D+S Europe AG interessanter S-Dax Wert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.08.06 17:17
eröffnet am: 21.08.06 14:11 von: Elron Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 21.08.06 17:17 von: 3181olly Leser gesamt: 2369
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

21.08.06 14:11
1

124 Postings, 4969 Tage ElronD+S Europe AG interessanter S-Dax Wert

Hallo zusammen.
Bisher war ich nur stiller Leser im Ariva-Forum.
Einige dürften im Hot-Stock-Forum schon von mir gehört bzw. gelesen haben.
Und nun möchte ich an dieser stelle einen Wert vorstellen den ich für sehr aussichtsreich halte und der meiner Meinung nach in den nächsten tagen sehr gut zulegen dürfte!
Lest euch den Bericht durch und schaut euch den Chart an. Denke, dieser wird
euch die Entscheidung etwas erleichtern.
Ich habe bereits eine erste position aufgebaut!

Die D+S europe AG (ISIN DE0005336804 / WKN 533680 ) verbuchte im ersten Halbjahr einen Akquisitionsbedingten Ergebnisanstieg und geht für das Gesamtjahr von einer weiteren Ergebnisverbesserung aus.

Wie der im SDAX notierte Outsourcing-Anbieter rund um internet- und telefonbasierte Dienstleistungen am Montag erklärte, lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Berichtszeitraum bei 8,5 Mio. Euro, nach 1,03 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Vorsteuergewinn verbesserte sich von 414.000 Euro auf 6,5 Mio. Euro. Beim Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter verbuchte D+S europe einen Anstieg von 521.000 Euro auf 5,08 Mio. Euro. Der Konzernumsatz ohne die Berücksichtigung von Vorleistungen von Inhalteanbietern kletterte im Vorjahresvergleich von 34,87 Mio. Euro auf 74,73 Mio. Euro. Als wesentlich für die deutliche Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr wurde die Übernahme der dtms im vergangenen Jahr genannt, wodurch die Umsatzbasis mehr als verdoppelt und seine Ertragskraft mehr als vervierfacht werden konnte.

"Mit den deutlichen Ergebniszuwächsen hat sich unsere Vorhersage aus dem Juni vergangenen Jahres nachhaltig bestätigt: Die Übernahme der dtms verstärkt das Wachstum und führt zu einer erheblichen Steigerung der Ertragskraft beider Unternehmen", sagt Dipl.-Ing. Achim Plate, Vorstandsvorsitzender der D+S europe AG.
Für das zweite Halbjahr kündigte der Vorstandschef eine Fortsetzung der eingeschlagenen Akquisitionsstrategie an und geht außerdem von einer deutlichen Ergebnisverbesserung aus.
"Für das traditionell stärkere zweite Halbjahr zeichnet sich bereits bei spürbar anziehendem Geschäft eine positive Weiterentwicklung ab", kündigt der Vorstandsvorsitzende an.
Auf Jahressicht erwartet die D+S europe AG 2006 bei einem Umsatz von 170 Mio. Euro entsprechend ihrer bisherigen Prognosen ein EBIT von 18,5 Mio. Euro.
Inklusive der im Bereich der Mehrwertdienste weiterberechneten Vergütungen für Vorleistungen ist im Konzern für das Gesamtjahr ein Brutto-Umsatz in Höhe von 330 Mio. Euro vorgesehen.
Das Ergebnis pro Aktie (EpS) plant die Gesellschaft mit 38 Cent.

 
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

21.08.06 17:17

495 Postings, 5101 Tage 3181ollyD+S europe AG

Hallo  zusammen,
diese Mitteilung zu D+S Europe habe ich heute gefunden.


D+S europe AG (WKN: 533680 / ISIN: DE0005336804) Neben der fundamentalen Bewertung tritt vor allem auch eine günstige charttechnische Situation in Kraft, aber dazu später mehr.

Die D+S europe AG ist über ihre Einzelgesellschaften ein Innovationsführer im kundenwertorientierten Business Process Management für Vertriebs- und Kundenkontaktprozesse. Die Gesellschaft übernimmt als Outsourcing-Dienstleister für seine Auftraggeber ganzheitliche Aufgaben in Vertrieb und Kundenservice. Die Leistungsbreite reicht hierbei von vorgelagerten Aufgaben wie Planung und Umsetzung von CRM-Konzepten über das flexibel tarifierte Kontaktrouting mit Servicerufnummern sowie die aktive Kundenkommunikation via Communication Centern bis zu nachgelagerten Administrationsabläufen wie Fulfillment und Inkasso.

