DICOM Partnerschaft mit SER

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.10.01 10:15
eröffnet am: 03.10.01 10:15 von: MJJK Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 03.10.01 10:15 von: MJJK Leser gesamt: 321
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.10.01 10:15

2311 Postings, 7502 Tage MJJKDICOM Partnerschaft mit SER

DICOM Partnerschaft mit SER


SER entscheidet sich für DICOM (WKN 903118) Kofax VRS.


DICOM GROUP plc ("DICOM"), der führende Anbieter im Informationserfassungsmarkt, einem schnell wachsenden Office-Automation-Segment, gibt eine Partnerschaft mit SER, einem weltweit tätigen Anbieter für Lösungen zur Analyse und Verarbeitung von Informationen, bekannt. SER wird in diesem Zusammenhang Kofax VirtualReScan (VRS) einsetzen, um die Dokumenterfassung und -interpretation, sowie den Filterungsprozess in ihrem neuen Software-produkt SERdistiller zu verbessern.

Kofax VRS ist eine automatisierte Bildverbesserungslösung für Dokumente, die es SERdistiller-Anwendern ermöglicht, Daten mit höchster Genauigkeit aus gescannten Dokumenten zu extrahieren. Aufgrund der Integration von VRS profitieren Anwender von einer präziseren optischen Zeichenerkennung (OCR) und können andere Scannertypen verwenden. Bisher konnte SERdistiller nur in Kombination mit Hochleistungsscannern eingesetzt werden. Durch VRS werden auch Scanner der mittleren Leistungsklasse in die Lage versetzt hochwertige Bilder ohne eine aufwändige Nachbearbeitung zu erzeugen. SERdistiller lässt sich somit deutlich vielseitiger verwenden, insbesondere bei dezentralen Anwendungen oder mit geringeren Scanvolumen SERs wissensbasierte Softwareprodukte und -lösungen erlauben es Firmen, Daten von Geschäftsvorgängen intelligent zu extrahieren und zu nutzen. SERdistiller ist die Komponente für den Dokumenteneingangsprozess von SERware, einer integrierten Produktfamilie, mit der Unternehmensdaten automatisch erfasst, verteilt, multipliziert, gespeichert, personalisiert und wiederverwendet werden können. Die SER Systems AG hat den Hauptsitz in Neustadt/Wied und eine starke Präsenz in der USA.

"Die Bildverbesserung von Kofax VRS, kombiniert mit den Fähigkeiten des SERdistillers bei der wissensbasierten Extraktion von Informationen und deren Verteilung, liefert SER-Anwendern leistungsfähige, durchgängige Lösungen, die den jeweiligen Bedürfnissen des Dokumentenmanagements und -workflows eines Unternehmens exakt entsprechen", sagte Otto Schmid, Chairman und CEO der DICOM. "Durch die hohe Präzision von VRS können SER Anwender vielfältige Dokumentarten simultan scannen und die Leistungsmerkmale von VRS, wie das Glätten, Beschneiden und Optimierung der Darstellung der Bilder, in Echtzeit nutzen."

"Mit Kofax hat sich SER für das führende System von Scan- und Imaging-Komponenten entschieden", ist Dr. Alexander Goerke, Bereichsleiter Entwicklung bei der SER Technology GmbH, überzeugt. "Die hervorragende Scan-Qualität auch mit Mid-Range und Low-End-Scannern erweitert den Einsatzbereich des SERdistiller auch auf kleinere Unternehmen oder einzelne Abteilungen. Sie können nun - ebenso wie Großunternehmen mit zentraler Scannabteilung - die Vorteile der automatischen Dokumenteneingangsbearbeitung mit SERdistiller nutzen."

Informationen über die DICOM Gruppe DICOM ist ein global operierender Marktführer im Bereich EDC (Electronic Data and Document Capture). EDC bildet als eines der am schnellsten wachsenden Segmente des elektronischen Dokumentenmanagement-Marktes (DMS) den Beginn der Wertschöpfungskette von DMS und Workflow-Systemen. Abgedeckt wird die technologische Brücke zwischen nichtdigitalen Informationen und verwertbaren Daten beispielsweise für ERP oder E-Commerce-Lösungen. Durch EDC sind signifikante Kosteneinsparungen und Vorteile für Business-to-Business-Applikationen möglich.

Die Kernkompetenz der DICOM liegt in der Beratung, der Entwicklung, dem Vertrieb und dem Service für EDC-Produkte. Das 1991 gegründete Unternehmen operiert heute mit etwa 720 Angestellten in 23 Ländern in Europa, USA, Südostasien und Australien. Die im Januar 2000 akquirierte Kofax Image Products Inc. (USA) bildet das Zentrum für die Produktentwicklung. Das Leistungsspektrum umfasst Produkte, die es ermöglichen, große Mengen von Dokumenten zu erfassen und auszuwerten. Die Kofax Ascent Software, mit bisher mehr als 20.000 verkauften Lizenzen die weltweit führende Lösung zur Informationserfassung, erlaubt die multidimensionale elektronische Verarbeitung von Texten, Daten und Bildern. Integraler Bestandteil sind Funktionen, die das ortsunabhängige Erfassen und Verwalten von Dokumenten via Internet erlauben. Die zunehmende Nachfrage nach umfassenden internationalen EDC-Lösungen mit entsprechendem Projektmanagement bestätigt die DICOM in ihrer strategischen Ausrichtung.

In ihren Ursprungsmärkten Schweiz und Österreich ist DICOM mit ihrer "SGA Division" als Generalvertreter und Exklusiv-Vertriebspartner für Samsung tätig. DICOM gelang es unter anderem, innovative Produkte wie die Hochleistungs-Flachbildschirme (LCD/TFT, Plasma) in diesen Märkten einzuführen.

Die DICOM GROUP plc ist seit 1996 an der Londoner Börse und seit Januar 2000 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. DICOM hat im Geschäftsjahr 2000/2001 einen Umsatz von 228 Mio. EUR erwirtschaftet.

 

   Antwort einfügen - nach oben