er in der Vergangenheit gute Prognosen erstellt hat,sein Trefferquote ist enorm hoch.Also erst mal informieren bevor jemand als nicht koscher betitelt wird.

Gruß Börsi  

07.05.01 10:42

485 Postings, 7220 Tage LuisHi Börsi

war eher ironisch gemeint,ich kenne ein paar Analysen von Red Shoes, waren auch immer ganz treffend, mal sehen ob er diesmal auch recht hat.

Gruß  

08.05.01 16:23

1489 Postings, 7249 Tage sforred shoes empfahl letztes Jahr

einen Put auf EM.TV bei Kurs 80 mit Ziel 40
Respekt  

   Antwort einfügen - nach oben