Durch die Anbindung von Spezialisten an die Organisation und das Management im Mutter-Unternehmen, arbeitet die D+S europe AG zu jedem Zeitpunkt Ineinander greifend. Wo auch immer die Kompetenz innerhalb des Konzerns angesiedelt ist, Ihre Prozesse und Ansprechpartner bleiben konstant, Ihre Kontrollinstrumente beziehen alle Abläufe mit ein.
Aktuell ist die D+S europe AG mit über 3.000 Mitarbeitern in elf Bundesländern vertreten, und somit einer der größten deutschen Dienstleister für Kundenprozessmanagement. Weiter vertreten ist man in Österreich, Polen und Tschechien. Die Auftraggeber der D+S europe AG  vertrauen auf über 20 Jahre Erfahrung.
Allein der Kundenstamm von D+S ist aussagekräftig: eon, Lycos, die ZEIT, Gruner + Jahr, Payback, Neckermann, Mobilcom, Hermes, Vodafone, Dt. Telekom, Premiere und viele weitere.

Fundamentals

Mit einer Marketcap von 75 Mio. Euro ist die D+S fundamental günstig bewertet. Mit einem Umsatz erwartet für 2006 von 170 Mio. EUR (VJ: 110,9 Mio. EUR) sowie einem erwarteten JahresEBIT von 18,5 Mio. Euro ist das Unternehmen günstig bewertet.
Alle anderen fundamentalen Kennzeichen sprechen auch für eine gesunde Struktur.
Auf Basis der 2005er Zahlen verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von 8,5 Mio. Euro. Das Eigenkapital zu diesem Zeitpunkt betrug 88 Mio. EUR. Die Eigenkapitalquote lag bei 48%.

Erfolgreiches 1. Halbjahr 2006

Im 1. Halbjahr 2006 konnte D+S den Umsatz auf 74,7 Mio. Euro mehr als verdoppeln. Das EBIT konnte dabei mehr als verachtfacht werden auf 8,5 Mio. Euro. Es ist somit das vierte Quartal in Folge mit mehr als 4 Mio. Ebit. Das Ergebnis pro Aktie liegt zur Jahresmitte bei 17 Eurocent. Überschlägig hat der Konzern ein Jahr nach der Übernahme der dtms seine Umsatzbasis mehr als verdoppelt und seine Ertragskraft mehr als vervierfacht.
Für 2006 rechnet man jetzt mit einem Ergebnis pro Aktie von 0,38 Eurocent. Wir gehen davon aus, dass diese Zahlen noch getoppt werden können.
Im zweiten Halbjahr wird die D+S ihre Akquisitionsstrategie in Deutschland konsequent fortsetzen, da die Entwicklung des Marktes der D+S europe AG weitere strategisch und wirtschaftlich attraktive Optionen öffnet. Damit wird versucht auch in den Jahren 2006 und 2007 an die bereits erzielten Erfolge der bisher durchgeführten Wachstumsstrategie anknüpfen und wie mit der dtms-Übernahme 2005 die Wertschöpfungskette der D+S europe AG in ertragsstarken Feldern zu vertiefen und zu erweitern. Eines der kurzfristigen Ziele der D+S europe AG wird die Ausbreitung von Mehrwertlösungen aus dem Festnetz auf mobile Plattformen sein, um auch in diesem wichtigen Wachstumsbereich der Endkundenkommunikation eine Führungsposition zu sichern.

Auf der letzten Hauptversammlung wurde bereits über den erforderlichen Spielraum für weitere strategische Akquisitionen abgestimmt. Von Bedeutung in diesem Zusammenhang ist die gute Positionierung der D+S europe AG am Kapitalmarkt. Sollte das Management jedoch bei weiteren Akquisitionen ein ähnlich gutes Händchen beweisen, sehen wir mögliche Kapitalmaßnahmen eher positiv anstatt negativ.

Aktienkurs

Im Verlauf des ersten Halbjahrs 2006 konnte die Aktie der D+S europe AG von 5,85 Euro bis auf über 7,50 Euro Ende Februar 2006 steigen. Der allgemeine Markteinbruch im zweiten Quartal 2006 hat die D+S-Aktie dann allerdings zur Jahresmitte auf das Ausgangsniveau 2006 zurückgesetzt. Aktuell hat die Aktie innerhalb der letzten Tage von 5,85 Euro verloren auf 5,10 Euro. Es waren verstärkt Verkäufer am Markt. Auf dem jetzigen Niveau jedoch sehen wir auch wieder verstärkt Nachfrage nach der Aktie. Gegebenenfalls sehen wir kurzfristig noch ein Testen der 5 Euromarke, denken aber, dass die D+S wieder an Fahrt gewinnen wird und die 6 Euromarke knacken wird.

FazitD+S europe AG (WKN: 533680 / ISIN: DE0005336804) konnte mit ihren Halbjahreszahlen überzeugen. Verkaufsdruck in der Aktie scheint abzunehmen. Wir sehen hier die Fälligkeit einer charttechnischen Gegenreaktion wie wir sie bereits bei einer Vielzahl von Werten gesehen haben, untermauert durch gute Zahlen. Auch mögliche weiter Akquisitionen, und die damit verbundenen Kapitalmaßnahmen sehen wir auf dem aktuellen Niveau als nicht negativ an. Wir stufen die Aktie auf Kaufen mit einem ersten konservativem Kursziel von 7 Euro.



 

   Antwort einfügen - nach oben